Entlastet und im Amt bestätigt

Ist das zusammengefasste Resümee der Hauptversammlung vom letzten Donnerstag.

Nach der Begrüßung der 24 anwesenden Mitglieder durch unseren 1. Vorstand Peter Grossmann gab es zunächst einen Rückblick auf die Events und Touren des vergangenen Jahres und im Anschluss daran einen nahtlosen Übergang auf das, was uns in der Saison 2018 erwartet.

Es folgte der Bericht des Kassenwarts Bernd Singer, der in seiner Richtigkeit von den beiden Kassenprüferinnen Pia Lentzsch und Monika Braun bestätigt wurde. Die Entlastung und Wiederwahl durch die anwesenden Mitglieder folgte im Anschluss. Ebenso wurden die Vorstände entlastet und erneut im Amt bestätigt.

Nun wurde es spannend, als Reinhold mit der Vorstellung des Jahresausfluges 2018 begann, ohne dabei gleich mit der Tür ins Haus zu fallen. Nach einigen mehr oder weniger deutlichen Hinweisen auf den Zielort schlüpfte er kurzfristig in die Rolle von Günther Jauch und gab mit der finalen Frage 4 Städte zur Auswahl. Nach Ziehung des Publikumsjokers war schnell klar, dass  „Worms“ die richtige Lösung war. Was uns dort erwarten wird, wollen wir in der nächsten Ausgabe verraten.

Am Samstag dem 03.03. findet unsere traditionelle Schneebesenwanderung statt. Jeder fährt in Eigenregie bis zur Haltestelle Saarstraße in Asperg und dort startet unsere Wanderung um 11:30 Uhr. Die Aldinger Fraktion fährt mit der Linie 533 ab Goethestraße um 10.35 Uhr ab und steigt in Lundwigsburg am Arsenalplatz um in die Linie 433. In diesem Bus sollten dann die Hochdorfer (Abfahrt Haltestelle Wilhelmsplatz 10.40 Uhr und die Hochberger (Abfahrt Haltestelle Alexandrinenplatz 10.44 Uhr) sitzen. Neckarremser müssten wohl mit der Linie 402 ebenfalls nach Hochberg zum Alexandrinenplatz fahren (Abfahrt Haltestelle Haus am Remsufer um 10.34 Uhr). Wer an einer anderen Haltestelle einsteigen möchte, sollte bitte selbst noch einmal in den Fahrplan schauen.

Zunächst geht's zum Klein-Aspergle, von dort weiter zum und auf den Hohenasperg. Nach einer ausgiebigen Pause mit toller Aussicht wandern wir weiter Richtung Markgröningen, vorbei an der Klinik und von dort nach Möglingen. Unser Ziel ist der Besen "Alte Mühle". Wir gehen von einer Wanderzeit von etwa drei Stunden aus, werden aber wirklich sehr gemütlich unterwegs sein. Wir haben Zeit bis 15.00 Uhr. Für die Rückfahrt mögen sich die Teilnehmer bitte eine Verbindung selbst raussuchen.                     

[RB]

Die nächsten Termine im Überblick

03.03.: 11:30 Uhr Schneebesenwanderung ab Haltestelle Saarstraße in Asperg

08.03.: 19:30 Uhr, Stammtisch in der ‚Schönen Aussicht‘ mit einem Lichtbildvortrag von Bernd und Edith " Unterwegs auf dem Rhone - Radweg "

 

Kontakt :
Peter Großmann, Tel. 07146 - 91300,
e-mail: remseck(..at..)adfc-bw.de
homepage: www.adfc-bw.de/remseck

© ADFC BW 2018