Große Radsternfahrt mit 122 Teilnehmern am 25.03.2012

Tourenbericht

Mit Rückenwind zum Bürgerwindrad Ingersheim

Von Katja Goll und Helmut Wöhner

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Kreisverband Ludwigsburg veranstaltete kürzlich auf Initiative von Helmut Wöhner eine große Radsternfahrt zur Baustelle der Windkraftanlage bei Ingersheim. Am 15.03.2012 waren die Gondel und die Rotoren montiert worden.


Foto: Markus Mattheis, OG Marbach, im Vordergrund Tourenleiterin Waltraud Häfner

Aus allen Richtungen näherten sich die 122 Teilnehmer dem Riesen von Ingersheim.

Nach der Ankunft an der Schautafel wartete am „Imbiss zum dreckigen Stiefel“ ein Vesper von Hanne Hallmann mit Team auf die hungrigen Radler.


Foto: Markus Mattheis, OG Marbach Dieter Hallmann, Heinrich Blasenbrei-Wurtz, Volker Gardain mit roter Kappe (Tourenleiter OG Strohgäu)

Im Anschluss wurden die Radfahrer in zwei Gruppen von Heinrich Blasenbrei-Wurtz, dem Aufsichtsratsvorsitzenden, und Dieter Hallmann, einem der zwei Vorstände der Energiegenossenschaft Ingersheim, in die Geheimnisse der Baustelle eingeführt.


Foto: Albrecht Kurz, OG Bietigheim Heinrich Blasenbrei-Wurtz, Helmut Wöhner

Helmut Wöhner überreichte Herrn Blasenbrei-Wurtz eine Flasche „Samtrot“ der Felsengartenkellerei Besigheim. Dabei erinnerte Wöhner, selbst Mitglied der Solarinitiative Ludwigsburg, an die Errichtung der damals größten Photovoltaikanlage im Landkreis auf dem Dach der Kellerei (im Jahre 2007).  Anschließend ging es dann direkt zum Turm, wo die beiden noch über Details berichten und eine rege Diskussion mit den Teilnehmern entstand.


Foto: Helmut Wöhner OG Ludwigsburg

Rund 1.200 bis 1.400 Haushalte wird der Windradgigant zukünftig mit Strom versorgen, das sich auf dem landwirtschaftlichen Gelände der Familie Krauter befindet. Vor mehreren  Jahren hatte sich diese Familie den erneuerbaren Energien verschrieben: eine große Photovoltaikanlage und ein Blockheizkraftwerk auf Rapsbasis und jetzt einen Teil der Windkraftanlage!

Wenige Teilnehmer kamen noch anschließend zum Feuerwehrfest, andere nutzten das schöne Wetter um noch weiter zu fahren mit vielen neuen Informationen rund um das Themenfeld erneuerbaren Energien im Gepäck wieder in alle Winde - natürlich per Pedalkraft.


Foto: Volker Gardain, OG Strohgäu


Grafik: Michael Klein, Kartenmaterial: Open Street Map

Die Energiegenossenschaft Ingersheim

Die Energiegenossenschaft Ingersheim wurde im März 2010 gegründet, doch die Idee der Initiatoren liegt  über 10 Jahre zurück –
was einer alleine nicht schafft, das erreichen viele gemeinsam. 
Das ist das Credo jeder Genossenschaft und auch besonders der Energiegenossenschaft Ingersheim.

Die rund 350 Mitglieder haben ca. 3,6 Millionen Euro für den Kauf der Anlage aufgetrieben.

© ADFC BW 2019

Weitere Meldungen

Wir haben eine Fotogalerie mit Unterstützer*innen für die aktuelle ADFC-Kampagne #MehrPlatzFürsRad erstellt. Mit Prominenten und Alltagsradler*innen...

[mehr]

Am 31. Mai wurde der erste Radschnellweg im Land feierlich eröffnet. Man kann ab sofort über acht Kilometer Länge, auf komfortablem Belag, mit...

[mehr]

Eine Woche vor der Kommunalwahl in Baden-Württemberg setzten erneut mehrere tausend Radfahrerinnen und Radfahrer ein starkes Zeichen für den...

[mehr]

Auch im schönen Südwesten des Landes organisieren sich motivierte Radfahrende unter dem Dach des ADFC und fordern #MehrPlatzFürsRad!

Bereits letztes...

[mehr]

So geht das – #MehrPlatzFuersRad selber machen!

Der ADFC Esslingen errichteten am Samstag gemeinsam mit dem VCD einen temporären Radfahrstreifen auf...

[mehr]

Herzlichen Glückwunsch: Das Stuttgart Technology Center der Firma Sony Europe erhält als zweites Unternehmen in Deutschland das Gold-Siegel des ADFC...

[mehr]