Tourenvorschläge für Pedelecs

Der ADFC Bodenseekreis hat Kriterien speziell für Touren mit Pedelecs erarbeitet, denn mit Pedelecs erreicht man problemlos höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten als mit einem normalen Tourenrad. Besonders eine ausreichende Wegbreite, wenig gemeinsame Wege mit Fußgängern und möglichst hindernisfreie Strecken sind wichtige Kriterien, die vom ADFC bei den Pedelec-Touren berücksichtigt wurden.

Hier geht's zu den ADFC-Tourenvorschlägen für Pedelecs:

http://www.gpsies.com/mapThumb.do?username=ADFC_Bodenseekreis 

 

Interessante Informationen zur Pedelecs finden Sie auch hier.

 

Kriterien für unsere Peledec-Routen:

Besonders geeignet sind:

  • Strecken mit einer stetigen Linienführung
  • Verkehrsarme Straßen und Mischverkehr, auch außerorts
  • Radwege > 2,5 m befestigte Breite
  • Routen abseits großer Rad- und Fußverkehrsmengen
  • Strecken auch mit Steigungen (bis etwa 10%)
  • Sichere Abstellanlagen 
  • Routenführungen mit spezifischer Infrastruktur für Pedelecs (z.B. Ladestationen)

Zu vermeiden sind generell: 

  • Routenführungen mit abrupten Richtungswechseln
  • Strecken mit hohem Fußgängeraufkommen
  • Routen mit Absperrgittern und Absperrpfosten
  • Engstellen und in die Fahrbahn ragende Hindernisse (z.B. Lichtmasten)
  • Mehrere aufeinander folgende Grundstückszufahrten sowie Einmündungen bei linksseitigen Radwegen
  • Radwege < 2,5 m befestigte Breite
  • Mindestbreiten von Radverkehrsanlagen gemäß VwV-StVO und ERA 2010
  • Gemeinsame und getrennte Rad-/Fußwege sowie für Radfahrer freigegebene Fußwege
  • Unbefestigte Wege mit schlechter Oberfläche
  • Steile Rampen und Treppen (z.B. Stadtbahnhof Friedrichshafen) 

© ADFC BW 2020