Radtour mit Extraantrieb

Tourenbericht

Am 19.4.2009 hat der ADFC Böblingen zum ersten Mal eine Tour mit Elektrorädern durchgeführt, die wir von der Firma Sportivo aus Sindelfingen kostenlos ausleihen konnten. Wir durften 10 Räder von insgesamt 5 Herstellern nach ausführlicher Einweisung durch Herrn Lindner von Sportivo für eine Ausfahrt, die uns zuerst zum Siebenmühlental und dann zum Katzenbacher Hof führte, testen.

Nachdem ich mich vorab bei Herrn Lindner über die Leistungsfähigkeit der Akkus unterhalten hatte, habe ich mich für eine Tourenlänge von 40 Km und einigen Anstiegen entschieden, da hier natürlich die Hilfe des Motors am deutlichsten ist. Die Reichweite der Akkus hängt nicht nur von der Qualität der Akkus oder der Räder ab, sondern auch davon, wie stark der Fahrer mit in die Pedale tritt,  wie viel Gegenwind herrscht, wie kalt es ist usw. Die Unterstützung des Motors, der kaum zu hören ist, haben wir vor allem an den langen Anstiegen gemerkt.

Gemäß den Angaben der Mitradler, die mit ihren eigenen Rädern ohne Elektroantrieb dabei waren, waren wir ganz schön flott unterwegs!

Wir hatten viel Spaß dabei, aber leider reichte bei 3 Rädern die Akkuleistung nicht bis zum Schluss. Ein Mitarbeiter der Firma Sportivo hat uns aber begleitet und er hatte für einige der Räder Ersatzakkus dabei. Leider aber nicht für alle Räder und dadurch mussten 2 Radler für die Rückfahrt ab dem Katzenbacher Hof, also für etwa 4 Km die Räder ohne Extraantrieb bewegen. Hier machte sich dann natürlich das Gewicht der Räder negativ bemerkbar.

Da aber diese Radtour so gut ankam, habe ich mich entschieden die Radtour am 28.6.2009 erneut anzubieten.

Der ADFC Böblingen bedankt sich nochmals bei der Firma Sportivo für die Zusammenarbeit.

 

© ADFC BW 2020