04.09.16: Radsternfahrt nach Viernheim

Presseinfo

Am Sonntag, den 4. September 2016, findet die erste Radsternfahrt in der Metropolregion Rhein-Neckar statt. Dabei fahren vier verschiedene Touren überwiegend auf Straßen unter polizeilicher Begleitung sternförmig von Bürstadt, Bensheim, Heidelberg und Speyer (über Mannheim) und weitere Durchfahrtsorte nach Viernheim. Die Routen sind je nach Einstiegspunkt zwischen 10 und 35 km lang und für Familien geeignet.

Weitere Informationen gibt es hier: 

http://monnem-bike.de/event/radsternfahrt-metropolregion-rhein-neckar/

Los geht’s in Mannheim um 12:00 Uhr am Technoseum, nachdem die Gruppe aus Speyer eingetroffen ist. Die Strecke ab Mannheim beträgt einfach ca. 12 km.  Die Ankunft in Viernheim ist gegen 13:00 Uhr geplant.

Zur unverbindliche Anmeldung geht es hier: https://doodle.com/poll/ykdyeuu86u3uyxhu 

Die genauen Treffpunkte und Startzeiten aller Sternarme finden Sie hier: http://monnem-bike.de/wp-content/uploads/2016/02/Streckenverlauf.pdf

Besonderheit der neuen Radsternfahrt in der Metropolregion Rhein-Neckar ist, dass das Ziel jährlich wechselt. Die Premierenveranstaltung dieses Jahr hat das Ziel Viernheim, während 2017 – im Jubiläumsjahr der Fahrraderfindung – Mannheim der Zielort sein wird und 2018 Speyer.

Der diesjährige Abschluss findet auf dem Familiensporttag Viernheim statt, welcher neben verschiedenen Unterhaltungsangeboten rund um Sport und Spiel auch Verpflegungsmöglichkeiten bereithält.

Im Allgemeinen sind Radsternfahrten familienfreundliche Fahrraddemonstrationen, um den Fahrradverkehr sicherer und attraktiver zu machen und für sanfte Mobilität zu werben.

Diese Veranstaltungen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und finden mittlerweile regelmäßig in Berlin, Köln und Stuttgart mit einer Vielzahl von Teilnehmern statt. Dabei fahren Fahrradfahrer mit geführten Radtouren überwiegend auf Landes- und Kreisstraßen unter Begleitung der Polizei von verschiedenen Startorten aus zu einem gemeinsamen Ziel. Unterwegs schließen sich weitere Fahrradfahrer in unterschiedlichen Durchfahrtsorten an, so dass der Tross der Fahrradfahrer wie ein Schneeball von Durchfahrtsort zu Durchfahrtsort wächst.

Unterstützt und begleitet wird die Radsternfahrt von den verschiedenen ADFC-Kreisverbänden.

© ADFC BW 2019