... vom ADFC-Kreisverband Heidenheim

Zweiter Heidenheimer Fahrradtag

08.10.2018 ADFC Heidenheim

Nach drei erfolgreichen Wochen „Stadtradeln“ – der ADFC schnitt als Spitzenteam mit den meisten erradelten Kilometern ab – fand die Abschlussveranstaltung statt. Praktischer Weise wurde der 2. Heidenheimer Fahrradtag auf diesen Tag gelegt. So starteten um 10:30 Uhr bei recht frischen Temperaturen rund 40 Radlerinnen und Radler zu einer 15 Kilometer langen Tour. Vorbei am Landesgartenschaugelände ging es über die Tieräcker, Seeberg, Viehtal und dem Käsbrunnen zu den Streuobstwiesen der Stadt Heidenheim, wo die munteren Pedaleure Rudi Webers frisch gekelterten Apfelsaft von eben diesem Streuobst und einen feurigen neuen Brand kosten durften. Durch die neu gestaltete Römerstraße fuhr man wieder zum Willy-Brandt-Platz. Dort wartete schon die städtische Abordnung mit Oberbürgermeister Ilg an der Spitze auf die Ankunft der Radgruppe. Ilg hielt eine launige Rede zum Abschluss des Stadtradelns und nahm die Ehrung der Spitzenradlerin, Mechthild Hülsmann (1.344 km),  des Spitzenradlers Jürgen Ramsperger (1.935 km) und des besten Teams, des ADFC Heidenheim (19.184 km) vor.


Zweiter Heidenheimer Fahrradtag

Eine Bilderstrecke


Albtäler - eine Tour des ADFC

Der Albtäler ist ein Premiumradweg auf der mittleren und östlichen Alb. Er verbindet zahlreiche Täler und ist 186 Kilometer lang. Man kann ihn auf dem Rennrad an einem 'Tag oder in mehreren Etappen bewältigen. So traf man kürzlich eine ADFC-geführte Gruppe an, die in Herbrechtingen einstieg und bis zur Straußenfarm bei Böhmenkirch radelte. Dort erfuhr man einiges über die Entstehung dieses Radwegs. Außerdem fand ein Treffen mit der ADFC-Gruppe aus dem Filstal statt.

Seit Mai 2017 ist der Fahrradtransport gratis

Brenzbahn Mit der kostenlosen Fahrradmitnahme hat das Land eine alte Forderung erfüllt. [mehr]


SWR-Sendung: Der Fahrradkrieg - Wem gehört die Stadt?

E-Bikes boomen und beanspruchen ihren Platz im Straßenverkehr. Nur - wem gehört die Stadt? Radler beklagen sich über rücksichtslose Autofahrer.

Fußgänger und Autofahrer empören sich über "Rambo-Radler", die
Sonderrechte für sich in Anspruch nehmen. Und alle fühlen sich im Recht
im Kampf um jeden Meter Straße.
Hier geht's zum Online-Angebot von SWR und EinsPlus


Parken auf Radwegen

Hier ein nettes Video zu diesem Thema:


Zuletzt geänderte Webseiten

... vom Landesverband Baden-Württemberg

Radtourismus

Lust auf eine Radreise durchs Fränkische Weinland, das Siegerland oder den Harz? Erkunden Sie mit dem ADFC München Deutschlands abwechslungsreiche...

[mehr]

Technik

Der SWR hat am 6.7. einen kleinen Beitrag zum Radfahren in der Stadt in der Landesschau untergebracht. Björn Haake vom ADFC erklärt hier Sinn und...

[mehr]

Technik

Der SWR hat am 6.7. einen kleinen Beitrag zum Radfahren in der Stadt in der Landesschau untergebracht. Björn Haake vom ADFC erklärt hier Sinn und...

[mehr]

© ADFC BW 2018