Pendler aufs Rad

Wege aus dem Stau − Symposium von ADFC und IHK

Foto: Manfred Rinderspacher

Wie schafft man es, dass in einem Betrieb im Schwarzwald trotz widriger Topographie und fehlender Radwege fast jeder dritte Beschäftigte mit dem Fahrrad zur Arbeit kommt? E-Bikes, die über ein Leasing-Modell (Jobrad) zur Verfügung gestellt werden, machen es möglich, wie Martina Schneider von Schneider Schreibgeräte in Schramberg auf dem Heidelberger ADFC/IHK-Symposium „Pendler aufs Rad“ berichtete.

[mehr]


Fahrrad-Pendeln im Winter? Cool!

Studie: Ganzjahresradler sind gesünder und fitter

Foto: ADFC, Jörg Martens

Dass Radfahren gesund und belebend ist, weiß fast jeder. Weniger bekannt ist, dass der Gesundheitseffekt erst bei regelmäßigem und ganzjährigem Radfahren eintritt. Der ADFC wirbt daher auch für das Radfahren im Winterhalbjahr.

[mehr]


Warum wir Fahrradstraßen brauchen

Stellungnahme des ADFC Rhein-Neckar/Heidelberg zur geplanten Ausweisung weiterer Fahrradstraßen in Heidelberg

Die Stadt Heidelberg ließ zwanzig Strecken im Stadtgebiet auf ihre Eignung als Fahrradstraßen untersuchen, rund die Hälfte davon stuft der Gutachter als geeignet ein. Die Streckenabschnitte haben einen hohen Radverkehrsanteil, auf einigen Straßen übersteigt der Radverkehr das Autoverkehrsaufkommen bereits heute deutlich.

[mehr]


Zwei Fahrräder für Afrika

Erlös der Fahrrad-Putz-Aktion an World Bicycle Relief übergeben

In den Sommerferien zeigten Jugendliche aus ganz Deutschland vollen Einsatz: Während des Jugend-Fahrrad-Festivals des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs putzten sie Fahrräder für einen guten Zweck. Insgesamt kamen durch die Aktion 220 Euro Spenden zusammen. Der ADFC Rhein-Neckar/Heidelberg stockte den Betrag auf 268 Euro auf: Dies entspricht exakt dem Gegenwert von zwei sogenannten „Buffalo-Fahrrädern”.

[mehr]


Wie nachhaltig war das Fahrradjahr 2017?

Fragen an Stefan Dallinger, Landrat des Rhein-Neckar-Kreises

Das Fahrradjahr 2017 mit zahlreichen Veranstaltungen aus Anlass des 200-jährigen Jubiläums der Erfindung des Fahrrades durch Karl Freiherr von Drais neigt sich dem Ende zu. Der ADFC Rhein-Neckar/Heidelberg befragte Stefan Dallinger, Landrat des Rhein-Neckar-Kreises, zur Nachhaltigkeit des Fahrradjahrs.

 

[mehr]


Einstieg in den Radsport für Kinder und Jugendliche

ADFC-Jugend bietet Einsteigergruppe für Rennrad und Mountainbike

Die ADFC-Jugend bietet im Rennrad- und Mountainbike-Bereich jeweils eine Einsteigergruppe an, hier können sportlich ambitionierte Kinder und Jugendliche in Fahrtrainings das Rennrad- bzw. MTB-Fahren ausprobieren und später mit erfahrenen Jugendlichen auch auf Ausfahrten gehen. Ziel ist es, jedes Jahr an mindestens einem Radrennen oder einer Radtourenfahrt (RTF) teilzunehmen.
[mehr]


Gut geschützt auf dem Rad

jugend-fahrrad-festival 2017

Rekordteilnahme und High-Speed-Erlebnisse

Zum Abschluss des vierten adfc-jugend-fahrrad-festivals forderten radbegeisterte Jugendliche Politik und Verwaltung auf, sich stärker für den Radverkehr zu engagieren. Vom 28. bis 30. Juli trafen sich die 120 jungen Menschen in der Jugendherberge Mannheim. Sie waren zuvor aus Heidelberg, Bremen, Hamburg, Rodgau, dem Main-Taunus-Kreis, Jena und Dortmund zu mehrtägigen Radreisen aufgebrochen.

[mehr]

[zur Presseschau]


jugend-fahrrad-festival 2017

ADFC-Jugend überreicht Arbeitsergebnisse

Beim ADFC jugend-fahrrad-festival 2017 vom 28. - 30. Juli in der Mannheimer Jugendherberge wurde nicht nur geschraubt und Radgefahren oder gefeiert, sondern auch intensiv diskutiert. So gab es Workshops zu den Themenschwerpunkten „Wie sieht die Verkehrserziehung der Zukunft aus“ oder „Wege- und Nutzungsrecht in deutschen Wäldern“. Nach dem Festival machten sich 21 Kinder und Jugendliche aus Heidelberg und Umgebung mit dem Fahrrad auf den Weg nach Stuttgart. Dort übergaben am Donnerstag, den 03. August, die Teilnehmer des Workshops „Wie sieht die Verkehrserziehung der Zukunft aus“ ihre Ergebnisse Vertretern des für die Verkehrserziehung zuständigen Innenministerium.

[mehr]


Bundesfreiwilligendienst beim ADFC

Auch 2017 bietet der ADFC wieder 2 spannende
BufDi-Stellen an. Bei Interesse gibt es hier ausführliche Informationen.
Generell gilt, wer sich früher bewirbt, hat größere Chancen auf eine Stelle.


ADFC-Regionalkarte Rhein/Neckar

Überarbeitete Neuauflage 2017 erschienen

Die ADFC Regionalkarte Rhein/Neckar ist eine ideale Karte zu Radfahrten in die Kurpfalz, jetzt gedruckt auf reiß- und wetterfestem Papier. Neben der allgemeinen Darstellung von Radrouten werden 26 Tagestouren im Kartenbild sowie mit einer Kurzbeschreibung vorgeschlagen. Die Karte zeigt auch das UTM-Gitternetz und ist damit zur GPS-Nutzung geeignet. Diese Touren sowie die Radfernwege stehen zur Nutzung mit GPS-Geräten kostenlos als Dateien im Internet zur Verfügung.

[mehr]


Land will Radschnellverbindung Heidelberg – Mannheim vorantreiben

Das Land Baden-Württemberg plant und baut drei Radschnellverbindungen als Leuchtturmprojekte und steigt damit auf ausgewählten Strecken auch als Bauherr aktiv in die Umsetzung ein. Bereits jetzt unterstützt das Land regionale Projekte, übernimmt nun aber zusätzlich die Baulastträgerschaft für die Radschnellverbindungen Heidelberg - Mannheim, Heilbronn - Neckarsulm - Bad Wimpfen und Esslingen - Stuttgart.

[mehr]


Impressionen unserer größten Fahrradtour des Jahres

Nachdem die Stadt Heidelberg die Demonstration „200 Jahre Fahrrad – Radschnellweg Rhein-Neckar jetzt“ verboten und sowohl das Verwaltungsgericht Karlsruhe als auch der Verwaltungsgerichtshof Mannheim dies bestätigten, mussten die Organisatoren die Demonstration absagen.

[mehr]


Heidelberg: „Vier plus“ im Fahrradklimatest

Beim heute in Berlin vorgestellten Fahrradklima-Test des ADFC schaffte es Heidelberg auf Platz 7 der fahrradfreundlichsten Städte in seiner Größenklasse (100.000 bis 200.000 Einwohner). Heidelberg erhielt die Gesamtnote 3,61, eine leichte Verbesserung gegenüber der letzten Befragung 2014 mit der Note 3,70 und Platz 11. Mit 666 hat sich die Zahl der TeilnehmerInnen aus Heidelberg gegenüber 2014 verdoppelt.

[mehr]


200 Jahre Fahrrad - eine Region feiert

Der ADFC feiert das erfolgreichste Verkehrsmittel der Welt

Fast 14 Kilometer lang war die allererste Radtour der Welt. Und sie fand vor 200 Jahren statt. Karl Freiherr von Drais fuhr am 12. Juni 1817 mit seiner Erfindung, der Laufmaschine, von Mannheim aus in Richtung Schwetzingen und wieder zurück. Dieser Ausflug mit dem Vorläufer des Fahrrades gilt als die Geburtsstunde der individuellen Mobilität. Selbst irgendwo hinzufahren war ohne Reit- oder Zugtiere für die Menschen zuvor unmöglich.

[mehr]


Machen Sie Ihren Arbeitsweg zur Fitness-Strecke

Schon 30 Minuten Fahrradfahren am Tag fördern Ihre Gesundheit. Frische Luft und Bewegung wecken die Lebensgeister. Machen Sie den Weg zur Arbeit zu Ihrem persönlichen Fitnessprogramm:

Wer zwischen dem 1. Mai und dem 31. August an mindestens 20 Tagen mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, tut nicht nur etwas für seine Gesundheit und die Umwelt, sondern kann sogar noch einen attraktiven Preis gewinnen: Seit 1. Mai heißt es in Baden-Württemberg wieder „Mit dem Rad zur Arbeit“.

[mehr]


ADFC unterstützt Pläne der Stadt Heidelberg für Radverkehrsbrücken

 

Radverkehrsverbesserungen nützt meist allen. Je mehr Leute Fahrrad fahren statt Auto, desto mehr Platz ist auf der Straße und am Parkplatz.

 

[mehr]


Critical Mass

Jeden letzten Freitag im Monat findet in Heidelberg eine CRITICAL MASS statt.
Treffpunkt ist um 18:00 Uhr am Brunnen auf dem Universitätsplatz.

Für Interessierte, in unserem Kalender sind alle Critical Mass Termine zu finden.

Bis dann?


MoFI wird ausgezeichnet

Integration von Flüchtlingen mithilfe des Fahrrads

"MoFI" - Mobile Fahrrad Integration mit dem ADFC Heidelberg

Schauen Sie sich die Berichterstattung über unser Flüchtlingsprojekt an.


Instagram

© ADFC BW 2017

Fördermitglieder