... vom ADFC-Kreisverband Heidenheim

Auf den Spuren unseres Brotes - Teil 3: Besuch einer Bäckerei

22.8.2019 ADFC Heidenheim

Zur dritten Tour muss man früh aufstehen. Die Bäckerei Gnaier erwartet die ADFC-Radler zu einer Betriebsführung. Sie erleben dort wie aus dem Mehl Brot gemacht wird. Mit einem Frühstück in der Backstube endet die Trilogie um das Brot. Je nach Wetter und Kondition drehen die Teilnehmer noch eine Runde in den Wäldern östlich von Aufhausen. Die Radstrecke ist circa 30 km lang und auch für wenig geübte Tourenradfahrer*innen geeignet. Der Start ist am 22.08.2019 um 06:30 Uhr am Bahnhof Heidenheim bzw. um 06:45 Uhr an der Bäckerei Gnaier, Königsbronner Str. 50, Schnaitheim. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.adfc-bw.de/heidenheim oder beim Tourenleiter Siegward Schottky, Tel. 07321 - 253 28.


Trilogie „Auf den Spuren unseres Brotes - Tag 2: Besuch der Kunstmühle Benz in Aufhausen

13.08.2019 ADFC Heidenheim

Erste Station der Trilogie "Auf den Spuren des Brotes" war der Rüblinger Hof. Dort wurden verschiedene Felder angefahren. Bei einem Dinkelfeld erzählte Landwirt Häge Wissentswertes über Anbau, Pflege, Ernte. Die zweite Station war nun die Kunstmühle Benz in Aufhausen. Eine Gruppe von 19 Radlerinnen und Radlern machte sich auf den Weg dorthin. Sie erhielt einen Einblick in die Arbeit des Müllers und staunte nicht schlecht über die Vielzahl verschiedener Mehle und Vollkornmehle aus Weizen, Roggen, Dinkel und Emmer. Im Mühlenladen und über den Internet-Shop werden diese und Fertigprodukte wie Nudeln, aber auch Backmischungen und verschiedene Müslisorten verkauft. Zum vollständigen Artikel


Nördliche Wälder - Tour zum Abschluss des Stadtradelns

20.07.2019 ADFC Heidenheim

Der dritte Heidenheimer FahrRadTag schloss das Stadtradeln 2019 ab. 23 Radlerinnen und Radler mit Siegward Schottky an der Spitze befuhren die nördlichen Wälder Heidenheims. Ab der Täsch ging es stetig bergauf bis der Rudelsberg überschritten wurde. Er ist mit seinen 645 Metern über dem Meeresspiegel der höchste Punkt auf der Gemarkung Heidenheims. Zurück in der Stadt besuchte man den Sonnen- und Zeitpfad. Weiter ging es zur Jugendverkehrsschule, wo die Teilnehmer aus dem Munde der Vorsitzenden der Verkehrswacht Heidenheim, Dr. Waltraud Bretzger, über die Ziele des Vereins. Ziele informiert wurden. Pünktlich zur Prämierung der fleißigsten Radlerinnen und Radler der Stadt und des Landkreises traf die Gruppe am Willy-Brandt-Platz ein. 


Stadtradeln - Heidenheim an erster Stelle aller vergleichbaren Städte in Baden-Württemberg

20.07.2019 ADFC Heidenheim

Vom 22.06. bis 12.07. wurde in Heidenheim an der Brenz für die CO2-Entlastung geradelt. Über 1000 Radlerinnen und Radler haben 2019 am Heidenheimer Stadtradeln teilgenommen und haben zusammen 182.000 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt. Das Video zeigt, wie sich diese zusammensetzen und wer die Top-Teams, Top-Radlerinnen und Topradler waren.

Heidenheim hoch zwei - Die gemeinsame Radtour auf der Ostalb

26.05.2019 ADFC Heidenheim

Seit 2006 treffen sich Radler aus Heidenheim an der Brenz und Heidenheim am Hahnenkamm zu einer Radtour, abwechselnd im Gebiet der Brenz und am Hahnenkamm. Die Tour 2019 startete am Brenzursprung in Königsbron, führte über die europäische Wasserscheide zur Quelle des Schwarzen Kocher. In Oberkochen begann der Anstieg auf die Albhochfläche nach Tauchenweiler, über die Weiherwiesen. Durch das Felsenmeer und das Wental ging es zu Segelflugplatz oberhalb Steinheim. In der Heiderose verweilte man zum Kaffee, bevor es über den Stürzelhof wieder hinunter ins Brenztal nach Königsbronn ging.


Albtäler - eine Tour des ADFC

Der Albtäler ist ein Premiumradweg auf der mittleren und östlichen Alb. Er verbindet zahlreiche Täler und ist 186 Kilometer lang. Man kann ihn auf dem Rennrad an einem 'Tag oder in mehreren Etappen bewältigen. So traf man kürzlich eine ADFC-geführte Gruppe an, die in Herbrechtingen einstieg und bis zur Straußenfarm bei Böhmenkirch radelte. Dort erfuhr man einiges über die Entstehung dieses Radwegs. Außerdem fand ein Treffen mit der ADFC-Gruppe aus dem Filstal statt.


Seit Mai 2017 ist der Fahrradtransport gratis

Brenzbahn Mit der kostenlosen Fahrradmitnahme hat das Land eine alte Forderung erfüllt. [mehr]


SWR-Sendung: Der Fahrradkrieg - Wem gehört die Stadt?

E-Bikes boomen und beanspruchen ihren Platz im Straßenverkehr. Nur - wem gehört die Stadt? Radler beklagen sich über rücksichtslose Autofahrer.

Fußgänger und Autofahrer empören sich über "Rambo-Radler", die
Sonderrechte für sich in Anspruch nehmen. Und alle fühlen sich im Recht
im Kampf um jeden Meter Straße.
Hier geht's zum Online-Angebot von SWR und EinsPlus


Parken auf Radwegen

Hier ein nettes Video zu diesem Thema:


Zuletzt geänderte Webseiten

... vom Landesverband Baden-Württemberg

Radtourismus

Im Sommer den Neckartal-Radweg entdecken!

Lernen Sie den "schwäbischsten" aller Radwege im Land kennen: Der Neckartal-Radweg ist  insgesamt 366 Kilometer lang und wurde vom ADFC mit vier...

[mehr]

Technik

ADFC im TV: Landesschau zu sicherem Radfahren im Stadtverkehr

Der SWR hat am 6.7. einen kleinen Beitrag zum Radfahren in der Stadt in der Landesschau untergebracht. Björn Haake vom ADFC erklärt hier Sinn und...

[mehr]

Radtourismus

Im Sommer den Neckartal-Radweg entdecken!

Lernen Sie den "schwäbischsten" aller Radwege im Land kennen: Der Neckartal-Radweg ist  insgesamt 366 Kilometer lang und wurde vom ADFC mit vier...

[mehr]

© ADFC BW 2019