Der ADFC - die Fahrradlobby!

Wer wir sind und was wir wollen

Wir vertreten die Interessen aller Radfahrer
Wir setzen uns ein für die Anliegen von Alltags- und Freizeitradlern, aber auch für alle anderen nicht-motorisierten Verkehrsteilnehmer und nehmen Einfluss auf Gesetze und Verordnungen zur Förderung des Radverkehrs. Wir arbeiten mit allen zusammen, die sich für mehr Sicherheit und Umweltschutz im Verkehr einsetzen. Der ADFC ist parteipolitisch neutral und als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Wir bieten als Verkehrsclub viele Vorteile
Inzwischen profitieren mehr als 160.000 Mitglieder von den Serviceleistungen, den eingeschlossenen Versicherungen sowie Vergünstigungen bei organisierten ADFC-Radreisen und Angeboten von Kooperationspartnern. Hier finden Sie alle Mitgliedsvorteile im Überblick (verlinken)

Wir sind eine Verbraucherschutzorganisation
Wir haben ein waches Auge auf alles, was die Fahrradindustrie herstellt. Und wir mischen uns ein, wenn es darum geht, die Qualität der Produkte zu verbessern.

Wir sind Umweltfreunde
Wir setzen uns für eine ökologisch vernünftige Verkehrsmittelwahl ein. Immer dann, wenn es Alternativen gibt, sollte das Auto stehen bleiben.



Der ADFC Landesverband mit seinen etwa 50 Kreis- und Ortsverbänden und mehr als 500 Aktiven bietet außerdem

  • Etwa 1.500 geführte Radtouren im Ländle - mit qualifizierten TourenleiterInnen pro Jahr

  • Knapp 30 Radreisen innerhalb von Europa pro Jahr (Verlinkung Radreisen)

  •  8 Infoläden vom Bodensee im Süden bis nach Heidelberg im Norden von Baden-Württemberg
    Die Infoläden bieten neben Kartenmaterial, Broschüren und Beratung auch Fahrrad-Reparatur-Seminare, -checks und –Flohmärkte

  • Dienstleistungen für Unternehmen (Planung/Durchführung von Fahrradaktionstagen, Fahrsicherheitstraining, Fahrradcheck, Vorträge, Betriebsberatung und Zertifizierung)

 

  Auf europäischer Ebene ist der ADFC Mitglied im Europäischen Fahrrad-Club (European Cyclists Federation, ECF)

© ADFC BW 2017