Pfalztour

18.05.2018 bis 19.05.2018 - Franz Laible

Tolles Radlerwetter mit Temperaturen bis um 20 Grad begleitete die 7 Teilnehmer auf der 2-Tagestour in der Pfalz von Hauenstein nach Germersheim. Nach der Ankunft ging`s erstmal zum Shoppen im Outlet Center und tatsächlich wurden einige fündig. Bei einer kleinen Pause in der Paddelweiher Hütte konnte die idyllisch gelegene Landschaft um den Paddelweiher genossen werden. Ohne große Anstrengung radelte die Gruppe auf dem leicht bergab führenden Queich Radweg über Rinnthal - Annweiler nach Siebeldingen. Nun wurde es anstrengender, die Hügel der Pfälzer Rebberge mußten überwunden werden. Auf dem Radweg Deutsche Weinstraße nach Neustadt über Edenkoben und Maikammer kamen einige Höhenmeter zusammen. In Maikammer konnten die Radler den Pfälzer Wein neben Pfälzer Spezialitäten wie Saumagen genießen. Vor der Nachruhe wurde noch ein kleiner Umtrunk im Hotel eingenommen. Konzentration war gefragt auf der Fahrt nach Speyer auf fast durchweg urigen Natur- und Waldwegen des Palatia Radweges. Stärkung gab es in einem typischen Bayrischen Lokal. Der imposante Dom wurde besichtigt. Der restliche Weg am Rhein entlang nach Germersheim war reiner Genuss. Auf ebenen Wegen durch die Rheinauen rollten die Räder bei Rückenwind super. Noch ein kurzer Stopp beim Sportplatz in Lingenheim und schon war das Ziel in Germersheim erreicht. Über Wörth und Karlsruhe ging es mit dem Zug wieder heimwärts. Einige trafen sich noch bei Monika auf der Terrasse zu einem kleinen Abschluss dieser tollen Radtour. Insgesamt legten die Radler in den 2 Tagen rund 100 km in der Pfalz zurück. 

© ADFC BW 2020