29.1.23 ADFC lehnt Speckwegplanung ab

Verkehrspolitik

Die grundlegende Sanierung des Speckweges in Käfertal und Waldhof sollte neben der Behebung der eklatanten Straßenschäden auch die Sicherheit für Fußgänger, Radfahrende und den Busverkehr erhöhen. Anwohner und Gewerbetreibende waren mit dem Wegfall von 44 Parkplätzen auf der Fahrbahn, teilweise kompensiert durch 20 Stellplätze in der Nähe des Wetzlarer Winkels, nicht einverstanden und brachten die Verwaltung dazu, jetzt eine Planung mit Beibehalt fast aller Parkplätze vorzulegen.

In der Sitzung des Bezirksbeirates Waldhof am 25.1.23 wurde die neue Planung vorgestellt und mehrheitlich als gelungener Kompromiss gefeiert. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Mannheim kann in der neuen Planung keinen Kompromiss erkennen und lehnt sie deshalb ab. Sie passt auch nicht zu einer EU-Modellstadt „Klimaneutralität“, die bis 2030 Klimaneutral werden will.

Mit der jetzt vorgesehenen Fahrbahnsanierung im Speckweg für insgesamt 5 Millionen Euro werden Autofahrende bis auf vier wegfallende Parkplätze alles behalten und können sich auf eine neue, glatte Fahrbahn nebst Ende der temporären Geschwindigkeitsbeschränkung freuen, während Radfahrende sowie zu Fuß Gehende so gut wie nichts bekommen.

Für Radfahrende bleibt es beim baulich bedingten Überholverbot, dem fehlenden Abstand zu rücksichtslos geöffneten Beifahrertüren sowie der Berg-und Talbahnfahrt an Grundstückszufahrten und Einmündungen. Mit Dünnschicht-Kaltasphalt werden die schlimmsten Radwegstellen etwas geglättet, bei den Gehwegen findet gar keine Sanierung statt.

Auch wenn mit dem zu begrüßenden Minikreisel an der Alten Frankfurter Straße eine konfliktträchtige Einmündung entschärft werden soll, muss auf den ca. 50 m der gemeinsamen Fahrbahnnutzung der Mindestabstand von 1,50 m beim Überholen von Radfahrenden erst noch durchgesetzt werden.

Die Straßenverkehrsordnung sieht ein Parkverbot im Abstand von 8 m vor und hinter den Einmündungen der Nebenstraßen vor. Ob es durch den kommunalen Ordnungsdienst künftig kontrolliert wird, bleibt abzuwarten.

Für den Speckweg lautet die Devise von Politik und Verwaltung also „weiter so!“ – die Verkehrs- und Energiewende findet hier die nächsten 20 Jahre nicht statt.

© ADFC BW 2024

Der 68. ADFC-Gebrauchtradmarkt findet am Samstag, den 14. September 2024 vermutlich von 11 bis 14 Uhr diesmal auf dem Alten Meßplatz  statt.

[mehr]

Der 67. Mannheimer Gebrauchtradmarkt findet am Samstag, dem 29. Juni 2024 von 11 bis 18 Uhr auf den Kapuzinerplanken (Innenstadt Mannheim) statt. Dies…

[mehr]

Die Tunnelstraße ("Suezkanal") unter dem Mannheimer Hauptbahnhof ist seit 17.7.23 auf nicht absehbare Zeit wieder voll gesperrt.

[mehr]

Mannheim. Der Voltasteg zwischen Almenhof (Voltastraße) und Neuhermsheim (Landsknechtsweg) wurde wegen Baufälligkeit abgerissen.

[mehr]

Kampf gegen den Fahrradklau

Seit September 2018 sagt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Mannheim dem Fahrradklau den Kampf an. Das…

[mehr]

Seit März 2016 gibt es eine neue Internetseite der Stadt Mannheim mit vielen Themen und Aktion zum Fahrradjubiläum 2017!

[mehr]

ADFC Mannheim
Postfach 120 152
68052 Mannheim

[mehr]