ADFC Bietigheim-Bissingen

Bolzstraße 27
Bietigheim-Bissingen
Fon 07142/5 47 56
bietigheim-bissingen@adfc-bw.de

Aktionen

Nikolaus brachte Fahrräder zum Leuchten (6.12.2017)

Aktive des ADFC Bietigheim-Bissingen beteiligten sich an der Nikolausaktion der Stadt und verteilten Gutscheine für Reparaturen oder Equipment rund ums Fahrrad an Radfahrer ohne Licht und schenkten Radlern mit Licht Schokolade.
Mehr...

24-Stunden-Radeln (24./25.6.2017)

24 Touren rund um die Uhr für einen guten Zweck

Ca. 100 Radler drehten am Wochenende 25./26. Juni 2016 insgesamt 212 Runden bei der 4. Auflage des 24-Stunden-Radeln des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Bietigheim-Bissingen.
Mehr...

Sicher Radfahren in Bietigheim-Bissingen (27.4.2017)

Praktische Tipps von Alltagsradlern für sicheres Radfahren im Straßenverkehr
Mehr...

24-Stunden-Radeln (25./26.06.2016)

24 Touren in 24 Stunden für einen guten Zweck

Ca. 100 Radler drehten am Wochenende 25./26. Juni 2016 insgesamt 212 Runden bei der 4. Auflage des 24-Stunden-Radeln des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Bietigheim-Bissingen.
Mehr...

Landtagswahl 2016: Positionen zur Radverkehrspolitik der Kandidaten im Wahlkreis Bietigheim-Bissingen. (1.3.2016)

5 Forderungen für die kommenden 5 Jahre hat der ADFC Baden-Württemberg zur Landtagswahl formuliert. Wie ist die Haltung der Landtagskandidaten des Wahlkreises Bietigheim-Bissingen dazu? Wir haben dies die Wahlkreiskandidaten von CDU, Grüne, SPD, FPD, Linke und AfD gefragt. 4 haben darauf reagiert und uns ihre Antwort zukommen lassen:
LTW 2016 - 5 Forderungen für 5 Jahre - Antworten.

Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstätte fuer Flüchtlinge (6.12.2015)

Seit November 2015 betreut der ADFC eine Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstätte für Flüchtlinge. Hier werden gespendete Fahrräder repariert und wieder fahrtüchtig gemacht, um sie an Flüchtlinge der verschiedenen Unterkünfte in Bietigheim-Bissingen weitergeben zu können.
Mehr...

24-Stunden-Radeln (04./05.07.2015)

24 Touren in 24 Stunden für einen guten Zweck

125 Radler sind rund um die Uhr insgesamt 265 Runden gefahren. Gemeinsam mit der Firma DÜRR konnten damit 2.000 ¤ an das Hospiz in Bietigheim-Bissingen gespendet werden.
Mehr...

Fahrradklima-Test 2014 (15.03.2015)

Über 100.000 Teilnehmer nahmen bundesweit am ADFC-Fahrradklima-Test 2014 teil, der größten Befragung zum Radfahrklima weltweit teil. Auch Bietigheim-Bissingen kam in die Auswertung.
Mehr...

Broschüre „Radverkehr vor Ort Bietigheim-Bissingen” (22.3.2014)

Die Broschüre „Radverkehr vor Ort Bietigheim-Bissingen” ist im März 2014 erschienen.
Mehr...

Fahrradklima-Test 2012 (14.10.2012)

Wie fahrradfreundlich ist ihre Stadt? Diese Frage stellt der ADFC jetzt wieder Radfahrern in ganz Deutschland. Machen Sie mit! Bewerten Sie die Fahrradsituation vor Ort und tragen Sie damit zur Verbesserung des Verkehrsklimas bei.
Mehr...

ADFC-Spende ermöglicht Beitritt zu AG Fahrradfreundliche Kommune (30.10.2011)

Am 13. September 2011 hat der Finanz- und Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt Bietigheim-Bissingen bei Stimmengleichheit abgelehnt, dem Vorschlag der Stadtverwaltung zu folgen, dass Bietigheim-Bissingen 2012 der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e.V. (AGFK-BW) beitritt. Der Hauptgrund war, dass der Mitgliedsbeitrag von 2.000 ¤ bei der derzeitigen Finanzlage nicht zu vertreten sei.
Mehr...

Projekt Radschulwegplan (29.6.2011)

Ca. 20 Eltern haben unter Mitarbeit des ADFC im Januar 2011 das Projekt Radschulwegplan an den Ellentalgymnasien in Bietigheim-Bissingen gestartet.
Mehr...

Aktion Elterntaxi vom 19. April - 3. Mai 2010 in der Sandschule Bietigheim (18.4.2010)

In der Schule im Sand in Bietigheim-Bissingen können auf Anregung des Allgmeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Bietigheim-Bissingen Familien zwei Wochen lang kostenlos Eltern-Kind-Tandems nutzen. Schirmherr ist Oberbürgermeister Jürgen Kessing.
Mehr...

Bahnübergang Enztalradweg: Offizielle Einweihung der neuen Radwegführung! (13.5.2006)

Der jahrelange Einsatz hat sich gelohnt: Am 20. Mai wird die neue Radwegführung zwischen Bietigheim und Besigheim offiziell eingeweiht. Das Nadelöhr "Bahnübergang" ist beseitigt.
Mehr...

Wegweisung nach ADFC-Richtlinien

Ein Traum einer jeden Radlerin und eines jeden Radlers: große, von weitem lesbare Wegweiser mit Entfernungsangaben zu den wichtigsten Zielen, konzipiert nach den Richtlinien der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV).
Im Sommer vergangenen Jahres hat die ADFC-Ortsgruppe Bietigheim-Bissingen ein Konzept über auszuschil­dernde Ziele und Hauptrouten für Bietigheim-Bissingen erarbeitet und der Stadtverwaltung vorstellt. Mit Erfolg!
Weiter...

ADFC und BUND starten neue Umfrage zum Fahrradklima (Stand 31.5.2005)

Wie fahrradfreundlich sind Deutschlands Städte? Das fragt jetzt wieder der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in Zusammenarbeit mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) beim Fahrradklimatest 2005.
Weiter...

Altstadt Bietigheim: Passierbarkeit für den Fahrradverkehr (Stand 6.12.2004)

Die Hauptachse der Bietigheimer Altstadt (kurz Altstadt) in Ost-West-Richtung ist eine Fußgängerzone und somit für Radfahrer nicht passierbar. Diese Ost-West-Verbindung ist aber für den täglichen wie auch für den touristischen Radverkehr wichtig.
...Mit der vorgeschlagenen Teil-Öffnung und Umfahrung der Fußgängerzone kann die Erreichbarkeit der Altstadt für Radfahrer deutlich verbessert werden. Auch ist für Radtouristen eine ausgeschilderte Route in die Altstadt möglich. Im Gegenzug kann der Kernbereich zwischen Fräuleinsbrunnen und Rathaus für den Radverkehr konsequent gesperrt werden.
Weiter...

Informationen für Radtouristen (Stand 17.11.2004)

Der Enztalradweg erfreut sich zunehmend größerer Beliebtheit. Auch Bietigheim-Bissingen ist immer öfter das Ziel von Fahrradtouristen. Deshalb hielten wir es für sinnvoll, an den Ortseinfahrten für Radfahrerinnen und Radfahrer Informationstafeln mit Ortsbezeichnung, Übersichtsplan und Gaststätten-/Hotelinfos aufzustellen, wie dies für andere Verkehrsteilnehmer an den Einfahrtsstraßen oder auch am Bahnhof schon realisiert ist.
Weiter...

Flugblattaktion Gustav-Rau-Straße (Stand 27.7.2004)

Mit einer Flugblattaktion informierte der ADFC die Autofahrer der parkenden Autos entlang der Gustav-Rau-Straße über ihr verkehrsgefährdendes Verhalten: Die meisten Autos stehen nämlich mit ihren Rädern auf dem Schutzstreifen zwischen Parkstreifen und Radweg.
Weiter...

Verlegung Stromberg-Enztal-Radweg (Stand 22.7.2004)

Auf unsere Initiative und Planung wurde der Stromberg-Enztal-Radwegs zwischen Bietigheim und Ingersheim geändert und neu ausgeschildert. Die bisherige Strecke mit einer Querung der B27 war gefährlich, teilweise unbefahrbar und unnötig Berg und Tal.
Weiter...


Weitere Aktionen