Fahrradflohmarkt

Datum: Samstag 06. April 2019
Ort: Tübingen, Uhlandstraße, Schulhof des Kepler-Gymnasium
Beginn: 9:00 Uhr        Ende: 12:00 Uhr

Jeden Frühling findet der vom ADFC Tübingen organisierte Fahrradflohmarkt statt. Hier kann jeder nicht mehr benötigte Fahrräder, Fahrradanhänger oder Fahrradzubehör verkaufen. Der ADFC bietet in diesem Jahr auch an, Ihre Fahrräder, Roller oder Anhänger in Kommission zu verkaufen.

Ort ist wieder der Hof des Kepler-Gymnasiums in der Uhlandstaße.
Wenn Sie mehr als 5m² zum Anbieten von Fahrrädern oder -teilen benötigen, nehmen Sie bitte unbedingt vorab Kontakt zu uns auf!

Eigener Stand auf dem Flohmarkt

Wer Fahrrad, Roller oder Anhänger selbst zwischen 9 und 12 Uhr zum Verkauf anbieten will, kann dies bei Entrichtung eine Aufwandspauschale an den ADFC-Kreisverband in Höhe von € 3,- pro angebotenem Fahrzeug tun. Das Anbieten von gebrauchten Teilen ist in privatem Umfang kostenfrei möglich. ADFC-Mitglieder erhalten bei Vorlage des Mitgliedsausweises die Möglichkeit, bis zu 5 Fahrzeuge kostenlos anzubieten.

Verkauf in Komission

Der ADFC nimmt ab 8 Uhr Fahrräder, Roller oder Anhänger entgegen. Der Verkäufer beauftragt dabei den ADFC, das Rad für ihn zu verkaufen und holt zwischen 12 und 13 Uhr den Verkaufserlös bzw. sein nicht verkauftes Fahrzeug wieder ab. Ihr Vorteil für Sie als Verkäufer: Sie können den Vormittag für Erledigungen in der Stadt nutzen. Der ADFC hilft Ihnen außerdem, einen angemessenen Verkaufspreis festzulegen. Der Verkauf erfolgt ab 9 Uhr.Wenn Sie ein Rad kaufen möchten, berät Sie der ADFC hierbei. Eine Probefahrt ist möglich. Hierfür ist ein Ausweis oder ein anderes geeignetes Pfand zu hinterlegen.

Kosten für den Verkäufer:

Annahmegebühr € 3,- bei Übergabe des Fahrzeugs an den ADFC. Hinzu kommt eine Verkaufsprovision von 10% des Erlöses bei Verkauf des Fahrzeugs.

Bitte bringen Sie als Verkäufer - egal ob Sie das Fahrzeug über den ADFC in Kommission verkaufen lassen oder es selbst verkaufen wollen - einen amtlichen Lichtbildausweis mit.

Damit sich die Käufer als rechtmäßige Erwerber des Fahrzeugs ausweisen können, bitten wir alle Verkäufer, einen schriftlichen Beleg für das verkaufte Objekt zu erstellen, der Name und Anschrift des Verkäufers, ihre Pass- /Personalausweis-Nr., eine kurze Beschreibung des Fahrzeuges einschließlich der Rahmennummer sowie den erlösten Kaufpreis enthält. Sollten Sie noch den Kaufbeleg und/oder die Betriebsanleitung des Fahrrades haben, bringen Sie diese mit – ihr Käufer wird es Ihnen danken! Ein entsprechendes Rechnungsformular erhalten Sie auch beim Stand des ADFC.

Bitte achten Sie auch als Käufer im eigenen Interesse darauf, einen schriftlichen Kaufnachweis mit oben genannten Informationen zu erhalten.

© ADFC BW 2019

ADFC Tübingen

.

Fördermitglieder

Fahrradladen am Haagtor