Anschaffung eines "Freien Lastenrads" in 2018

 

Ziele

Der ADFC Schwäbisch Hall beabsichtigt, 2018 ein „Freies Lastenrad“ mit Motorantrieb anzuschaffen. Zur Finanzierung sollen in den nächsten Wochen Kooperationspartner gefunden werden. Ziel ist es,

  • alle Nutzungsmöglichkeiten von Lastenrädern erfahrbar zu machen
  • Menschen, die nur hin und wieder Lastenräder benötigen, ein Rad zur Verfügung zu stellen und dadurch unnötige Autofahrten zu verhindern
  • die Präsenz von Lastenrädern als Alternative zum Auto im Stadtbild zu initiieren bzw. zu verstärken
  • die Möglichkeiten der Nutzung von Lastenrädern sichtbar zu machen - es geht auch ohne Auto!
  • das Lastenrad als Marke und als Vorbild für die verkehrspolitische Arbeit zu etablieren

Begriffsdefinition

Ein „Freies Lastenrad“ ist kostenfrei. Von den Ausleihern werden deshalb keine Leihgebühren erhoben; sie sind aber aufgerufen, etwas zum Projekt beizutragen, bspw. in Form freiwilligen Engagements oder einer Spende zur Reparatur und Aufrechterhaltung des Verleihsystems. Das “Freie Lastenrad“ soll eine praktikable Alternative zum Auto speziell in der Innenstadt von Schwäbisch Hall sein.

Ausleihstationen

Dies sind typischerweise Läden oder Büros mit festen Ausleihzeiten, die den Nutzenden das Lastenrad persönlich aushändigen. Um die Idee zu verbreiten, sollte das Rad in regelmäßigen Abständen die Ausleihstation wechseln – abhängig von den interessierten Einzelhändlern. Als solche eignen sich z. B. Einzelhandelsgeschäfte, Bau- und Getränkemärkte, die  Post. Diese haben in der Regel entweder einen direkten Nutzen aus dem Verleih des Lastenrads oder einfach Interesse am Verleih des Lastenfahrrads für eine bestimmte Zeit.

Der Ausleihstation werden alle Unterlagen zur Verfügung gestellt, welche für das Ausleihen benötigt werden, sowie die gesammelten FAQs, falls die Nutzer Fragen haben. Es wird ein Lastenrad-Bordbuch geführt, aus welchem jederzeit ersichtlich ist, wer das Lastenrad ausgeliehen hat.

Anschaffungskosten

Das Land BW beteiligt sich mit 50 % (maximal 4.000 €) an den Anschaffungskosten. Die Anschaffung eines Elektrorades kalkulieren wir mit rund 5.000 €. Für die Finanzierung der verbleibenden 2.500 € suchen wir Kooperationspartner. Der ADFC Schwäbisch Hall als Initiator wird sich mit bis zu 1.000 € beteiligen

Wartung

Die Firma e-BOX hat bereits angeboten, die Wartung kostenfrei zu übernehmen. Ggf. kann dies auch in wechselndem Turnus mit anderen Fahrradhändlern erfolgen. Weitere anfallenden Kosten (Reparatur, Versicherung etc.) sind aus Spenden zu finanzieren (bei Ausleihung auf Spendenbox hinweisen).

Mögliche Kooperationspartner

  • Fahrradhändler Schwäbisch Hall
  • Stadt Schwäbisch Hall
  • TeilAuto Schwäbisch Hall
  • Einzelhändler

Download als Flyer

© ADFC BW 2018