Schatten-Tour am 24. Juli

Pünktlich um 9 Uhr standen Brigitte, Thomas und ich am Marbacher Treffpunkt. Es war große Hitze angesagt, also beschlossen wir, eine Tour, möglichst im Schatten, zu radeln. Auch die Kilometerzahl hatten wir reduziert.
Wir sind über den Lemberg nach Siegelhausen, Bittenfeld geradelt. Dann durch den Zuckmantel nach Schwaikheim. Dort gab es eine kurze Kaffeepause, bevor es in den Dornhau hinaufging. Den Sörenberg ließen wir rechts liegen und fuhren immer bergab, mit schönem Wind, bis Großheppach. Von dort erreichten wir den neuen Remstalradweg. Kurz vor Waiblingen war dann Bananenpause angesagt. Immer weiter an der Rems entlang bis zur Hegnacher Mühle. Dort gab es eine weitere Pause, denn der Mühlenladen hatte noch geöffnet. Ein super leckeres Mehrkornbrot haben dann Brigitte und ich käuflich erworben und geteilt. Es war so angenehm, immer im Schatten zu Radeln. Ab Neckarrems war dann mal ein wenig Sonne auf der Strecke, aber das ging schnell vorbei.
Selbstverständlich wurde noch der Ausklang im Bootshaus vorgenommen.
Trotzdem hatten wir dann 60 km mit 570 Höhenmeter (wir hatten ausschließlich den Eindruck, bergab zu radeln).

© ADFC BW 2019