Mit dem Rad im Hauptbahnhof

Willkommen in Mannheim !

Leider erschließen sich die Möglichkeiten, die Treppen im Hauptbahnhof Mannheim ohne das Tragen von Rollstuhlnutzern, Kinderwagen oder Fahrrädern zu überwinden, nicht alle auf den ersten Blick.

Einfach ist es, wenn Sie auf Gleis 1 ankommen oder abfahren:  der Hausbahnsteig ist durch die Empfangshalle, durch den Weg um den nordwestlichen Gebäudeflügel (Bahnsteigabschnitt A) oder durch die schmale Pforte zwischen der Bahnhofsmission bzw. Fahrradstation und der Rampe am südöstlichen Gebäudeflügel (Bahnsteigabschnitt E) direkt zugänglich. 

Gleis 2, Abschnitt A 

Wenn Sie auf den Gleisen 2-12 ankommen und abfahren (also umsteigen), können Sie die Bahnsteige durch Aufzüge im Abschnitt A aus der nordwestlichen Unterführung einfach erreichen (ohne Wartezeiten ca. 5 min.).

Die eigentlich wichtigere Unterführung im Abschnitt D erreichen Sie neben Treppen nur über Rolltreppen, deren Benutzung mit Rädern den Unmut des Bahnpersonals erregen kann.

Übersichtsplan

 Zugang zum Haupttunnel

Zum tragefreien, aber recht zeitintensiven Umsteigen (ohne Wartezeiten ca. 10 min.) von einem der Gleise 2-12 auf Gleis 1 oder wenn Sie in Mannheim ankommen, schieben Sie also Ihr Fahrrad zum Aufzug im Abschnitt A.

Sie  fahren mit dem Aufzug in die Unterführung, schieben durch die Unterführung bis in das Untergeschoß des Empfangsgebäudes (vorbei an zwei für Räder zu kleinen Aufzügen in der Nähe der Toiletten, rechts) bis zum Durchgang in die Tiefgarage (links). 

  

Rampe zum Vorplatz                                 Aufzug zum Erdgeschoß

Im Bereich der Tiefgarage gleich rechts finden Sie eine schmale Rampe mit einer engen 180 ° Kehre, die Sie direkt zum Haupteingang der Empfangshalle führt. 

Tandems, Dreiräder und Gespanne empfehlen wir bis zum Beginn der südöstlichen Unterführung weiter zu schieben.

Dort links beginnt die breite Rampe zum Fahrradparkhaus (rechts), zum Gleis 1 (scharf rechts durch die schmale Pforte vor der Bahnhofsmission oder links am Gebäude entlang durch die Empfangshalle, siehe oben), geradeaus zum Wasserturm und in die Innenstadt.

 

Wenn Sie der Beschilderung der "Veloroute Rhein" folgen (geradeaus über den Vorplatz, dann links) kommen Sie zur Touristik-Information (vor der Stadtbahnhaltestelle rechts) und weiter zum Schloß. Hier beginnt an der Nordseite des Westflügels die Drais-Route zum Drais-Denkmal in Rheinau.

Geradeaus durch diese Bahnhofs-Unterführung kommen Sie ohne Treppen in den Stadtteil Lindenhof, zum Rheinufer und zur Jugendherberge.

Wir wünschen einen angenehmen Aufenthalt in Mannheim !

© ADFC BW 2019