Aktiv im ADFC

Der ADFC ist so gut wie seine Mitglieder. Wir sind daher auf Ihre Mitarbeit angewiesen. Der ADFC bietet Ihnen dazu vielfältige Möglichkeiten, sich für den Radverkehr in Stuttgart zu engagieren:

  • Radverkehrsgruppe: Hier werden aktuelle Ereignisse in Stuttgart diskutiert. Es geht um Möglichkeiten, den Radverkehr auf der Straße zu verbessern sowie um den richtigen Auftritt gegenüber Politik und Stadtverwaltung.
  • Fahrradbüro: Das Fahrradbüro während der Urlaubszeiten des Geschäftsführers ehrenamtlich geführt. Sie beraten dort Kunden zu Themen rund um das Radfahren und Radreisen.
  • Selbsthilfewerkstatt: Wenn Sie etwas von Fahrradtechnik verstehen oder einiges darüber lernen wollen, sind Sie als Helfer in der Werkstatt bestens geeignet.
  • Radtouren: Unser Tourenprogramm lebt von der Vielfalt der angebotenen Touren. Bieten auch Sie Ihre Lieblingsstrecke als erster oder zweiter Tourenführer an.
  • Artikel für den Rundbrief: Der Rundbrief wird von den Mitgliedern, aber auch vielfach in der Verwaltung gelesen. Er ist ein ideales Forum, um auf Themen rund ums Rad aufmerksam zu machen. Und auch Urlaubsberichte stoßen immer auf Begeisterung.
  • Austragen des Rundbriefs: Der Rundbrief wird 4 Mal im Jahr ehrenamtlich ausgetragen. Dazu sind Austräger in allen Stadtteilen erforderlich. Haben auch Sie Lust, Ihren Stadtteil einmal richtig kennenzulernen?
  • Mitarbeit am Infostand: Um auf die Arbeit des ADFC hinzuweisen, gibt es einige Infostände - auf Fahrradbörsen, beim Umwelttag, in der Königstraße. Um gut beraten zu können, sind viele Aktive erforderlich. Die Mitarbeit bietet die ideale Chance, den ADFC richtig kennenzulernen.
  • Infopunkte: Die ADFC-Infopunkte sind Prospektständer, die an günstigen Punkten mit viel Publikumsverkehr aufgestellt werden, zum Beispiel an der Fahrradstation in Möhringen. Natürlich müssen die Infopunkte regelmäßig mit Informationen über den ADFC gefüllt werden.
  • Radfahrunterricht für Erwachsene: Viele Erwachsene können nicht radfahren. Um dies zu ändern, bietet der ADFC Kurse an. Zur Unterstützung des Kursleiters wird Ihre Mithilfe gebraucht.

Weitere Informationen zu allen Tätigkeiten erhalten Sie über das Fahrradbüro oder direkt bei Stefan Tumback. Und keine Angst: Sie müssen die Aufgaben nicht alleine stemmen!

© ADFC BW 2019