Infos von A - Z

Codierung gegen Fahraddiebstahl

Service Technik

Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht Langfingern das Leben schwer. Denn ohne Eigentumsnachweis kommen sie mit dem zweirädrigen Diebesgut nicht weit: Die Codierung zeigt sofort, wer der Eigentümer des geklauten Rads ist. Die Codierung erschwert also mehr als nur den Weiterverkauf, insbesondere den über Flohmärkte oder via Internet.

Der Verkaufswert des Diebesguts sinkt erheblich, während der Grad der Abschreckung und die Hemmschwelle für potenzielle Diebe steigt. Eine Codierung kann, wie die bisherige Erfahrung lehrt, die Zahl der Diebstähle also deutlich senken und die Aufklärungsquote erhöhen.  

Zur Zeit finden leider keine regelmäßigen Termine statt. Auf den Rad-Märkten in der Region sind aber in der Regel auch mit Codierung vertreten.

Bitte beachten Sie die Ankündigungen hier auf unserer Homepage und in der Tagespresse.

Die Preise sind gleichgeblieben: €10,- für Mitglieder, €15,- für Nichtmitglieder. Wer neues ADFC-Mitglied wird, bekommt die Codierung als Einstiegsgeschenk. Bitte Kaufbeleg und gültigen Personalausweis nicht vergessen!

 

Falls Sie bei dieser Gelegenheit eine größere Anzahl von Rädern codieren lassen möchten, bitten wir um eine "Vorwarnung". Evtl. können wir auch einen gesonderten Termin mit Ihnen vereinbaren.
!!! WICHTIG: Bitte unbedingt Personalausweis und Kaufbeleg mitbringen!

Was ist Fahrradcodierung?

© ADFC BW 2019