Bericht über Aktivitäten 2009

 

Bericht/Rückblick über die Aktivitäten 2009 der ADFC-Ortsgruppe Marbach am Neckar

Wir wollen heute noch einmal kurz auf die vergangene Saison blicken. Für alle noch mal unser Radtourenangebot. Bei uns in Marbach wurde fast täglich geradelt. Von April bis September dienstags eine Tagestour, Mittwochmittag eine gemütlichere Tour und wöchentlich versetzt Mittwochabend die flotte Tour. Außerdem gab es immer am 1.ten Mittwochnachmittag eine längere gemütlichere Tour. Sowie jeden Freitagabend unsere Feierabendtour. Ich freute mich über die Unterstützung der zahlreichen Tourenleiter ohne die ein solch umfangreiches Angebot nicht zu realisieren gewesen wäre. Allen Tourenleitern noch mal hier an dieser Stelle vielen, vielen  Dank für Eurer Engagement. Ich hoffe auch auf euer Wirken im neuen Jahr.

Am Sonntag gab es außer unserer traditionellen Forellentour im April noch weitere Angebote zum Beispiel einmal in die Löwensteiner Berge mit Klaus.

Unser Beitrag zum Schillerjahr war die Tour nach Lauffen ins Hölderlinmuseum.Leider war schlechtes Wetter an diesem Tag was dem harten Kern von 8 Leuten nicht störte. Die Führung war echt Klasse und die Tour wird dieses Jahr (2010) noch mal angeboten.

Außerdem arbeiteten wir aktiv bei der Streckenführung des in diesem Jahr neu eröffneten Literarischen Radweges Marbach-Asperg-LB und zurück mit. Markus bereicherte unser Angebot mit einer Marbacher Stadtteileradtour.

Rose war wieder bei der CMT dabei als Standhelferin.

Der Radtag auf dem Burgplatz war nicht so gut. Es wurde beschlossen ihn nicht mehr abzuhalten. Dafür aber am Samstag auf dem Wochenmarkt einen Infostand zum Saisonbeginn abzuhalten.

Die Apfelsaftaktion zu Pfingsten war wieder ein voller Erfolg.

Beim 18ten Jahrhundertfest organisierten wir einen Fahrradparkplatz auf dem Hof der Uhlandschule.

Unser Sommerfest im Garten war wie immer sehr gut besucht und einfach gelungen.

Der Höhepunkt im letzten Jahr war natürlich unsere Woche in Schwangau vom 11. bis 18. Juli. Mit 15 Leuten aus der OG Marbach war das Haus Martina voll und ganz in unserer Hand. Ausflüge per Rad  z.B. Dampflokrunde mit 80km über Marktoberndorf und Krumbach, sowie nach Reutte oder einfach übers Gäu mit Besichtigungen und diversen Führungen zum Beispiel der Wallfahrtskirche Maria Hilf (mit anschließendem Brauereibesuch) oder des Welfenmünsters in Steingaden, der Stadtführung in Füssen standen ebenso auf dem abwechslungsreichen Programm wie zwei wunderschöne Wanderungen mit herrlichen Ausblicken auf Berge und Seen der tollen Gegend. Abends beim selbst zubereitetem Vesper mit frisch geräucherten Fischen und Käse aus der Käsealm sowie Tiroler Schinken erholten wir uns von der Tagesmüh bei Superstimmung die nicht besser sein konnte. Sogar 2 Geburtstagskinder konnten wir in dieser einen Woche hochleben lassen.

Im Frühjahr hielt die OG Marbach mit 15 Teilnehmern einen ganztägigen Rotkreuzkurs ab.

Olaf und Klaus waren im Oktober beim Aktiventreff der Ortsgruppen in Stuttgart.

Und der Klaus war im November beim Herbstseminar in Pforzheim-Hohenwart.

Der 3te Radreisetreff in Stuttgart fand wieder im November statt. Es wurden die Radreisen 2010 vom ADFC Landesverband Stuttgart vorgestellt.

Von Januar bis März 2009 und auch schon wieder 2010 10 x Radlergymnastik am Freitagabend.

Radtour nach LB auf den Weihnachtsmarkt bei sehr winterlichen Bedingungen.

So das war der Bericht für 2009. Noch einmal herzlichen Dank allen Helfern. Ob Tourenleiter, Standhelfer oder sonstiger Mithilfe.

Eure Waltraud

© ADFC BW 2019