Einladung zum ADFC-Themenabend: „Fahrradfreundliche Städte - Fluch oder Segen für den Einzelhandel“ am 27.04.2018 im Bürgerhaus Ulm-Mitte

ADFC-Veranstaltungen - Kurse

Mit dem Themenabend „Fahrradfreundliche Städte - Fluch oder Segen für den Einzelhandel“ will der ADFC Baden-Württemberg am 27.04.2018 die Wirkung von weniger Autoverkehr und mehr Radverkehr auf den Einzelhandel fahrradfreundlicher Städte beleuchten und diskutieren.

Zukunftsfähige lebenswerte Städte sind Lebensräume, in denen die Menschen und das Zusammenleben der Menschen in den Fokus der Stadtplanung und -gestaltung rücken. Die autogerechte Stadtplanung gehört dabei längst zu den Konzepten vergangener Tage. Immer häufiger werden daher Parkflächen und Fahrspuren in innerstädtischen Bereichen reduziert, um der Mobilität zu Fuß, auf dem Rad oder mit dem ÖPNV mehr Platz einzuräumen. Der Einzelhandel begegnet dieser Entwicklung bisher skeptisch, denn der Wegfall von Parkflächen oder Fahrspuren könnte weniger Kundschaft und damit Umsatzeinbußen bedeuten.

Mit dem Themenabend „Fahrradfreundliche Städte - Fluch oder Segen für den Einzelhandel“ will der ADFC Baden-Württemberg die Wirkung von weniger Autoverkehr und mehr Radverkehr auf den Einzelhandel fahrradfreundlicher Städte beleuchten und diskutieren.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, mit uns und unseren Gästen aus dem In- und Ausland zu diskutieren, ob fahrradfreundliche Städte ein Fluch oder Segen für den Einzelhandel sind.

  • Freitag, 27. April 2018

  • im Bürgerhaus Ulm-Mitte (Schaffnerstr. 17, 89073 Ulm)

  • ab 18 Uhr

Unser Abendprogramm:


18:00 – 18:45 Uhr: Einführung & Impulse

  • „Mythos und Wirklichkeit: Situationsanalyse zum Einzelhandel in fahrradfreundlichen Städten“, Dr. Gudrun Zühlke (Landesvorsitzende ADFC Baden-Württemberg)
  • „Ein Blick über den Tellerrand – Erfahrungen aus den Niederlanden“, Sjors van Duren (Berater Fahrrad & Mobilität, Royal Haskoning DHV)

18:45 – 19:30 Uhr: offene Diskussion mit unseren Gästen

  • Sjors van Duren, Berater Fahrrad & Mobilität, Royal Haskoning DHV
  • Michael Jung, Abteilungsleiter "Verkehrsplanung und Straßenbau, Grünflchen und Vermessung" der Stadt Ulm
  • Josef Röll, IHK Ulm
  • Henning Krone, Ulmer City Marketing
  • Gudrun Zühlke, Landesvorsitzende ADFC Baden-Württemberg

Ab 19:30 Uhr: Get together und Austausch mit unseren Gästen


Bitte melden Sie sich formlos bis 24.04.2018 per E-Mail an info(..at..)adfc-bw.de zur unserem Themenabend an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

© ADFC BW 2018