Landkreis Göppingen öffnet die B 10 für Radler

Radtourismus

Am Sonntag, den 16. September 2012, wird  die  vierspurige  Bundesstraße  10 zwischen Ebersbach und Süßen für den Kfz-Verkehr gesperrt und für den Radverkehr freigegeben. Dadurch soll das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel in den Fokus gerückt werden und verdeutlicht werden, welchen Stellenwert das Fahrrad allgemein auch für die Mobilität der Zukunft hat.

Die Bundesstraße 10 wird für den Kfz-Verkehr ab 8:00 Uhr gesperrt. Von 10 bis 17 Uhr dürfen dann die Radfahrerinnen und Radfahrer die B 10 für sich einnehmen. Auch Minister Hermann wird zum Radaktionstag erwartet.
 
Der Aktionstag wird durch Veranstaltungen und gastronomische Angebote an drei Standorten abgerundet. (An der Auffahrt Ebersbach West, dem Berufsschulzentrum in Göppingen (Auffahrt Göppingen Zentrum West) und  dem Ausbauende bei Süßen/Gingen). 

Es wird z.B. ein Sicherheitstraining von der Jugendverkehrsschule Göppingen angeboten. Auch ein Fahrradcheck des Landes Baden-Württemberg wird vorhanden sein. Hier können die Radfahrerinnen und Radfahrer u. a. ihr Rad überprüfen lassen. Über die neuesten Entwicklungen auf dem Fahrrad- und Pedelec-Markt informieren die Lokalen Anbieter.
 
Mit eingebunden in den Aktionstag wird auch der Geislinger Raum. Der Biergarten „Unter den Linden“ bietet an diesem Sonntag ab 10:30 Uhr für alle Radfreunde ein Weißwurstfrühstück an. Frisch gestärkt nach dem Weißwurstfrühstück geht es ab Mittag gemeinsam, unter Begleitung der Polizei, auf der Bundesstraße 10 durch die Ortslagen von Altenstadt, Kuchen und Gingen in Richtung Süßen zur zentralen Veranstaltungsfläche.
 
Mit dem Radaktionstag soll ein weiterer großer Schritt in Richtung „Fahrradfreundlicher  Landkreis“ gemacht werden. Auch Verkehrsminister Winfried Hermann hat sein Kommen bereits zugesagt und wird an der Veranstaltung persönlich teilnehmen.

Da die Veranstaltung eine überörtliche Bedeutung hat, die weit in die Region Stuttgart ausstrahlen soll, wird ein Fahrrad-Sonderzuges (mit Radwaggons) ab Stuttgart Hbf eingesetzt. Dieser soll  den Radlerinnen und Radlern die Teilnahme auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ermöglichen.Der Fahrrad-Sonderzug startet um 9 Uhr am Stuttgarter Hauptbahnhof und hält ab Ebersbach an allen Stationen im Landkreis. Für die Rückfahrt startet der Sonderzug von Geislingen/Steige nach Stuttgart um 17:31 Uhr. Die Fahrradbeförderung  im Fahrrad-Sonderzug selbst ist kostenlos, es gelten die regulären Bahntarife einschließlich der Tageskarten wie Metropol- oder das Baden-Württemberg-Ticket.
 
Nähere  Informationen  gibt es ab Ende August über die Homepage des Landkreises (www.landkreis-goeppingen.de) und über den Info-Flyer.

© ADFC BW 2019

Weitere Meldungen

Einladung zur ADFC-Radtour zu den Stuttgarter Frühjahrsmessen am 27. April 2019

Von 25. bis 28. April 2019 veranstaltet die Messe Stuttgart wieder...

[mehr]

Stuttgarter Gemeinderat fasst Grundsatzbeschluss zum Radverkehr

Zwar wurde der von der Initiative Radentscheid Stuttgart gewünschte Bürgerentscheid...

[mehr]

Es gibt doch Fördergelder - sie müssen aber auch abgerufen werden.

Das Land Baden-Württemberg fördert im Rahmen der Initiative RadKULTUR in diesem...

[mehr]

Am 19. Mai 2019 rollen wieder tausende Radfahrerinnen und Radfahrer aus allen Himmelsrichtungen nach Stuttgart und erobern für einen Tag die Straßen...

[mehr]

Am zweiten Januar-Wochenende war der ADFC mit dem Team der Landesgeschäftsstelle erneut zu Gast bei der Messe Fahrrad- & WanderReisen im Rahmen der...

[mehr]

Gratulation: Die FSM AG aus Kirchzarten erhält als erstes deutsches Unternehmen das Gold-Siegel des ADFC als zertifizierter fahrradfreundlicher...

[mehr]