Fahrrad fahr´n mit Zuganschluss im 3-Löwen-Takt

3-Löwen-Takt Radexpress-Züge in Saison 2012 gestartet


3-Löwentakt RadexpressEinen besonderen Service für Radwanderfreunde bietet der 3-Löwen-Takt mit seinen Radexpress-Zügen: Auf verschiedenen Bahnlinien verkehren Züge mit extra Waggons für Fahrräder. Und das Beste: Die Fahrradmitnahme ist kostenlos.

Auf die Sättel, fertig, los! Mit dem 3-Löwen-Takt fährt jeder Fahrgast gut – auch zum nächsten Radausflug. Die 3-Löwen-Takt Radexpress-Züge bringen sportliche Mountainbiker genauso zum Ausgangspunkt anspruchsvoller Touren, wie die Familie zu wenig befahrenen Radwanderstrecken auf denen auch die Kinder sicher unterwegs sind. Eine Radtour mit der Familie kostet mit dem Baden-Württemberg-Ticket für den Hauptreisenden 21 Euro. Jeder weitere Mitfahrer bezahlt 4 Euro (bis insgesamt 5 Personen). Kinder bis 14 Jahren fahren in Begleitung der (Groß-)Eltern kostenfrei. Die Fahrradmitnahme ist im 3-Löwen-Takt Radexpress immer kostenlos.

Die vier Radexpress-Züge


Der „Enztäler“ fährt in 90 Minuten von Stuttgart nach Bad Wildbad im Nordschwarzwald. Entlang der landschaftlich reizvollen Strecke locken Freizeitziele wie die Sommerbergbahn in Bad Wildbad. Die Kurstadt ist außerdem Ausgangspunkt des rund 115 Kilometer langen Enztal-Radwegs, der bis nach Pforzheim verläuft. Der „Enztäler“ ist ein Muss für jeden Radfreund. Denn Bad Wildbad ist ein echtes Fahrrad-Eldorado. Egal ob Touren-Radler, Mountainbiker oder Downhill-Fan – hier gibt es für jeden Anspruch das passende Angebot. Mit der E-Lok 110 kommt eine klassische Zuggarnitur aus Zeiten der Deutschen Bundesbahn zum Einsatz.

Mehr Informationen zum "Enztäler" hier.


Zwischen Hechingen und Eyach bei Horb verkehrt der Radexpress „Eyachtäler“.

An ausgewählten Sonn- und Feiertagen pendeln historische MAN-Schienenbusse der Hohenzollerischen Landesbahn AG als 3-Löwen-Takt Radexpress „Eyachtäler“ zwischen Hechingen und Eyach bei Horb am Neckar. Schon auf der Zugfahrt kommen Bahn- und Radfans voll auf ihre Kosten – besonders im Streckenabschnitt durch das tief eingeschnittene und gewundene Eyachtal.

Mehr Informationen zum "Eyachtäler" Radexpress hier.


Der Der „Murgtäler“ fährt von der Metropolregion Rhein-Neckar aus in den Nordschwarzwald. Ausgangspunkt des „Murgtälers“ ist Ludwigshafen. Von dort geht es über Mannheim und Heidelberg durch das wildromantische Murgtal über die Höhen des Schwarzwaldes bis nach Freudenstadt. Empfehlenswert für Radwanderer ist die „Tour de Murg“ die sportlich oder bequem gefahren werden kann. Der Mountainbike-Trip Murgtal-Enztal ist eher etwas für geübte Radler.

Mehr Informationen zum "Murgtäler" hier.


Der Radexpress „Oberschwaben“ bringt Radwanderer von Aulendorf über Bad Waldsee und Burgweiler nach Bad Wurzach. Auf allen Strecken erwarten die Gäste herrliche Rad- und Wandertouren und sehenswerte Ausflugsziele.
Der Radexpress pendelt an Sonn- und Feiertagen wieder im Wechsel von Aulendorf über Bad Waldsee nach Bad Wurzach oder von Aulendorf über Ostrach bis nach Pfullendorf.

Hier mehr Informationen zum Radexpress "Oberschwaben".


Alle Informatioen rund um die Angebots- und Serviceleistungen der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg erhalten Sie unter www.3-loewen-takt.de.
Fahrrad-Sonderwagen

© ADFC BW 2017

Weitere Meldungen

Für ein Jahr gibt es jetzt probweise eine neue Regelung in den VVS-Verbundsklassen für die Fahrradmitnahme in Linienbussen. Es gibt die Möglichkeit in...

[mehr]

In Baden-Württemberg soll es bis 2025 zehn Radschnellwege geben. Damit möchte man den Pendlern das Umsteigen auf das Fahrrad schmackhaft machen. Die...

[mehr]

Schöne Septembertage erleben Sie bei unserer Radreise nach Sardinien mit zwei Standortquartieren während der Reise. In Gruppen auf verschiedenem...

[mehr]

Der ADFC fordert im Bundestagswahljahr 2017 bundesweit das Fahrradland Deutschland. Jetzt! Auf www.radlandjetzt.de gibt es alle Infos zur...

[mehr]

Das ADFC Jugend-Fahrrad-Festival steht in den Startlöchern. Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren treffen sich vom 28. bis 30. Juli in der...

[mehr]

Unsere Standortreise Schlösser der Loire, die nun in den Sommerferien stattfindet, hat noch Plätze frei für kulturbegeisterte Radler, die sich...

[mehr]