Mobil machen fürs Klima: Der ADFC unterstützt die Allianz Mobilitätswende für Baden-Württemberg

Presseinfo Verkehrspolitik

Gemeinsam sind wir stärker: Verschiedene Verkehrs- und Umweltverbände, der Deutsche Gewerkschaftsbund und Einrichtungen der evangelischen Kirche haben sich kürzlich zur Allianz Mobilitätswende für Baden-Württemberg zusammengetan, um so Kräfte für eine breite Klimaschutz-Kampagne im Land zu bündeln. Eine intensive öffentliche Diskussion soll den Druck von der Zivilgesellschaft auf die Politik erhöhen – und diese zum zügigeren Handeln zu bewegen. Der ADFC Baden-Württemberg unterstützt die Ziele des Bündnisses.

Wir wollen… dass künftige Generationen gut auf unserem Planeten leben können. Um den Beschlüssen des UN-Klimaschutzabkommens nachzukommen und die Klimaerwärmung bis zum Ende des Jahrhunderts auf eine globale Temperaturerhöhung von unter 1,5 Grad begrenzen, braucht es einen grundlegenden Wandel in der aktuellen Mobilitätskultur. Ziel ist es, dass die Mobilitätswende in Richtung Klimaneutralität in Baden-Württemberg bis 2035 abgeschlossen ist.

Wir brauchen… eine zukunftsorientierte Mobilität in Baden-Württemberg. Das gelingt nur mit einem ambitionierten Umbau der Infrastruktur, mit klimaneutralen Technologien und einer Mobilitätswende in den Köpfen der Menschen. Wir brauchen einen starken und leistungsfähigen ÖPNV in Stadt und Land mit vielen Strecken und kurzen Takten, sichere Fußwege und durchgängige Radwege (nicht nur in Städten) sowie ein attraktives Sharing-Angebot. Von einer neuen Mobilitätskultur profitieren alle: Dörfer und Städte werden zu lebenswerteren Orten, Verkehrslärm und Luftschadstoffe werden verringert, die Menschen leben gesünder.

Wir fordern… eine Milliarde Euro für die mehr als 1000 Kommunen im Südwesten. Das Geld soll in den Ausbau der Infrastruktur für Bahnen, Busse, den Fahrrad- und Fußgängerverkehr, in bessere Takte und günstigere Preise im öffentlichen Nahverkehr verwendet werden. Der Landtag als Gesetzgeber und die nächste Landesregierung von Baden-Württemberg wird aufgefordert, Maßnahmen und Ziele für eine neue Mobilitätskultur – wie verkehrsberuhigte Ortskerne, ein Moratorium Straßenbau und Mobilität nach menschlichem Maß – verbindlich festzuschreiben: https://mobilitaetswende-bw.de/ablage/Mobilitatswende_BW_Flyer.pdf

Weitere Infos:
https://mobilitaetswende-bw.de

Wir freuen uns über jede inhaltliche und finanzielle Unterstützung.
Spendenkonto: https://bit.ly/33SMSWc

VCD Baden-Württemberg e.V.
IBAN: DE23 6009 0800 0310 8396 06
Sparda-Bank Baden-Württemberg eG
BIC GENODEF1S02
Verwendungszweck „Mobilitätswende Allianz“

 

© ADFC BW 2020