Einsteiger-Tour

Tourenbericht

Die Radtour-Saison ist endgültig eröffnet!

Insgesamt zwölf Teilnehmer trafen sich mit Tourenleiter Roland Stich am Sonntagnachmittag bei schönstem Radel-Wetter zur Einsteiger-Tour der ADFC Ortsgruppe Herrenberg.

Die Tourlänge war bewusst auf etwa 23 km begrenzt, sodass niemand Gefahr lief, überfordert zu sein. Von Herrenberg hinab nach Gültstein und weiter entlang der Ammer ging es bis Altingen. Hier kam der erste Anstieg Richtung Reusten mit einem Abstecher zum Kochartgraben.Dort gab es eine erste Verschnaufpause, die viele Teilnehmer nutzten, um die Aussicht auf den Kochartgraben und die angrenzenden blühenden Obstbäume zu genießen. Tatsächlich kannten viele Teilnehmer diesen Platz noch nicht.

Danach fuhr die Gruppe über das Gelände des ehemaligen Nachtjägerflugplatzes vorbei an der Flugzeugreparaturhalle und dem Massengrab zum Mahnmal am westlichen Ende der ehemaligen Start- und Landebahn. Hier passte der Tourenleiter kurzerhand die Sattelhöhe am Fahrrad des jüngsten Teilnehmers an, da dieser über den Winter einige Zentimeter an Größe zugelegt hatte, und mit seiner Sitzposition ganz und gar nicht mehr zufrieden war. Anschließend machte er einen deutlich glücklicheren Eindruck beim Fahren.

Auf dem Rückweg trennte sich die Gruppe am Ortsrand von Nebringen auf, da die Teilnehmer aus Haslach und Jettingen den Anstieg von Herrenberg nach Hause gerne vermeiden wollten. Die fünf verbliebenen TeilnehmerInnen beschlossen die gelungene Tour bei einem Capuccino oder Radler in einem Straßencafé in Herrenberg.

Streckenlänge: 23 km

Höhenmeter: 187 hm

Dauer: 2:40 h (einschließlich Pausen)

 

 

 

 

 

 

© ADFC BW 2021