Die ADFC-Kampagne 2020

Prämierte ADFC-Kampagne #MehrPlatzFürsRad

Sicher ist Ihnen in der Presse, in den Sozialen Medien oder bei Straßenaktionen des ADFC das Logo oder der Hashtag #MehrPlatzFürsRad aufgefallen. Diese bundesweit erfolgreiche Kampagne für die Belange des Radverkehrs wurde jetzt von Kommunikationsprofis mit dem renommierten Politikaward in der Kategorie Gesellschaftliche Kampagne prämiert.

www.adfc.de/neuigkeit/adfc-gewinnt-renommierten-politikaward

Fortsetzung 2020

Die ADFC-Kampagne #MehrPlatzFürsRad läuft auch 2020 weiter. ADFC-Aktionen wie Fahrrad-Demos und Radsternfahrten werden erneut unter dem erfolgreichen Kampagnen-Motto stattfinden, wie auch Poolnudel-Aktionen, Demos für gute Radwege und Brötchentüten-Aktionen vor Ort.

Kampagnenschwerpunkte werden öffentlichkeitswirksame Aktionstage sein:

•    Bike-To-Work-Day 15.5.2020
•    Weltfahrradtag 3.6.2020
•    Tag der Verkehrssicherheit 15.6.2020
•    PARK(ing) Day 18.9.2020

Es soll aber nicht nur um Protest gegen schlechte Verhältnisse für Menschen auf dem Fahrrad gehen, sondern auch um die aktive Unterstützung und Aktivierung der Kommunen. Diese sollen unterstützt werden, ihre Ziele in der Radverkehrsförderung zu erreichen. Verkehrspolitische Lösungen des ADFC werden bekannt gemacht, Gelder sollen sinnvoll beantragt und ausgegeben werden.

Eine hilfreiche Handreichung ist die ADFC-Broschüre „So geht Verkehrswende“

https://www.adfc.de/fileadmin/user_upload/Expertenbereich/Politik_und_Verwaltung/Download/So_geht_Verkehrswende_ADFC-Booklet_Stand_05_2019.pdf

Weiterführende Links:

www.mehrplatzfürsrad.de

www.adfc.de/artikel/adfc-kampagne-mehrplatzfuersrad

© ADFC BW 2020