Es tut sich was im Landkreis Waldshut!

Verkehrspolitik Veranstaltungsbeteiligungen Kommune

Am 05. April war der ADFC Baden-Württemberg zu Gast in Bad Säckingen im Landkreis Waldshut. Die Stadt hatte eingeladen, um die Zukunft der Fahrradförderung in der Kommune zu diskutieren. Bad Säckingen hatte sich zweimal erfolgreich für die Förderpakete der RadKULTUR beworben, 2017 das kleine Förderpaket, 2018/2019 auf das große Förderpaket, insgesamt 50.000€ wurden und werden vom Land als Fördergelder ausgegeben, zu denen noch 25.000€ Eigenanteil kommen. 2017 wurden die Gelder u.a. in öffentliche Werkzeugsäulen investiert.
Am Mittag führte der Fahrradbeauftrage Bernhard Biendl Bürgermeisterstellvertreter Frank van Veen, die ADFC-Landesvorsitzende Gudrun Zühlke und den Fachreferenten für Infrastruktur Frank Zühlke durch Bad Säckingen, um ihnen die Rahmenbedingungen für Radfahrerinnen und Radfahrer in Bad Säckingen vorzustellen. Es wurden die Fahrradstraße am Rheinufer, die Fahrradboxen und für Radfahrende geöffnete Einbahnstraßen vorgestellt. Es wurden auch problematische Stellen angefahren und mögliche Lösungen diskutiert.


Am Abend fand im Schloss Schönau ein Event statt, an dem außer der Verwaltung noch zirka 30 Interessierte teilnahmen. Impulsvorträge von Bürgermeister van Veen und Gudrun Zühlke motivierten die Anwesenden, sich für die Fahrradförderung zu engagieren. Daraufhin führte man eine belebte Diskussion über die Potenziale für Bad Säckingen. Eines der Ergebnisse war eine mögliche Gruppengründung des ADFC. Eine Gruppe wäre eine gute Möglichkeit für Vernetzung und Informationsaustausch in der Region und könnte sich zudem in verkehrspolitischer Hinsicht für die Verbesserung der Infrastruktur einsetzen.

In der nächsten Zeit wird es weitere Treffen geben, über deren Ausgang man sehr gespannt sein kann.

v.l.n.r. Bernhard Bienle (Fahrradbeauftragter der Stadt Bad Säckingen), Frank van Veen (stellvertretender Bürgermeister), Ralf Däubler (Umweltbeauftragter), Sonja Lehmann (Referentin Verbandsentwicklung und Service), Gudrun Zühlke (Vorsitzende ADFC Baden-Württemberg)

© ADFC BW 2018

Weitere Meldungen

Mit dem Themenabend „Fahrradfreundliche Städte - Fluch oder Segen für den Einzelhandel“ will der ADFC Baden-Württemberg am 27.04.2018 die Wirkung von...

[mehr]

Am 05. April war der ADFC Baden-Württemberg zu Gast in Bad Säckingen im Landkreis Waldshut. Die Stadt hatte eingeladen, um die Zukunft der...

[mehr]

Lust auf eine Radreise durchs Fränkische Weinland, das Siegerland oder den Harz? Erkunden Sie mit dem ADFC München Deutschlands abwechslungsreiche...

[mehr]

Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg wurde am 06.03.2018 mit dem Zertifikat "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber" ausgezeichnet....

[mehr]

Seit Mai 2017 ist die kostenfreie Fahrradmitnahme im öffentlichen Nahverkehr in Baden-Württemberg nahzu flächendeckend möglich - ein Vorteil für viele...

[mehr]

Silvia Körntgen vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) überreichte kürzlich die Auszeichnung als „Fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ in der...

[mehr]