Nachrichten aus dem Themenbereich Radverkehr / Verkehrspolitik:

Rauf aufs Rad heißt es bei immer mehr Unternehmen im Land – zum Beispiel bei der Advantest Europe GmbH, die vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) kürzlich als „fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ ausgezeichnet wurde. Seit 2017 unterstützt der ADFC Unternehmen dabei, fahrradfreundlicher zu…

[mehr]

Selten war Radfahren so beliebt: Immer mehr Menschen satteln um und entdecken das Fahrrad als praktisches Verkehrsmittel – in der Freizeit oder auf dem Weg zur Arbeit. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Baden-Württemberg plädiert deswegen nicht nur für eine bessere…

[mehr]

Als erste Stadt in Baden-Württemberg und zweite Stadt in Deutschland richtet Stuttgart zwei Pop-up-Radwege ein. Feierlich angeradelt wird am Montag, 15. Juni, um 14 Uhr. Damit zeigt die Landeshauptstadt, dass auch in Baden-Württemberg schnell und mit einfachen Mitteln eine sichere…

[mehr]

In Baden-Württemberg läuft der Schulbetrieb nach dem Corona-Lockdown wieder an – und stellt Eltern wie Schüler*innen bei der Frage nach dem Schulweg vor besondere Herausforderungen. Die geltenden Abstandsregeln sind in vollen Bussen und Bahnen nur schwer umzusetzen. Deswegen empfiehlt der…

[mehr]

Der ADFC Baden-Württemberg unterstützt gemeinsam mit mehreren Radentscheiden und weiteren Verbänden und Initiativen die Forderung von Zweirat Stuttgart nach landesweiten Vorgaben zur schnellen, rechtssicheren Einrichtung coronasicherer Rad- und Gehwege.

Sehr geehrter Herr Minister Winfried…

[mehr]

© ADFC BW 2020

Fahrradland-BW

Die Landeshauptstadt richtet während der Corona-Krise temporäre Radfahrstreifen auf den Hauptverkehrsstraßen ein.

In einem neuen Bereich beantwortet die Redaktion von Fahrradland-BW Fragen zur Novelle der Straßenverkehrsordnung.

Die Fahrradstation Süd am Karlsruher Hauptbahnhof belegt Platz eins in der Kategorie Infrastruktur.

Expertennetzwerk unterstützt Kommunen beim Klimaschutz im Verkehr – 15 Modellkommunen gesucht

RSS-Feed abonnieren