Mitgliederversammlung  in der Neuen Welt am 20. Januar 2016:

Mitgliederversammlung 2015

 

in der Rems-Zeitung >> auch 2015 ein tolles ADFC-Programm

Gmünder Tagespost >> Programm 2015 steht


Aktion RadCHECK in Gmünd

Quelle: Rems-Zeitung 2011-02-04

 


 

Vereinsausflug zur Sauschwänzlebahn

 (durch einen Mausklick wird die PDF-Datei angezeigt:
  Artikel in der Gmünder Tagespost am 14. August 2012)


zum Fahrradverbot am Rechberg

Jubiläum prägte Jahr

Position des Sprechers beim ADFC nicht besetzt

Das 25-jährige Bestehen, das im September gefeiert wurde, stand 2010 im Mittelpunkt für die Gmünder Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Daran erinnerte Johannes Seitz bei der Mitgliederversammlung.

Schwäbisch Gmünd. Johannes Seitz berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Sehr gut besucht waren die Stammtische im April mit einer Bilderschau über den Jakobsweg und im November mit Bildern von der Radtour auf der Via Claudia. Dies galt auch für die neue Wanderung am Karfreitag und ebenso für die Vereinswanderung im Herbst. Beides wird 2011 wieder durchgeführt werden.
Über 300 Teilnehmer radelten rund 24 000 Kilometer bei Eintages-, Mehrtagestouren und bei den Touren in Zusammenarbeit mit der AOK und der Spitalmühle. 2011 werden wie in früheren Jahren jeweils am Dienstag von Mai bis September wieder zehn Seniorentouren angeboten werden.
Das Thema Radverkehr war im Jahr 2010 hauptsächlich von den Aktivitäten der Agenda Mobilität und Verkehr besetzt, Erwin Maas und Josef Seitzer haben als Vertreter des ADFC daran teilgenommen. Schwerpunkt ist nach wie vor die Gestaltung der Hauptradwege in und durch Gmünd. So soll der Remsradweg von Gmünd bis zur Remsquelle in absehbarer Zeit gebaut werden.
Vom Sprecher der Ortsgruppe erhielten die Tourenführer Brigitte und Hermann Treutler, Karl Stehle,Henning Die-derichs, Elisabeth Bauer, Margret und Johannes Seitz, Angelika Abele, Günter Achatz, Roland Benkelmann, Erwin Maas, Horst Rösel und Wolfgang Knauß die Ausbildungszertifikate des Landesverbandes.

Kein Sprecher gefunden
Günter Achatz gab den Kassenbericht und Horst Rösel den Bericht der Kassenprüfer. Johannes Seitz, der bisherige Ortsgruppensprecher, und Elisabeth Bauer kandidierten nicht mehr. Zu den bisherigen Vorstandsmitgliedern Angelika Abele, Erwin Maas und Günter Achatz wurden Roland Benkelmann und Henning Diederichs als Beisitzer neu in den Vorstand gewählt. Für die Position des Ortsgruppensprechers konnte kein Kandidat gefunden werden, sodass die Arbeit in Zukunft auf alle Vorstandsmitglieder gleichmäßig verteilt werden soll. Die bisherigen Kassenprüfer Claus Abele und Wenzel Schulz kandidierten nicht mehr und so wurden Martina Groß und Horst Rösel als Kassenprüfer gewählt.
Das neue Programm soll in den nächsten Wochen gedruckt vorliegen, jedoch können sich alle Interessierte auf der Homepage der Ortsgruppe bereits jetzt schon informieren. (www.adfc-bw.de/schwaebisch-gmuend)

© Gmünder Tagespost 04.02.2011

Quelle >> www.gmuender-tagespost.de/service/archiv/536376/http://www.derwesten.de/omg/2781356-1850815833/530_530_28077276.jpg


beim Aprilstammtisch:

Jubiläum prägte Jahr

Position des Sprechers beim ADFC nicht besetzt

Das 25-jährige Bestehen, das im September gefeiert wurde, stand 2010 im Mittelpunkt für die Gmünder Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Daran erinnerte Johannes Seitz bei der Mitgliederversammlung.

Schwäbisch Gmünd. Johannes Seitz berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Sehr gut besucht waren die Stammtische im April mit einer Bilderschau über den Jakobsweg und im November mit Bildern von der Radtour auf der Via Claudia. Dies galt auch für die neue Wanderung am Karfreitag und ebenso für die Vereinswanderung im Herbst. Beides wird 2011 wieder durchgeführt werden.
Über 300 Teilnehmer radelten rund 24 000 Kilometer bei Eintages-, Mehrtagestouren und bei den Touren in Zusammenarbeit mit der AOK und der Spitalmühle. 2011 werden wie in früheren Jahren jeweils am Dienstag von Mai bis September wieder zehn Seniorentouren angeboten werden.
Das Thema Radverkehr war im Jahr 2010 hauptsächlich von den Aktivitäten der Agenda Mobilität und Verkehr besetzt, Erwin Maas und Josef Seitzer haben als Vertreter des ADFC daran teilgenommen. Schwerpunkt ist nach wie vor die Gestaltung der Hauptradwege in und durch Gmünd. So soll der Remsradweg von Gmünd bis zur Remsquelle in absehbarer Zeit gebaut werden.
Vom Sprecher der Ortsgruppe erhielten die Tourenführer Brigitte und Hermann Treutler, Karl Stehle,Henning Die-derichs, Elisabeth Bauer, Margret und Johannes Seitz, Angelika Abele, Günter Achatz, Roland Benkelmann, Erwin Maas, Horst Rösel und Wolfgang Knauß die Ausbildungszertifikate des Landesverbandes.

Kein Sprecher gefunden
Günter Achatz gab den Kassenbericht und Horst Rösel den Bericht der Kassenprüfer. Johannes Seitz, der bisherige Ortsgruppensprecher, und Elisabeth Bauer kandidierten nicht mehr. Zu den bisherigen Vorstandsmitgliedern Angelika Abele, Erwin Maas und Günter Achatz wurden Roland Benkelmann und Henning Diederichs als Beisitzer neu in den Vorstand gewählt. Für die Position des Ortsgruppensprechers konnte kein Kandidat gefunden werden, sodass die Arbeit in Zukunft auf alle Vorstandsmitglieder gleichmäßig verteilt werden soll. Die bisherigen Kassenprüfer Claus Abele und Wenzel Schulz kandidierten nicht mehr und so wurden Martina Groß und Horst Rösel als Kassenprüfer gewählt.
Das neue Programm soll in den nächsten Wochen gedruckt vorliegen, jedoch können sich alle Interessierte auf der Homepage der Ortsgruppe bereits jetzt schon informieren. (www.adfc-bw.de/schwaebisch-gmuend)

© Gmünder Tagespost 04.02.2011

Quelle >> www.gmuender-tagespost.de/service/archiv/536376/http://www.derwesten.de/omg/2781356-1850815833/530_530_28077276.jpg


Jubiläum prägte Jahr

Position des Sprechers beim ADFC nicht besetzt

Das 25-jährige Bestehen, das im September gefeiert wurde, stand 2010 im Mittelpunkt für die Gmünder Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Daran erinnerte Johannes Seitz bei der Mitgliederversammlung.

Schwäbisch Gmünd. Johannes Seitz berichtete über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Sehr gut besucht waren die Stammtische im April mit einer Bilderschau über den Jakobsweg und im November mit Bildern von der Radtour auf der Via Claudia. Dies galt auch für die neue Wanderung am Karfreitag und ebenso für die Vereinswanderung im Herbst. Beides wird 2011 wieder durchgeführt werden.
Über 300 Teilnehmer radelten rund 24 000 Kilometer bei Eintages-, Mehrtagestouren und bei den Touren in Zusammenarbeit mit der AOK und der Spitalmühle. 2011 werden wie in früheren Jahren jeweils am Dienstag von Mai bis September wieder zehn Seniorentouren angeboten werden.
Das Thema Radverkehr war im Jahr 2010 hauptsächlich von den Aktivitäten der Agenda Mobilität und Verkehr besetzt, Erwin Maas und Josef Seitzer haben als Vertreter des ADFC daran teilgenommen. Schwerpunkt ist nach wie vor die Gestaltung der Hauptradwege in und durch Gmünd. So soll der Remsradweg von Gmünd bis zur Remsquelle in absehbarer Zeit gebaut werden.
Vom Sprecher der Ortsgruppe erhielten die Tourenführer Brigitte und Hermann Treutler, Karl Stehle,Henning Die-derichs, Elisabeth Bauer, Margret und Johannes Seitz, Angelika Abele, Günter Achatz, Roland Benkelmann, Erwin Maas, Horst Rösel und Wolfgang Knauß die Ausbildungszertifikate des Landesverbandes.

Kein Sprecher gefunden
Günter Achatz gab den Kassenbericht und Horst Rösel den Bericht der Kassenprüfer. Johannes Seitz, der bisherige Ortsgruppensprecher, und Elisabeth Bauer kandidierten nicht mehr. Zu den bisherigen Vorstandsmitgliedern Angelika Abele, Erwin Maas und Günter Achatz wurden Roland Benkelmann und Henning Diederichs als Beisitzer neu in den Vorstand gewählt. Für die Position des Ortsgruppensprechers konnte kein Kandidat gefunden werden, sodass die Arbeit in Zukunft auf alle Vorstandsmitglieder gleichmäßig verteilt werden soll. Die bisherigen Kassenprüfer Claus Abele und Wenzel Schulz kandidierten nicht mehr und so wurden Martina Groß und Horst Rösel als Kassenprüfer gewählt.
Das neue Programm soll in den nächsten Wochen gedruckt vorliegen, jedoch können sich alle Interessierte auf der Homepage der Ortsgruppe bereits jetzt schon informieren. (www.adfc-bw.de/schwaebisch-gmuend)

© Gmünder Tagespost 04.02.2011

Quelle >> www.gmuender-tagespost.de/service/archiv/536376/http://www.derwesten.de/omg/2781356-1850815833/530_530_28077276.jpg


 

 

Quelle: Rems-Zeitung 2011-02-04

 


 

letzter Stammtisch in 2010: 

 

ADFC feiert: 25 Jahre Ortsgruppe

wir trauern um Ottmar:

 

Langjähriges ADFC-Mitglied Ottmar Maihöfer verstorben: 

Pannenkurs für Frauen


Rems-Zeitung 2010-02-16, S.14:

© ADFC BW 2020

Erhalten Sie schon unseren Newsletter?
Es hat sich was an Ihren Kontaktdaten geändert?

Dann aber schnell!

 

Microblogging Twitter
Ab sofort zwitschert Ihnen der ADFC Neuigkeiten rund um Radfahren, Radreisen, Radverkehr und Veranstaltungen im Twitter-Netzwerk [mehr]

Termine & Touren

 

Wissen was wichtig ist

Schon bemerkt? Mit dem RSS-Feed können Sie sich die neuesten Infos vom ADFC-Landesverband und den Kreisverbänden automatisch auf Ihren PC holen. Erfahren Sie hier mehr darüber.