Nachrichten aus dem Landesverband

In Baden-Württemberg läuft der Schulbetrieb nach dem Corona-Lockdown wieder an – und stellt Eltern wie Schüler*innen bei der Frage nach dem Schulweg vor besondere Herausforderungen. Die geltenden Abstandsregeln sind in vollen Bussen und Bahnen nur schwer umzusetzen. Deswegen empfiehlt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), mit dem Fahrrad zu fahren – doch dafür braucht es sichere Wege und eine bessere Radinfrastruktur!

Schulbusse und Bahnen sind das Nadelöhr, wenn die Bildungseinrichtungen in Baden-Württemberg nach…

[mehr]

Nicht nur für Baden-Württemberg gilt das Fahrrad als eine zentrale Säule der Mobilität der Zukunft. In den vergangenen Wochen ist seine Bedeutung als Verkehrsmittel auf der ganzen Welt noch einmal deutlicher geworden: „Das Fahrrad zeigt sich gerade in der Corona-Krise als ein resilientes Mobilitätsmittel und benötigt daher in Zukunft mehr Aufmerksamkeit“, sagt Gudrun Zühlke vom ADFC Baden-Württemberg.

[mehr]

Der ADFC Baden-Württemberg unterstützt gemeinsam mit mehreren Radentscheiden und weiteren Verbänden und Initiativen die Forderung von Zweirat Stuttgart nach landesweiten Vorgaben zur schnellen, rechtssicheren Einrichtung coronasicherer Rad- und Gehwege.

Sehr geehrter Herr Minister Winfried Hermann,

die Coronakrise und die Kontaktbeschränkungen verändern die persönliche Mobilität aller Menschen in Deutschland deutlich. Während der private Autoverkehr stark zurückgegangen ist, sind – auch der Empfehlung des…

[mehr]

Der Frühling kommt, die Osterzeit steht bevor. Viele Menschen zieht es nach draußen, doch die Corona-Krise macht Ausflüge und Reisen derzeit unmöglich. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Baden-Württemberg ruft dazu auf, bereits gebuchte Radreisen zu verschieben statt zu stornieren und erklärt, warum Urlaube in der Region künftig besonders attraktiv sein können.

Die Corona-Pandemie trifft die Tourismusbranche mit voller Wucht: Viele Menschen haben für die kommende Osterzeit eine Radreise geplant, die aufgrund der…

[mehr]

Aufgrund der Corona-Pandemie und den geltenden Regelungen zur Eindämmung des Virus muss der ADFC Baden-Württemberg die diesjährige RadSternfahrt am 17.05.2020 leider absagen.

"Die Gesundheit der Teilnehmenden und Besucher*innen hat für uns oberste Priorität bei all unseren Veranstaltungen. Daher ist eine Fahrrad-Demo mit tausenden Radfahrenden in der aktuellen Situation für uns nicht vertretbar.", erklärt Gudrun Zühlke (Landesvorsitzende des ADFC-Baden-Württemberg).

Da aktuell keine sichere Vorhersage möglich ist, wann…

[mehr]

Der Fahrrad-Tourismus leidet erheblich unter der aktuellen Corona-Krise.

Da sie mit dem Saisonstart für Radreisen rund um Ostern zusammenfällt, beeinflusst sie das auflebende Tagestourismusgeschäft erheblich und macht Übernachtungsreisen unmöglich. Radreisen des ADFC müssen verschoben werden, Bett+Bike-Betriebe stehen ohne Kundschaft da.

Der Deutsche Reiseverband (DRV) und der Deutsche Tourismusverband (DTV) haben jetzt eine Kampagne ins Leben gerufen, die Reisende dazu aufruft, ihre schon gebuchten Reisen nicht zu…

[mehr]

In der Corona-Krise sind viele Menschen auf Nachbarschaftshilfe angewiesen. Andere überlegen sich, was sie Zuhause gegen den Lagerkoller tun können. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Baden-Württemberg betont die Potenziale von E-Lastenrädern und gibt Tipps, wie das Fahrrad auch in den eigenen vier Wänden „rollen“ kann.

Geschlossene Schulen und Kindergärten, Menschen in Quarantäne und Besuchsverbote in den Altenheimen: Die Einschränkungen im Alltag durch die Corona-Krise betreffen alle Menschen. Sie bewegt aber…

[mehr]

So lange keine Veranstaltungen stattfinden und sich das alltäglich Leben hauptsächlich in den eigenen vier Wändern abspielt, können sich die kleinen und großen Kinder zu Hause mit dem Thema Fahrrad beschäftigen. Wir haben ein paar Ideen gesammelt, um der Langeweile daheim ein Ende zu bereiten.

[mehr]

Der ADFC hat Zuwachs bekommen! Am 10. März gründete sich in Balingen eine neue Kreisgruppe, die sich im Zollernalbkreis für eine bessere Radverkehrsinfrastruktur und mehr Aktivitäten für Radfahrer*innen einsetzen wird.

Bei der Gründungsversammlung wurden Anke Traber, Stefan Locher und Günther Konstanzer einstimmig in den Vorstand gewählt. Tatkräftige Unterstützung bekam der Vorstand durch die Ideen einiger Anwesender: Sicherer Radverkehr, insbesondere für Schulkinder, Radausfahrten und ein Stammtisch sind Punkte, die in…

[mehr]

Der ADFC Baden-Württemberg sucht ab sofort für seine Geschäftsstelle in Stuttgart eine*n Mitarbeiter*in Datenpflege (m/w/d).

Der ADFC Baden-Württemberg ist seit 30 Jahren die Interessensvertretung der Alltags- und Freizeitradfahrer*innen im Land. Schwerpunkt unserer Arbeit als gemeinnütziger Verein mit mehr 22.000 Mitgliedern sind sowohl die politische Arbeit zur Förderung des Radfahrens als auch die Beratung von Kommunen, Firmen und Endverbraucher*innen zu allen Themen rund ums Rad.

 

[mehr]

© ADFC BW 2020

Lokale News

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, müssen alle gesellschaftlichen Aktivitäten eingeschränkt oder eingestellt werden.…

[mehr]

Der für Samstag, dem 27. Juni 2020 von 11 bis 18 Uhr geplante 59. Mannheimer Gebrauchtradmarkt und der elfte Mannheimer Fahrrad-Salon…

[mehr]

Kampf gegen den Fahrradklau

Seit September 2018 sagt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Mannheim dem Fahrradklau den Kampf…

[mehr]

Experten sind sich einig: Radfahren ist gerade in Zeiten von Corona/COVID-19 sinnvoll. Es beugt Bewegungsmangel vor, sorgt für frische…

[mehr]

An der Hochschule für Technik (HfT) wird eine Smartphone-App entwickelt. Das Ziel ist, mit dieser App ohne großen Aufwand…

[mehr]

In Baden-Württemberg werden in zwei Modellprojekten auf zahlreichen Pilotstrecken verschiedene Varianten von neuartigen…

[mehr]