#klimaschutz-SIG

Sigmaringen, 06.02.2021 von 10-12 Uhr

#klimaschutz-SIG

Was soll das? Wir haben doch schon genug Probleme!

 

Corona hat das Jahr 2020 dominiert und dominiert auch den Anfang des Jahres 2021. Es wird für Corona jedoch bald ein sichtbares Ende haben! Der Impfstoff ist auf dem Weg und wird den Menschen ein Licht am Ende des Tunnels zeigen.

Damit dieses Licht weiter leuchtet und seine Helligkeit für alle ausbreiten, das Gemüt erhellen kann und auch nicht wieder getrübt oder ganz gelöscht wird, ist es dringend erforderlich weitere Horrorszenarios, soweit es in unserer eigenen Hand liegt, im Kein zu ersticken! Deshalb rufen wir heute und hier dazu auf, sich am #klimaschutz-SIG am 06.02.2021 von 10-12 Uhr in Sigmaringen zu beteiligen!

Warum?

In Ravensburg werden derzeit in einer tollen Aktion von Klimaschützern Bäume besetzt, in Oberschwaben soll der (klimatechnisch extrem rückwärtsgewandte) Regionalplan trotz Protesten durchgesetzt werden und in Sigmaringen wird über eine Klimakommission nachgedacht, um einen Klimakonsens mit großer Bürgerbeteiligung zu etablieren ... alles Themen, die uns bewegen, die uns wachrütteln, gegen die wir aufstehen und die wir unterstützen wollen.

Deshalb geht es hier und heute um den

! KLIMASCHUTZ !

Wann wenn nicht JETZT - und wer, wenn nicht WIR!?

Unsere Kundgebung kann bunt, kreativ, schrill, melodisch, künstlerisch, leise oder laut sein - eben so vielfältig wie wir!

Malt Plakate, schreibt Gedichte, lasst eurer Kreativität freien Lauf, teilt euer Wissen und tragt eure Haltung nach außen. Alle, ganz viele von uns, werden an diesem Tag von 10 bis 12 Uhr verteilt in ganz Sigmaringen präsent sein. Tut euch maximal zu zweit zusammen und setzt ein Zeichen für den Klimaschutz!

WICHTIG!

  • -  dies ist keine Demo, alle können ihre freie Meinungsäußerung als Familie, alleine oder zu zweit kund tun. Die Idee ist, dass wir uns alle zu einer bestimmten Zeit an unterschiedlichen Orten treffen.

  • -  kurz vor der Aktion informieren wir euch über den letzten Stand der Dinge und über die genaueren Planungen, empfohlene Standorte, etc.

  • -  wir teilen unsere Bilder und unsere Messages am 6. Februar unter dem Hashtag #klimaschutz- sig

    - schaut auf unsere Internetseite www.adfc-bw.de/sigmaringen ; www.changing-ländlicher- raum.org www.fairwandel-sig.de/ ; www.gruene-sigmaringen.de - und lasst euch inspirieren. Schon vor der Aktion findet ihr hier die ersten Plakate und kreativen Ideen

    Was kannst du tun?!

    *Leite diese Nachricht weiter, informiere deine Freunde, die Familie, Bekannte, einfach alle! ;-)

  • *bau dein eigenes Plakat und trage deine Meinung nach außen - hier findest du kreative Ideen

  • *komm am 6. Februar nach Sigmaringen und zeige dich mit deiner Haltung

 Wir freuen uns auf eine bunte Kundgebung!

Euer Orgateam adfc KV Landkreis Sigmaringen, von FairWandel SIG e.V. , grüne KV Sigmaringen; weitere friedlich teilnehmende Vereine, Gruppen und Organisationen sind herzlich willkommen!

#klimaschutz-SIG - es geht uns alle an! Und hier ein paar Infos für euch:

Klimaprotest - Baumbesetzung in Ravensburg: Unterstütze den Protest, hier geht es zur Internetseite: ravensburg.klimacamp.eu
und hier ein Artikel in der Kontext-Wochenzeitung aus Stuttgart, das spendenbasierte Zeitungsprojekt: www.kontextwochenzeitung.de/schaubuehne/511/ohne-baeume-keine- traeume-7243.html und im Blix-Magazin www.diebildschirmzeitung.de/diebildschirmzeitung/ landkreis-ravensburg/3365-stadt-ravensburg-laesst-baumhaus-polizeilich-raeumen

Klimakonsens für Sigmaringen, informier dich und unterschreibe hier: fairwandel- sig.de/klimakonsens/

Regionalplan für Oberschwaben: Unterschreibe für für eine zukunftsfähige Variante: fairwandel-sig.de/regionalplan/

Mikroplastik im Meer: Vögel und Fische, die vom Meer abhängig sind haben Plastik im Magen, weil sie es mit der Nahrung aufnehmen.

www.arte.tv/de/videos/100943-000-A/blue/

Gegen Corona bekommen wir bald eine Impfung, (wer will!)

für den Klimaschutz nicht!
Hier müssen wir selbst uns selbst bewegen!

Einfache Zauberformel hierfür:

  1. Ein Drittel weniger Auto fahren!

  2. Jeden zweiten Weg selbstaktiv mit Muskelkraft gehen oder fahren!

  3. Da wo es möglich ist, mehr ÖPNV und SPNV nutzen!

Euer möglicher Gewinn hierbei: (das liegt an euch!)

Beispiele:

Bessere Luft zum Atmen, weniger Allergien;
Mehr Lebensgefühl, mehr Gesundheitsvorsorge, lebenswertere Städte,
Mehr Geld in eigenen Geldbeutel,
Mehr kinderfreundlichere und sichere Städte, Mehr bedarfsgerechter ÖPNV und SPNV,
Bessere Fuß- und Radinfrastruktur, Entschleunigung und wieder mehr Handel vor Ort!

Neue Fahrradboxen am Bahnhof - Stadt Sigmaringen rüstet sich auf

Im Bereich des Sigmaringer Bahnhofes wurden neue Fahrradboxen aufgestellt.

Die Modalitäten für die Vermietung sind bis jetzt noch nicht offiziell geregelt.
Die Boxen wurden erst vor kurzem neu aufgestellt. Es soll hierzu noch einen Artikel in der Zeitung erscheinen, wo genaueres mitgeteilt werden soll.

 

Wir freuens uns sehr das auch in dieses Zeiten die Fahrradmobilität weiter gefördert wird und somit mehr Menschen das Rad für Ihren täglichen Arbeitsweg
nutzen können.

 

Weiter so!

Pressemeldung 23.01.2020

Radtour von Sigmaringen ins LEGOLAND nach Günzburg

Tag 1 -- Etappe Sigmaringen - Obermarchtal

Tag 2 -- Etappe Obermarchtal - Ehingen - Ulm

Aktuelles:

ADFC Landkreis Sigmaringen geht an den Start

Der ADFC Landkreis Sigmaringen startet mit einem neuen Ansprechpartner. Er wendet sich an alle Fahrradbegeisterten, die gerne und viel mit dem Fahrrad unterwegs sind und die Fortbewegung mit dem Fahrrad angenehmer gestalten möchten. Ob jung, ob älter wir vertreten die Interessen aller RadfahrerInnen im Landkreis Sigmaringen und treten für ein Miteinander im Straßenverkehr ein. Gleichberechtigung und gegenseitige Achtung der Verkehrsteilnehmer sollte das Motto sein!

Leider ist das momentan nicht der Fall.

Das Leben in der Stadt hat leider den Schwerpunkt Autoverkehr! Wer sich seine Stadt einmal anschaut und eine Bestandsaufnahme macht, wird schwerlich erkennen, dass das Auto und die damit einhergehenden Maßnahmen im Vordergrund stehen. Einfache Frage: "Wo gibt es sichere Abstellmöglichkeiten für das Fahrrad in meiner Stadt?" Fällt ihnen spontan ein Platz ein? Nein? Wenn sie damit nicht zufrieden sind, wäre dies der Zeitpunkt sich im ADFC aktiv einzubringen!

Die meisten Menschen stellen aus Bequemlichkeit selbst das Auto in den Vordergrund! 65% der Energie wird durch den PKW und LKW-Verkehr verbraucht. Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen der Menschen. Durch mehr Fahrradfahren kann man beide Probleme reduzieren. Insbesondere wenn man bedenkt, dass die meisten Strecken, die mit dem Auto zurückgelegt werden 12 KM betragen. Wenn Sie sich also dafür interessieren und das Radfahren in ihrer Stadt und ihrem Landkreis  zu mehr Erfolg verhelfen wollen, dann sind Sie beim ADFC Landkreis Sigmaringen gut aufgehoben

Interessenten wenden sich an:

Michael Gangotena

sigmaringen(..at..)adfc-bw.de

Wir unterstützen die Bestrebungen der Landesregierung Baden-Württemberg Radfahren zu fördern. Wer mehr dazu wissen möchte:

www.fahrradland-bw.de

 

Auswahlhilfe beim Kauf eines E-Bikes oder Pedelecs

Die neue Fahrradsaison steht vor der Tür. Sie wollen endlich auch mit elektrischer Verstärkung losradeln? Allerdings ist der Markt für E-Bikes und Pedelecs ganz schön groß und auch unübersichtlich geworden.  Was sollte man beim erstmaligen Kauf beachten? Hier gibt es eine kurze Anleitung zur richtigen Auswahl in sieben Schritten… mehr

Sigmaringen

Gespräche mit Landrätin Stefanie Bürkle und Bürgermeister Thomas Schärer in Sigmaringen

Am 14.01.2016 traf sich der Vertreter des ADFC Landkreis Sigmaringen zu einem Gespräch mit dem Bürgermeister Thomas Schärer und seinem Mitarbeiter Thomas Exler im Rathaus Sigmaringen. Bei guter Atmosphäre wurden Themen rund ums Radfahren erörtert. Beide Vertreter des Rathauses sind selbst begeisterte Radfahrer und wissen um die Probleme der Radfahrer*innen. Die Stadt Sigmaringen ist auf gutem Wege und wird auch weiterhin ein offenes Ohr für die Radfahrer*innen haben. Das Radverkehrskonzept für die Stadt Sigmaringen wird sukzessive umgesetzt. Verbesserungsvorschläge können jederzeit an die Stadt herangetragen werden. Auf Initiative von Bürgermeister Schärer wird der ADFC Landkreis Sigmaringen am 10.04.2016, zum verkaufsoffenen Sonntag, einen Informationsstand unter dem Motto "alternative Mobilität" stellen. Es sollen alternativen für den Transport von Waren durch Lastenräder aufgezeigt werden. Für Familien bieten sich Lastenräder und Anhänger für den Transport des Nachwuchses und für den Einkauf an. Die Firma e-Motion aus Tuttlingen wird hierzu Anschauungsobjekte dem ADFC Landkreis Sigmaringen zur Verfügung stellen. Gerade in einer topographisch anspruchsvollen Stadt wie Sigmaringen ist die Fortbewegung mit dem Fahrrad nicht immer einfach. Hierfür hat sich aber auf dem Radsektor einiges getan. Pedelecs, s-Pedelecs, motorisierte Lastenräder, für jeden ist etwas dabei. Wer also vor der Wahl steht: "ein Zweitauto oder lieber etwas für die Gesundheit und die Umwelt tun und trotzdem effizient Mobil sein" der kann sich am 10.04.2016 hierzu Informationen an unserem Stand einholen.

 

Am 05.02.2016 fand ein Gespräch auf Einladung von Landrätin Stefanie Bürkle im Landratsamt Sigmaringen statt. Frau Bürkle zeigte sich sehr interessiert und offen für das Thema Radfahren. Aufgrund früherer Beschlüsse ist das Landratsamt Sigmaringen jedoch nicht erster Ansprechpartner für die Umsetzung des Radverkehrskonzepts für den Landkreis Sigmaringen. Zuständig hierfür sind die Gemeinden des Landkreises. Somit ergeben sich auch mehrere Ansprechpartner für die Umsetzung des Konzeptes und für die Sachstandsabfrage zur RadStrategie des Landes Baden-Württemberg. Frau Bürkle sicherte aber Ihre Unterstützung für den ADFC Landkreis Sigmaringen zu. Als aktive Radfahrerin ist Sie für die Förderung des Radverkehrs. In dem Gespräch wurde einmal mehr deutlich, wie wichtig es für den Landkreis ist, dass sich die Radfahrer*innen in jeder Gemeinde des Landkreises organisieren und für eine Verbesserung aktiv eintreten. 

Verkehrspolitik

Am 09.11.2015 um 16:30 Uhr fand im Landratsamt Sigmaringen im Erweiterungsbau Zimmer 1108 bis 1110 eine öffentliche Sitzung u.a. zum Thema Verkehrs-…

[mehr]

Zuletzt geänderte Webseiten

© ADFC BW 2021

Mängelformular

Intern

Mit der neuen Ausgabe des ADFC-Magazins Radwelt erscheint auch ein Beileger mit News des ADFC Baden-Württemberg! Die Radwelt berichtet über Themen…

[mehr]

Das Rad ist längst für viele eine umweltfreundliche Alternative zum Auto. Immer mehr Pendler*innen nutzen es als bequemes Verkehrsmittel. Eine…

[mehr]