Zum Finsterroter See

Am 02. Juli starteten wir an einem heißen schwülen Sommermorgen mit dem Zug nach Backnang um einen größeren  Radius zu erreichen, Über Sulzbach leitete uns Wolfram Kess in das schöne romantische Fischbachtal auf die Höhen des Schwäbischen Waldes Richtung Finsterroter See.
Die lange Rast genossen wir auf der höchsten Erhebung der Tour, unterhalb des Steinknickle-Turms auf 524 Höhe bei herrlicher Aussicht ins Hohenloher Land und in den Odenwald hinüber. 1913 errichtete die damalige Gemeinde Neuhütten einen ersten, 25 m hohen Aussichtsturm auf der Kuppe westlich des Ortes, der in den Folgejahren von den Allierten zerstört, später auch mal abbrannte, doch inzwischen vom Albverein übernommen in voller Pracht weithin sichtbar steht.
Wunderbar die anschliessende rund 12 km - Abfahrt auf kaum befahrenem glattem Belag hinunter nach Bretzfeld. Auf kupiertem Gelände ging es ins Heilbronner Land nach Lehrensteinsfeld hinüber. Über die  "Kuppe" bei Oberheinriet ging es nach Abstatt und Beilstein das Bottwartal hinunter zum Abschlusseis nach Steinheim.
Rund 100 Kilometer und summierte 700 Höhenmeter hatten wir bei dieser "heissen" Tour bis zum Ausklang beim Biergarten "Uferstüble" geschafft.
Uwe Rith

© ADFC BW 2019