Neue ADFC-Ortsgruppe in Bad Säckingen gegründet

Verkehrspolitik

Auch im schönen Südwesten des Landes organisieren sich motivierte Radfahrende unter dem Dach des ADFC und fordern #MehrPlatzFürsRad!

Bereits letztes Jahr war der ADFC Baden-Württemberg zu Gast in Bad Säckingen im Landkreis Waldshut. Die Stadt hatte eingeladen, um die Zukunft der Fahrradförderung in der Kommune zu diskutieren. Verantwortliche der Stadt und Vertreter des ADFC-Baden-Württemberg begutachteten gemeinsam die Fahrradinfrastruktur in Bad Säckingen und diskutierten mögliche Verbesserungen.

Besonderes Augenmerk richtete man auf drei besonders kritische Brennpunkte für den Radverkehr, um diese konstruktiv und fachkundig mit konkreten Lösungsvorschlägen zu entschärfen.

Mit der Gründung einer ADFC-Ortsgruppe am 2. Mai durch engagierte Bad Säckinger Radfahrende verbessert sich jetzt die Situation vor Ort und findet einen kompetenten und schlagkräftigen Ansprechpartner für die Belange des Radfahrens in der Trompeterstadt. Zum Vorsitzenden der Ortsgruppe wurde Felix Kromer gewählt.

Die Presse berichtet ausführlich: https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/bad-saeckingen/Die-Radler-fordern-mehr-Platz-in-der-Stadt-Bad-Saeckingen;art372588,10135815

Im Bild von links nach rechts: Der Vorstand der neugegründeten ADFC Ortsgruppe- mit Vertretern des ADFC-BW: ADFC-Referentin für Verbandsentwicklung Sonja Lehmann, Vorsitzender Felix Kromer, Schriftführerin Verena Gallmann, ADFC-Fachbeautragter für Infrastruktur Frank Zühlke, Kassierer Hansjörg Meurer und die Kassenprüfer Peter Wurche und Dominik Bauer.

Viel Erfolg, der Landesverband wird euch nach Kräften unterstützen!

 

© ADFC BW 2019