Einschneidende Maßnahmen wegen Corona

Wie geht es in den nächsten Wochen weiter

Auf Grund der Corona Pandemie bleibt der große Gedankenaustausch in unserem ADFC etwas auf der Strecke, - leider! Wir vom Vorstand hoffen euch allen geht’s trotzdem gut und seid eben in kleinen Radgruppen in unserer schönen Landschaft unterwegs. Am Wetter soll´s ja nicht liegen, dass ist ausgesprochen gut.

Aber eben der direkte, gute persönliche Kontakt unter uns allen fehlt unendlich…!!

Heute möchten wir euch über zwei Aktionen die im September stattfinden (sollen?) informieren. Doch vorab – wir werden für den Rest des Jahr keine weiteren geführten Radtouren, auf Grund der Empfehlungendes Landesverbandes in Stuttgart anbieten. Tut uns leid, wir halten uns an die Maxime des LV.

Aber wir wollen am….

  1. Am 5. September 2020 eine „Radcodier-Aktion“ auf dem Johannisplatz von 10:30 bis 16:30 anbieten.

>> anbei als PDF die genaueren Daten dazu.

  1. Am 16.September 2020 um 19:00  soll nun unser erster „Radler-Stammtisch“ 2020 im Biergarten beim Stadtwirt in Straßdorf stattfinden.

Unter Berücksichtigung der dann aktuell, bekannten Corona-Regeln.

(kann sich leider auch noch ändern?! –in die Zeitung schauen- oder unsere ADFC-WhatsApp Gruppe beobachten) Leider können wir euch nichts mehr vermelden, bleibt gesund – fahrt Rad in kleinen Einheiten und haltet die Abstände ein. Auch die „aerosole Wirkung“ soll im Freien und beim Radfahren Berücksichtigung finden.

Macht es gut – bis auf ein Wiedersehen im September.

 

Entscheidung des Vorstands der ADFC OG Schwäbisch Gmünd

Am 03.06.2020 wurde vom Vorstandsteam des ADFC OG Schwäbisch Gmünd folgende Entscheidung beschlossen.

  1. Alle organisierten Radtouren ob Ein- oder Mehrtagetouren 2020 werden bis auf weiteres nicht stattfinden, bis ein Corona-Impfstoff eingesetzt wird. Die gesetzlichen Vorgaben/Dokumentation etc. dazu sind so umfangreich und die Tourenleiter möchten wir nicht in eine so hohe Verantwortung verpflichten.
    Deshalb finden bis auf weiteres keine ADFC-Touren und auch keine Senioren-Touren statt.
  2. Der nächste Stammtisch findet voraussichtlich erst wieder am 16. September statt.  

Private Radtouren sind aber jederzeit erlaubt unter den gesetzlichen Auflagen der 5er Gruppenregel, die ihr sicher alle kennt.

Falls sich kurzfristig Lockerungen ergeben, werden wir euch wieder informieren.
Seid vorsichtig – haltet Abstand und die Hygiene-Regeln ein.

Euer Vorstandsteam

Neueste Vorgaben des ADFC-Bundesvorstand

Angesichts der Einigung von Bundesregierung und den Bundesländern hinsichtlich der Bewältigung der derzeitigen Situation (www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/bund-laender-corona-1744306), muss der ADFC Schlüsse für sich ziehen.

Umgang mit Veranstaltungen

Aus der Auflage, Großveranstaltungen bis 31. August 2020 nicht durchführen zu dürfen, verbunden mit der Aufforderung keine unbedingt notwendigen Reisen zu unternehmen, leiten wir für den ADFC ab, dass wir auf Bundesebene bis einschließlich 31. August keine Präsenzveranstaltungen durchführen werden.Für die lokale und regionale Arbeit des ADFC ist das Stichdatum 31. August wichtig, um sich der Situation anzupassen und die Arbeit neu auszuricahten. In einzelnen Bereichen des Vereinslebens können wir uns zumindest darauf vorbereiten, dieses wieder anlaufen zu lassen.Über ein Cloud-Dokument hatten wir am 20. März die Möglichkeit zum überregionalen Austausch über kreative Lösungen angeregt (https://bv.adfc-clouds.de/index.php/s/L3ZkYFjHLfEekG2 (Zugang: Adfc-aktiv20).

 

Umgang mit geführten Radtouren

Ausgehend von Vorschriften der Bundesländer zu Veranstaltungen und Reisen müssen ADFC-Gliederungen Schlüsse für ihre geführten Radtouren ziehen. Wir gehen davon aus, dass im Mai und Juni keine geführten Radtouren stattfinden können. Wir bitten euch dringend, dieser Empfehlung zu folgen und im genannten Zeitraum keine Touren anzubieten. Momentan ist noch nicht in Sicht, wann hinsichtlich der Reisewarnungen und -vorgaben Lockerungen vorgenommen werden. Sehr wahrscheinlich werden diese schrittweise erfolgen.

Wir empfehlen euch, die kommenden Wochen zu nutzen, um eure Radtourenprogramm für eine schrittweise Lockerung vorzubereiten oder anzupassen. Wir raten euch, Radtouren vorzubereiten, die nach ersten Lockerungen, angepasst an die lokalen Vorschriften, wieder erlaubt sein könnten. Dies können z.B. Touren in Paaren, als Kleingruppe oder Geheimtipps abseits der bekannten Pfade ohne Besuche belebter Sehenswürdigkeiten sein. Vielleicht habt ihr unter diesen Gesichtspunkten auch Ideen für neue Angebote. Wir freuen uns über jeden Menschen, der das Fahrrad neu für sich entdeckt! Ein interessantes Thema sind daher Touren für „Neuaufsteiger*innen“. Habt ihr passende Aktionen und Materialien? Tragt es bitte in dem oben verlinkten Dokument ein.

Bleiben Sie in Kontakt:



            

© ADFC BW 2020