Leintal und Neipperg am 18.09.

Es machten sich sieben wackere Männer alleine auf den Weg: das Bottwartal hinauf, über den immer wieder schön zu fahrenden Schozachtalweg nach Horkheim und Kingenberg, hinaus ins Heilbronner Land. Vorher zeigte uns unser Guide Robert, der an diesem Tag seinen runden Geburtstag mit uns feierte, eine bisher nicht gekannte Abfahrt von der Winzerhäuser Gipshütte hinab auf den Schozachtalradweg hinter Ilsfeld. Ja, beim ADFC kann man immer was dazulernen!
Nach Leingarten machten uns ein lautes undefinierbares Kreischen neugierig. Kindergarten, Schulkinder, ein Schauspiel? Ein paar Meter darauf die Lösung! Wir trafen direkt am Leintalradweg auf einen kleinen Zoo, der die größte Schimpansengruppe in Deutschland beherbergt. Auch andere Affenarten haben im Leintalzoo Schwaigern ihr Zuhause. Es war spannend, ein wenig mit der jungen Besitzerin zu plaudern. Am 01. Oktober kann man dort mit einer Primatologin zum Affenforscher werden!
Mehr unter www.tierpark-schwaigern.de/
In Schwaigern erwartete uns die lange gleichmässige Steigung hinauf zum Neipperg; für die E-Biker unter uns kein Problem. Belohnung war der tolle Blick über die Weinberge hinab ins Neckartal und eine 12 % - Schussfahrt hinein in den Ort Neipperg, wo es zwar an jeder Ecke einen Weinverkauf, aber weder Metzger noch Bäcker gibt. So wurde die angedachte Rast am Mondsee bis Brackenheim verschoben.
Nach Botenheim und Meimsheim ging es über eine schöne Alternativroute direkt unterhalb der Weinberge nach Lauffen und über den Neckartalradweg zur Eis- und Kaffeepause nach Kirchheim. In Marbach lud Robert zur Feier des Tages zum Abschluss ins Bootshaus ein.
Hier zum Nachradeln der gut 90 Kilometer langen Tour die GPX-Datei. Das Routen-Bild zeigt Start und die Route ab Steinheim. Die GPX-Route zeigt Start und Ende in Pleidelsheim mit Anfahrt über Marbach zum Startort am Rathaus.
Für die Dienstagsradler
Uwe Rith

© ADFC BW 2019