Märik Erstein

Es ist Fronleichnam, Feiertag bei uns, nicht jedoch in Frankreich. Die Gelegenheit den Wochenmarkt donnerstags in Erstein zu besuchen. Punkt 9 starten wir und fahren flott die 23 km. Frühstücken und einkaufen. Um 12 Aufbruch über Gerstheim nach Daubensand. Auf dem Dammweg durch das Naturschutzgebiet mit den zahlreichen Bunkern. Da es die Tage vorher reichlich geregnet hatte war der Weg stellenweise so schlammig, dass abgestiegen werden musste. Ein umgestürzter Baum musste überklettert werden. Der avisierte Picknickplatz am Juliansloch war frei und die Sonne schien für eine Siesta auf der Liegewiese. Nach einem Stündchen ging es mit der Fähre über den Rhein und über das Schlachtfeld des 30jährigen Kriegs zurück. Kurz vor Herrenknechts Montagehallen entschieden wir den Glockenguss der 1000 Jahr Feier Allmannsweiers noch mitzunehmen. Bei Ochs am Spieß und Ulmer Festbier ließen wir es gegen 18 Uhr ausklingen.

Spur und Bilder in komoot (Nicht täuschen lassen, die Ansicht in "Komoot" ist auch ohne Anmeldung möglich: runter scrollen!). Tourenleitung Helmut

© ADFC BW 2020