Wanderung auf dem Neckarsteig - Etappe 6 - von Neckargerach bis Mosbach am 13. Oktober 2015

Am Dienstag, den 13. Oktober trafen wir uns um 9:15 Uhr am Bahnhof Marbach zu unserem Wandertag. Mit der Bahn fuhren 9.25 Uhr in Marbach ab - über Ludwigsburg - Neckarsulm - nach Neckargerach. Hier beginnt die Etappe 6 des Neckarsteiges.
Die Etappe 6 hat eine Länge von ca. 14 km. Auf dieser Etappe sind ca. 450 Höhenmeter zu bewältigen. Der Schwierigkeitsgrad ist mit 5 Sternen angegeben, d.h. sehr schwierig.
Die große Herausforderung war der Pfad durch die Margaretenschlucht. Diese Teilstrecke ist ca. 600 m lang und hat eine Steigung von 110 Höhenmetern.
Es sind hohe Steinstufen an steilen Felswänden zu bewältigen. Mehrfach müssen wasserreiche Stellen des Flursbaches überquert werden. Obwohl dieser Streckenabschnitt zum großen Teil durch Seile abgesichert ist, ist dieser Weg nur bei guter Witterung zu empfehlen.
Der weitere Weg über die Berghöhenlagen bot immer wieder einen herrlichen Blick auf das Neckartal.  Oft waren Wege in den Berghang eingelassen. Der Hang wurde mit  Stahlkonstruktionen gesichert. Man sah die Bodenstruktur aus Kalt- und Bundsandstein und konnte sie anfassen.
Entlang des Wanderweges sind zahlreiche Informationstafeln aufgestellt, die über Bodenbeschaffenheit, Tier- und Pflanzenarten informieren.
Da viel Sonnenschein unseren Wandertag begleitete, konnten wir die Natur in vollen Zügen genießen.
Die Etappe 6 des Neckarsteiges ist ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Wanderweg.
Nach dem Abstieg nach Mosbach hatten wir noch ca. 1 Stunde Zeit bis zur Abfahrt der Bahn nach Marbach. Wir nutzten die Pause für einen Spaziergang durch die Altstadt und eine Einkehr im Stadtkaffee.

Wanderführer: Dieter Haag
Bericht: Helmut Püschel
Fotos: Willi Rast

© ADFC BW 2019