ADFC Bietigheim-Bissingen

Bolzstraße 27
Bietigheim-Bissingen
Fon 07142/5 47 56
bietigheim-bissingen@adfc-bw.de

Pressemitteilungen > 2008 > Mit dem Rad zur Arbeit: ADFC ruft zum Radfahren im Alltag auf

Pressemitteilung 21. Juni 2008

Mit dem Rad zur Arbeit: ADFC ruft zum Radfahren im Alltag auf

Hilfe für Einsteiger und Unternehmen

Von Juni bis Ende August veranstalten der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und AOK wieder gemeinsam die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit", um so viele Leute auch im Alltag auf die Räder zu bewegen. Die Schirmherrschaft hat in diesem Jahr die baden-württembergische Ministerin für Arbeit und Soziales, Dr. Monika Stolz, die bundesweite Schirmherrschaft trägt der Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee.

Albrecht Kurz, Vorsitzender der Ortsgruppe Bietigheim-Bissingen, ruft alle Radfahrer und die es noch werden möchten dazu auf, bei der Aktion mitzuradeln. Mitmachen kann jeder, als Einzelteilnehmer oder im Team. Das Ziel ist es, innerhalb des Aktionszeitraumes an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Teilnehmen können auch Bahnpendler, die nur einen Teil ihres Arbeitsweges mit dem Rad zurücklegen.

Was im Urlaub bereits von rund einem Viertel der Deutschen Laune und Wohlbefinden steigert funktioniert auch im Alltag. Wer sich morgens den Fahrtwind um die Nase wehen lässt, anstatt im Stau oder im überfüllten Bus zu stehen, geht entspannter und zufriedener durch den Tag, erspart seinen Mitmenschen Lärm- und Abgasemissionen und tut etwas für seine Gesundheit.

Auch Arbeitgeber schätzen die positive Wirkung des Radfahrens auf ihre Mitarbeiter. Wer regelmäßig Rad fährt ist körperlich allgemein in besserer Verfassung, konzentrationsfähiger und seltener krank. Anstatt eines PKWs bringt man auf einem teuren städtischen Tiefgaragenplatz gut 12 Fahrräder unter. Investieren muss der Arbeitgeber lediglich in sichere Abstellplätze sowie in Umkleide- und Waschgelegenheiten für diejenigen Radfahrer, die längere Anfahrtswege bewältigen. Kürzere Strecken können ohnehin problemlos auch in Alltags- oder Bürokleidung absolviert werden.

Der ADFC bietet Einsteigern Hilfe beim Finden der geeigneten Route und Unternehmen Beratung auf dem Weg zum radfahrerfreundlichen Betrieb. Neueinsteiger sowie routinierte Alltagsfahrer können sich jetzt bei Albrecht Kurz (Telefon 07142/5 47 56) oder im ADFC-Infoladen in innerhalb der Schubart-Buchhandlung in Ludwigsburg (Körnerstraße 15) ihren Anmelde­flyer abholen, mitmachen und dabei nützliche Preise für Radfahrer gewinnen.

Weitere Informationen zur Mitmach-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" unter: