Landkreis Göppingen öffnet die B 10 für Radler

Radtourismus

Am Sonntag, den 16. September 2012, wird  die  vierspurige  Bundesstraße  10 zwischen Ebersbach und Süßen für den Kfz-Verkehr gesperrt und für den Radverkehr freigegeben. Dadurch soll das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel in den Fokus gerückt werden und verdeutlicht werden, welchen Stellenwert das Fahrrad allgemein auch für die Mobilität der Zukunft hat.

Die Bundesstraße 10 wird für den Kfz-Verkehr ab 8:00 Uhr gesperrt. Von 10 bis 17 Uhr dürfen dann die Radfahrerinnen und Radfahrer die B 10 für sich einnehmen. Auch Minister Hermann wird zum Radaktionstag erwartet.
 
Der Aktionstag wird durch Veranstaltungen und gastronomische Angebote an drei Standorten abgerundet. (An der Auffahrt Ebersbach West, dem Berufsschulzentrum in Göppingen (Auffahrt Göppingen Zentrum West) und  dem Ausbauende bei Süßen/Gingen). 

Es wird z.B. ein Sicherheitstraining von der Jugendverkehrsschule Göppingen angeboten. Auch ein Fahrradcheck des Landes Baden-Württemberg wird vorhanden sein. Hier können die Radfahrerinnen und Radfahrer u. a. ihr Rad überprüfen lassen. Über die neuesten Entwicklungen auf dem Fahrrad- und Pedelec-Markt informieren die Lokalen Anbieter.
 
Mit eingebunden in den Aktionstag wird auch der Geislinger Raum. Der Biergarten „Unter den Linden“ bietet an diesem Sonntag ab 10:30 Uhr für alle Radfreunde ein Weißwurstfrühstück an. Frisch gestärkt nach dem Weißwurstfrühstück geht es ab Mittag gemeinsam, unter Begleitung der Polizei, auf der Bundesstraße 10 durch die Ortslagen von Altenstadt, Kuchen und Gingen in Richtung Süßen zur zentralen Veranstaltungsfläche.
 
Mit dem Radaktionstag soll ein weiterer großer Schritt in Richtung „Fahrradfreundlicher  Landkreis“ gemacht werden. Auch Verkehrsminister Winfried Hermann hat sein Kommen bereits zugesagt und wird an der Veranstaltung persönlich teilnehmen.

Da die Veranstaltung eine überörtliche Bedeutung hat, die weit in die Region Stuttgart ausstrahlen soll, wird ein Fahrrad-Sonderzuges (mit Radwaggons) ab Stuttgart Hbf eingesetzt. Dieser soll  den Radlerinnen und Radlern die Teilnahme auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ermöglichen.Der Fahrrad-Sonderzug startet um 9 Uhr am Stuttgarter Hauptbahnhof und hält ab Ebersbach an allen Stationen im Landkreis. Für die Rückfahrt startet der Sonderzug von Geislingen/Steige nach Stuttgart um 17:31 Uhr. Die Fahrradbeförderung  im Fahrrad-Sonderzug selbst ist kostenlos, es gelten die regulären Bahntarife einschließlich der Tageskarten wie Metropol- oder das Baden-Württemberg-Ticket.
 
Nähere  Informationen  gibt es ab Ende August über die Homepage des Landkreises (www.landkreis-goeppingen.de) und über den Info-Flyer.

© ADFC BW 2018

Weitere Meldungen

Die Abfahrtsorte und -zeiten sowie die Zustiege zur RadSternfahrt 2018 sind jetzt da!

Wer also mitfahren möchte, aber nicht genau weiß, wo und wann,...

[mehr]

Die RadSternfahrt 2018 steht vor der Tür! Am 10. Juni radeln wir wieder von verschiedenen Orten aus der Region Stuttgart ins Zentrum, um dort...

[mehr]

Am 28. April fand in Ulm die Landesversammlung Baden-Württemberg statt. Baubürgermeister Tim von Winning begrüßte die Delegierten und spornte zu mehr...

[mehr]

Der ADFC Baden-Württemberg wurde vom SWR Fernsehen um Rat zum Thema „Stromrad, Unfälle und Senioren“ gebeten.

Sind die älteren Menschen wirklich das...

[mehr]

Schorndorfs Oberbürgermeister Matthias Klopfer hat vor dem historischen Rathaus die Auszeichnung als "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber" von Dr. Silvia...

[mehr]

Am 05. April war der ADFC Baden-Württemberg zu Gast in Bad Säckingen im Landkreis Waldshut. Die Stadt hatte eingeladen, um die Zukunft der...

[mehr]