29.03.2017: Kein Radweg am Sulzbach

Hier könnt ihr die ORIGINAL-Pressemitteilung vom Vorstand des ADFC Marbach an die Marbacher Zeitung lesen, sie lautet:
Pressemitteilung ADFC Marbach, 23.03.2017

Kein Radweg am Sulzbach

Marbach/Neckar. Nun könnte man meinen, dass sich der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club mit seinen bundesweit über 160 000 Mitgliedern über jeden neu geplanten Radweg freuen würde, aber: dem ist nicht immer so. So findet der Vorschlag des Rielingshäuser Ortschaftsrats entlang des Sulzbaches einen Radweg zu bauen, keine Zustimmung beim ADFC Marbach.

Zum einen gibt es bereits einen asphaltierten Radweg, der etwas weiter nördlicher verläuft und andererseits führt die Trasse am Sulzbach entlang durch ein Naturschutzgebiet, welches zu erhalten gilt.

Der bereits vorhandene Radweg, der sowohl Richtung Steinheim als auch nach Erdmannhausen führt, hat zwar eine etwas größere Steigung und ist knapp 500 m länger (Richtung Erdmannhausen/Marbach) als die geplante Sulzbachtrasse, rechtfertigt aber nach Meinung des ADFC Marbach nicht den Neubau eines asphaltierten Weges, der, erst mal gebaut, mit Sicherheit auch Kraftfahrzeuge anlockt, die da nichts zu suchen haben. Beschilderung hin oder her.

Natürlich hat die Sulzbachtrasse ihren „Charme“, da sie eine sanfte Steigung nach Rielingshausen für Radfahrer bietet. Im Zeitalter der boomenden Pedelecs ist dies aber eher zweitrangig. Soll man also wegen 500 m, was etwa 2 Minuten Zeitersparnis als Radfahrer bedeutet, einen neuen Radweg durch ein Naturschutzgebiet bauen? Der ADFC Marbach sagt eindeutig nein.
Viel wichtiger ist dem ADFC Marbach die Weiterführung eines Radweges vom Erdmannhäuser Bahnhof an den Gleisen entlang zum Huober Brezel und weiter nach Marbach. Dies wurde bereits vor Jahren zusammen mit der Gemeinde Erdmannhausen besprochen, aber seither nicht mehr weiterverfolgt.

Ein parallel zur L1124 verlaufender Radweg nach Marbach von der Schweißbrücke bis zur Gleisüberführung beim Brezel Huober wäre ebenso denkbar bzw. der Wunsch vieler Radfahrer. Von dort aus müsste dann nur noch der nördlich der Gleise vorhandene Weg bis zur Kirchenweinbergstraße / Viehwegbrücke gerichtet werden.

Im Übrigen gilt: Das Sulzbachtal kann schon immer mit dem Fahrrad befahren werden, nur halt nicht so flott und komfortabel. Für Mountainbiker kein Problem, für Tourenradler geht es entschleunigt am Sulzbach entlang. Probieren Sie es aus!

Vorstand ADFC OG Marbach:

Waltraud Häfner / Martin Eißler / Thomas Sartison / Markus Mattheis

 

 

© ADFC BW 2019