Dienstagsradler auf dem Bühlertal -Radweg in Hohenlohe am 26.9.2017

Dieter Haag hatte uns per Email am 23.09. informiert, dass wir am 26.09.2017 eine Radtour ins Bühlertal machen wollen.
Wir trafen uns am Dienstag, den 26.09.2017 um 9:25 Uhr auf dem Bahnhof in Marbach. Mit der S-Bahn fuhren wir nach Backnang und mit dem Regionalzug weiter nach Gaildorf.
Hier begann unsere Radtour. Vier Radler vom Schwaikheimer ADFC schlossen sich unserer Tour an. Bernd Meyer war unser Tourleiter. Die Temperatur lag bei ca. 12° C und Nebel lag über Gaildorf und der Umgebung.
Auf dem Weg nach Untergröningen fing es kurzzeitig an zu regnen. Die Wettervorhersage hatte einen überwiegend schönen Tag vorhergesagt und so waren wir guter Hoffnung dass sich die Sonne bald zeigen würde. Der Radweg bis zum ca. 20 km entfernten Untergröningen verlief ohne Steigungen.
In Untergröningen besorgten wir unsere Verpflegung für die Mittagspause. Von Untergröningen aus gibt es einen Zubringer Radweg zum Bühlertal – Radweg, der dann bei Heilberg erreicht wird.
Wir radelten über den Zubringer Radweg, der bereits in Untergröningen mit einem heftigen Anstieg begann. Bei Steigungen bis max. ca. 14% fuhren wir von etwa 350 m üNN bis auf eine Höhe von ca. 450 m üNN.
Oben angekommen fuhren wir häufig auf steinigen Waldwegen in Berg- und Talfahrten weiter Richtung Heilberg, wobei die Abfahrten und Anstiege im Schnitt < ca. 30 Höhenmeter betrugen. Der Schwung der Talfahrten reichte meist nicht ganz um die nächste Höhe zu erreichen. Bei einer Waldhütte vor Heilberg machten wir Mittagspause.
Zu unserer Freude hatte jetzt die Sonne den Nebel verdrängt und es zeigte sich der blaue Himmel.
Ab Heilberg waren die großen Bergstrecken überwunden und wir radelten gemütlich entlang des Flusses „Bühler“ weiter über Bühlertann – Obersontheim nach Vellberg. Hier besichtigten wir Teile der Stadt und legten im Eiscafe Rialto eine Kaffeepause ein.
Entlang der Bühler kamen wir auf dem Bühlertalradweg durch die Orte Oberscheffach – Unterscheffach – Cröffelbach. Kurz danach, ca. 1 km vor der Kochertalbrücke mündet die Bühler in die Kocher. Auf dem Kochertalradweg fuhren wir bis Schwäbisch Hall.  Nach kurzer Pause radelten wir auf Fußgängerwegen entlang der Straße hoch zum Bahnhof Hessental. Hier endete unsere Radstrecke.
Mit dem Regionalzug fuhren über Gaildorf und Murrhardt – Wolken zogen auf und es fing an heftig zu regnen - zurück nach Backnang. Unsere Gedanken waren: Wenn es in Marbach auch so schüttet kommen wir klitschnass nach Hause.
Als wir mit der S-Bahn von Backnang in Marbach ankamen, waren die Straßen trocken–hier hatte es nicht geregnet. Um ca. 19:30 Uhr waren wir glücklich wieder daheim.
Tourleiter:  Bernd Meyer
Bericht: Helmut Püschel

© ADFC BW 2019