Nachrichten aus dem Themenbereich Radverkehr / Verkehrspolitik:

Happy Birthday to us: Der ADFC Baden-Württemberg wird am 3. Februar 2020 30 Jahre alt!

Zu diesem Anlass haben wir einen erfahrenen ADFC-Aktiven interviewt, der sogar noch länger dabei ist. Es wird zurück geblickt, aber auch nach vorne geschaut.

[mehr]

Mit seiner bundesweiten Kampagne „Mehr Platz fürs Rad“ macht der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) auf die Platzdebatte im Straßenraum aufmerksam – und trifft damit den Nerv der Zeit. Symbolische Aktionen vor Ort zeigen auch in Baden-Württemberg, dass eine Umverteilung des Raumes sinnvoll...

[mehr]

Ganz frisch bestätigt: Die RadSternfahrt des ADFC Baden-Württemberg findet nächstes Jahr am Sonntag den 17. Mai 2020 statt. Erneut werden mehrere tausend Radler*innen aus allen Himmelsrichtungen nach Stuttgart rollen und #MehrPlatzFürsRad fordern.

Über die Planungen werden wir kontinuierlich...

[mehr]

Die Diskussion um autofreie Innenstädte nimmt in Baden-Württemberg neue Fahrt auf. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) unterstützt die Forderungen und plädiert für einen Ausbau der Fahrradinfrastruktur – zumal Radverkehr nicht nur die Lebensqualität in den Städten erhöht, sondern auch...

[mehr]

Abbiegeunfälle gehören zu den größten Risiken für Radfahrer*innen. Ein Aufkleber auf Lastwagen, Bussen und anderen Großfahrzeugen soll sie nun vor der Gefahr des Toten Winkels warnen. Dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) geht das nicht weit genug und fordert endlich mehr sichere...

[mehr]

© ADFC BW 2020

Fahrradland-BW

Expertennetzwerk unterstützt Kommunen beim Klimaschutz im Verkehr – 15 Modellkommunen gesucht [mehr]
Verkehrsminister Hermann gratuliert Hochschule Karlsruhe zu Stiftungsprofessur [mehr]
Große Koalition bringt Reform der StVO auf den Weg - Anträge von Bündnis 90/Die Grünen und FDP abgelehnt. [mehr]
Stadt Heilbronn erstmals für vorbildliche Radverkehrsförderung prämiert. LK Göppingen rezertifiziert. [mehr]