Ride of Silence (abgesagt)

Presseinfo

Aufgrund der Corona-Pandemie hat das Land Baden-Württemberg eine Verordnung erlassen, mit deren Wirkung sämtliche öffentliche Veranstaltungen bis zum 15.06.2020 zum Schutz der Bevölkerung verboten werden. Der Ride of Silence Mannheim 2020 kann daher nicht wie geplant am 20.05.2020 stattfinden und wutde vom ADFC Mannheim abgesagt.

Der ADFC Mannheim wird den Ride of Silence im Laufe des Jahres nachholen, wenn sich die aktuelle Lage entspannt und die Kontakt- und Versammlungsmaßnahmen der Landesregierung bzw. der Stadt Mannheim entsprechend gelockert werden.

Es ist bei Einhaltung der Kontaktempfehlungen des Robert-Koch-Institutes erlaubt die geplante Ride of Silence Strecke eigenständig abzufahren und den Fahrradunfällen in 2019 zu gedenken.
Wer dabei anderen Menschen begegnet muss unbedingt den erforderlichen  Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 m einhalten.

Wer dies will kann die einzelnen Fahrrad-Unfallorte von 2019 besuchen oder gar die geplante Route selbständig radelnund damit den Fahrradunfällen in 2019 gedenken und sich den Unfallhergang vor Augen führen.

Die Übersichtskarte aller 21 von der Polizei Mannheim dokumentierten Fahrradunfällen mitsamt den Verknüpfungen zu den entsprechenden Polizeiberichten und unserer geplanten Ride of Silence Strecke ist hier: https://www.alltrails.com/de/explore/map/ride-of-silence-203cb08 "

Grundlage der derzeitigen Beschränkungen: 

Zur Allgemeinverfügung der Stadt Mannheim vom 13 3.2020 

Zur Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 16.3.2020

© ADFC BW 2020