Kostenlose Stellplätze

Rund um Hauptbahnhof stehen täglich, je nach Witterung zwischen 560 und 670 Räder, obwohl nur etwa 300 kostenlose Stellplätze an Anlehnbügeln vorhanden sind. Ein krasses Mißverhältnis, findet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Mannheim, welches ursächlich für das oft beklagte Ausmaß an "wilden Parken" an Baumgittern und Geländern ist und hält eine deutliche Erweiterung des Angebotes für unumgänglich.

  MA-Hauptbahnhof (Postinsel): drangvolle Enge 

Auch Bahnreisende, die gelegentlich ihr Rad tageweise am Bahnhof lassen, haben jetzt eine Alternative: das MPB-Fahrradparkhaus (ursprünglich von Biotopia betrieben) bietet neben optimalen Öffnungszeiten für seine Abonnenten (täglich rund um die Uhr) über den Kassenautomat auch Tagesgästen einen Zugang nach Wunsch.

Skeptiker äußern häufig die Vermutung, die abgestellten Räder seien in der Mehrzahl auf Dauer dort abgestellt und häufig überhaupt nicht mehr fahrbereit. Diese Annahmen konnten widerlegt werden: bei seiner Zählung im Oktober 2004 ermittelte der ADFC einen Anteil von über 60 %, die täglich neu abgestellt werden und lediglich einen Anteil von weniger als 10 %, die länger als 14 Tage abgestellt wurden.  Vor allem auf der Lindenhofseite ist der Anteil an täglich bewegten Rädern besonders hoch (Oktober 2004: ca. 100, Juni 2007: 179) und zudem Abhilfe durch Ausweitung der Fahrradstellplätze auf den angrenzenden Parkplatz leicht möglich.

Der ADFC sieht auch auf der Hauptseite Platz für weitere Stellplätze, etwa entlang der Baumreihe auf der Nord/Ost-Seite des Willi-Brandt-Platzes oder der Tiefgaragenrampen. Kurzfristige Abhilfe könnte eventuell auch eine Preissenkung für das Abstellen im Parkhaus schaffen. Um Biotopia diesen Schritt zu ermöglichen, schlägt der ADFC vor, dies mit einem städtischen Zuschuß zu den Betriebskosten zu unterstützen. Der vollständige Bericht (1 MB) kann hier abgerufen werden.

Am 16.4.2008 wurde im Ausschuß für Umwelt und Technik (AUT) über eine deutliche Ausweitung der Stellplatzkapazität auf der Lindenhofseite beraten. Geplant (970 kB) war die Zahl von 60 überdachten und 68 nicht überdachten Plätzen an Anlehnbügeln. Stadtrat Konrad Schlichter (CDU) sprach sich entschieden gegen die Einrichtung von überdachten Plätzen aus, so dass lediglich die Schaffung von 128 nicht überdachten Plätze beschlossen wurde.

Mitte März 2009 wurden 60 Bügel (= 120 Plätze) aufgestellt und noch vor einer offiziellen Einweihung mit Beschlag belegt.

 MA-Hauptbahnhof (Eingang Lindenhof): neue Bügel ab März 2009

  Bilder: Gerd Hüttmann, © ADFC 2009

Durch massive Bauarbeiten auf beiden Seiten des Hauptbahnhofes müssen derzeit Provisorien in Kauf genommen werden.

Fahrradparkhaus Hauptbahnhof

Seit März 2018 gibt es wieder eine Fahrradwerkstatt im MPB-Fahrradparkhaus.

Fahrrad Parken (MPB-Parkhaus):
Der Zugang ist täglich rund um die Uhr möglich.
Kurzzeitparker können jederzeit einen Parkschein am Automaten ziehen und bezahlen.

Preise:

Kurzzeit : 1,- € (pro angefangene 24 h)
Monatskarte: 10,- € (erhältlich im Kassenhaus der Tiefgarage Hbf. P 1)
Jahreskarte: 60,- € (bestellen über MPB)

Fahrradparkhaus der Mannheimer Parkhausbetriebe GmbH
Heinrich von Stephan-Straße 2
68161 Mannheim

Mannheimer Parkhausbetriebe GmbH
C 1, 13-15
68159 Mannheim
Tel.: 0621 / 158 95-0
Fax: 0621 / 158 95-24
E-Mail: info(..at..)parken-mannheim.de

http://www.parken-mannheim.de/parken/fahrrad-parken-mannheim

Ist doch klar -
wir parken unsere Schlitten in der Fahrradstation Mannheim !


 

   Bild: Gerd Hüttmann © ADFC, 2004

Status: 1.4.2017  

ehemalige Fahrradboxen

Der ADFC Mannheim betreute über viele Jahre 11 Fahrradboxen am Hauptbahnhof Mannheim, siehe historische Karte. 

Alle Boxen wurden zum 31.12.2013 bzw. zum 31.10.2014 gekündigt und anschließend entfernt, da die Flächen im Rahmen der Umgestaltung des Bahnhofsumfeldes nicht mehr zur Verfügung standen.

© ADFC BW 2019