Sehenswürdigkeiten in Stuttgart

Diese Tour ist nur ca. 15 km lang, Höhenunterschiede gibt es nur wenige, diese sind gleich zu Beginn der Tour zu überwinden. Die verbindet die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stuttgarter Innenstadt, doch auch abseits der bekannten Gebäude und Plätze gibt es viel zu entdecken. Für einige der Punkte ist jedoch ein kurzer Fußweg erforderlich, da viele Fußgängerbereiche in Stuttgart nicht für Radfahrer freigegeben sind. Leider ist die Tour nicht ausgeschildert. Mehr über die einzelnen Sehenswürdigkeiten können Sie auf www.stuttgart.de oder auf www.wikipedia.de nachlesen. Wir konzentrieren uns hier auf die Wegbeschreibung.

 

Die "Stäffele" zum Galateabrunnen

Hier ist eine Beschreibung für die Fahrt im Uhrzeigersinn. Nehmen Sie einen Stadtplan mit eingezeichneter Strecke oder ein GPS-Gerät mit, es ist praktisch nicht möglich, eine solche Strecke so eindeutig zu beschreiben, dass man sich nicht verfahren kann.

Brunnen vor der Staatsgalerie 

Die Tour beginnt am Neckarknie, sie daher auch für Touristen auf dem Neckartal-Radweg gut erreichbar. Einfach an der König-Karls-Brücke – das ist am nördlichen Ende des Wasen­geländes, bei den vielen Graffiti – den Neckar queren und bis zum Leuzebrunnen fahren. Das Wasser aus dem Brunnen ist übrigens trinkbar, aber nicht gerade jedermanns Geschmack.

 

Der historische Hoppenlaufriedhof

Eine genaue Beschreibung finden Sie hier.

Im Tourenportal können Sie sich die Tour herunterladen.

© ADFC BW 2019