Stuttgarts schöne Seiten

Tourenbericht

Die gelungene Zusammenarbeit des ADFC Böblingen und ADFC Stuttgart führte am 11 Radler aus Böblingen und 17 Radler aus Stuttgart zum Treffen beider Gruppen nach Stuttgart-Vaihingen. Von dort ging es über den Katzenbachsee und Bärenschlösschen zum ersten Aussichtspunkt, dem "Monte Scherbelino", also dem Birkenkopf, der aus den Trümmern der Stadt Stuttgart nach dem 2. Weltkrieg aufgeschüttet wurde.

Die Berg- und Talfahrt führt über den Bismarckturm zur Pause zum Burgholzhofturm, wo wir uns bei Kaffee und Kuchen stärkten und den Turm bestiegen haben.

Nach der ersten Neckarquerung folgte der Anstieg durch die Weinberge zur Rothenberger Grabkapelle, in die wir einen Blick werfen konnten.

 

Der Regel der Tour folgend ging es wieder runter zum Neckar und auf der anderen Seite hoch durch Hedelfingen auf verschlungenen Pfaden zum Naturschutzgebiet Eichenhain, wo wir erneut eine Pause einlegten.

Vorbei an Schloß Hohenheim ging es nun ins Körschtal und zur Körschquelle.

Am Bahnhof Vaihingen trennten sich beide Gruppen, nachdem wir Hiltrud für die tolle Streckenführung gedankt hatten. Trotz der großen Gruppe hat alles super gut geklappt, wobei die "Hintermannschaft" vor allem beim Fahren im Stadtgebiet und bei Anstiegen die flotteren Fahrer immer wieder bremsen musste...

Danke an Ralf Kleemann und Eduardo Green, welche die Fotos zur Verfügung gestellt haben.

© ADFC BW 2021