12.09.2017 Heidenheimer Zeitung

Felsen soll Radlern weichen

Radweg Der Fahrradclub setzt sich für einen zügigen Ausbau des Weges zwischen Dettingen und Bolheim ein.

Dettingen. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Heidenheim setzt sich für den Radwegeschluss zwischen Dettingen/Heuchlingen und Anhausen/Bolheim entlang der Dettinger Steige ein. [mehr]

06.09.2017 Heidenheimer Zeitung

200 Jahre Fahrrad jetzt auch als Film

Der Fahrradclub ADFC Heidenheim hatte im Juli gemeinsam mit der Stadt anlässlich des 200. Geburtstags des Fahrrades eine Sammlung erstellt, die die Geschichte und Entwicklung des Fahrrads von den Anfängen bis heute aufzeigt. Um diese Ausstellung nicht verloren gehen zu lassen, hat der ADFC eine Videodokumentation in Auftrag gegeben. Diese liegt nun vor. [mehr]

22.08.2017 SWR4 Unterwegs mit Sabine Gronau

Siegward Schottky plante Tour für SWR4: Unterwegs mit Sabine Gronau

Der SWR hatte im April Vorschläge gesucht für „SWR4 unterwegs“. Siegward Schottky schlug eine Brenz-Radtour vor und erhielt nun kurzfristig die Zusage. Die SWR4 Reporterin Sabine Gronau begleitete ihn gestern mit dem Rad. Vom Brenzursprung ging es am Fluss entlang zum Itzelberger See, vorbei am Brenzpark zur Industriestadt Heidenheim. Das Stadtflair ließen sie hinter sich und tauchten bei Anhausen in die Ruhe und Schönheit des Naturschutzgebietes Eselsburger Tal ein. Zu sehen gab es außerdem drei Meter hohe Teddys und renaturierte Brenz-Abschnitte. Gronau urteilte: „Das ist eine Tour, die muss man mal gefahren sein“. Zur Seite mit zwei kurzen Videos geht es [hier]

1.08.2017 Heidenheimer Zeitung

Auch Radler-Lobby gegen Verbindungsstraße

Hansegispass - Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club fürchtet Lärm und sieht keine Vorteile des Plans.

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) hat sich in der Debatte um eine Verbindungsstraße zwischen Hansegisreute und Werkgymnasium den Reihen der Kritiker des Vorhabens angeschlossen. [mehr]

10.07.2017 Heidenheimer Zeitung/Erwin Bachmann

Rückenwind für ein gutes Stück Radkultur

Beim ersten Heidenheimer Fahrradtag mit dem Rathaus-Chef auf Radtour: nicht einfach so, sondern entlang neuer, für Radler erschlossener
Routen. Foto: Markus Brandhuber

Mit dem ersten Heidenheimer Fahrradtag hat die Stadt ein Zeichen gesetzt. Und sie will auf Kurs bleiben, um die Radler voranzubringen. [mehr]

7.07.2017 Heidenheimer Zeitung

Touren aus Anlass des ersten Heidenheimer Fahrradtags

ADFC bietet am Wochenende mehrere Touren aus Anlass des ersten Heidenheimer Fahrradtags an. [mehr]

03.07.2017 Heidenheimer Zeitung

200 Jahre Zweiradgeschichte anschaulich präsentiert

Oberbürgermeister Ilg bei der Eröffnungsrede (Foto: Wolfgang Heinecker)

Ausstellung Bei der Eröffnung der Fahrradausstellung fand die ADFC-Landesvorsitzende viel Lob.

Fahrräder, so die Erkenntnis nach der Eröffnung einer Ausstellung, die sich dem 200-jährigen Bestehen der zweirädrigen Erfindung widmet, werden in der Zukunft eine noch viel bedeutendere Rolle als bisher spielen. Der ADFC hat gemeinsam mit der Stadt eine bedeutende Sammlung erstellt, die die Geschichte und Entwicklung des Fahrrads von den Anfängen bis heute beeindruckend aufzeigt. [mehr]

Lesen Sie auch den Blog zur Eröffnung [hier]

12.06.2017 Heidenheimer Zeitung

200 Jahre Fahrrad

Heidenheim feiert das Fahrrad

Das Fahrrad wird 200 Jahre alt. Zeit also, den runden Geburtstag ausreichend zu würdigen. In Heidenheim übernehmen diese Aufgabe am Sonntag, 9. Juli, die Stadt und der ADFC Heidenheim mit dem 1. Heidenheimer Fahrradtag. [mehr]

2.05.2017 Heidenheimer Zeitung - Giengen

Kinderfahrräder am meisten gefragt

Knapp über 200 gebrauchte Fahrräder standen auf dem Fahrradmarkt des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) am Samstag zum Verkauf. Kinderräder, Mountainbikes, Alltagsräder und Pedelecs konnten auf dem Rathausplatz erstanden werden. [mehr]

27.04.2017 Heidenheimer Zeitung

Ab Mai ist der Fahrradtransport gratis auf der Brenzbahn

Mit der kostenlosen Fahrradmitnahme hat das Land eine alte Forderung erfüllt. Auf benachbarten Zugstrecken wie der Remsbahn oder im Ulmer Bereich war es schon lange möglich, sein Fahrrad kostenlos im Zug mitzunehmen. [mehr]

26.04.2017 Heidenheimer Zeitung - Giengen

Drahtesel pünktlich zur Saison

Fahrradmarkt

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club verkauft auf der oberen Marktstraße wieder gebrauchte Räder. Auch in diesem Jahr wird es zu Beginn der Radsaison wieder einen Fahrradmarkt des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) geben. [mehr]

25.04.2017 Heidenheimer Zeitung

Rad-Club will Lust machen aufs Radfahren

Radtouren-Tag
Am letzten Sonntag im April heißt es landesweit: rauf aufs Rad. In Heidenheim bietet der ADFC drei Touren an. Der Allgemeine Deutscher Fahrradclub ADFC hat für Sonntag, 30. April, den ersten Radtouren-Tag ins Leben gerufen. [mehr]

19.04 2017 Heidenheimer Zeitung Leserbrief

Leserbrief: Radwege sind Flickwerk

Zum Radverkehr auf den Schlossberg (Tagesglosse „Ungelesen“ vom 13. April)
Warum am Schlossberg so wenige Radfahrer zu sehen sind? Das liegt zum großen Teil auch daran, dass der in der Zeitung abgebildete Radweg an der Schloßhaustraße bereits im Tal an der Einmündung der Talstraße endet! [mehr]

06.04.2017 Heidenheimer Zeitung

Gut gemacht, Herbrechtingen!

Auf meiner ersten Radausfahrt der Saison habe ich entdeckt, dass die Stadt Herbrechtingen die Radweg-Auf-, bzw. Abfahrt an der Giengener Straße, Nähe der Unterquerung der B 19 erneuert hat...[mehr]

20.01.2017 Heidenheimer Zeitung

Tempolimit schon umsetzbar

"Warten auf den Innenstadttunnel" HZ vom 18. Januar
Die Anlieger der Wilhelmstraße wünschen sich Tempo 30. Wenn OB Ilg sagt, "Das Tempo allein genügt nicht. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

16.09.2016 Heidenheimer Zeitung

Was lange währt, wird endlich teuer

In die Pedale: Massenandrang bei der Eröffnung des von Heidenheim nach Oggenhausen führenden Radweges. Foto: Markus Brandhuber

Immer wieder schien es, als würde die Planung unter die Räder kommen. Jetzt endlich ist der Radweg nach Oggenhausen frei. Grund zu feiern. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

31.08.2016 Neue Woche

Biker ohne Blinker

Nachdem die Knöpfleswäscherin nun ausgiebig eine Lanze gebrochen hat, erlaubt sie sich, derselben Spezies nun auch ein wenig ins Gewissen zu reden. Ihr ist nämlich aufgefallen, dass es offenbar immer mehr aus der Mode kommt, Handzeichen zu geben. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

31.08.2016 Neue Woche

Radwegabschnitt ist fertig

Die Arbeiten am Radweg beim Aspachhof sind so gut wie fertig. Es ist allerdings noch fraglich, wie die Radler künftig die L 1083 passieren sollen. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

03.08.2016 Neue Woche 

Gefährliche Engstellen

Im Radwegenetz in und um Gerstetten gibt es auf einigen Abschnitten Defizite. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

25.06.2016 Heidenheimer Zeitung

Stau erst bestellt, dann widerrufen

Für Stunden war Heidenheim zu Stauhausen geraten. Der Wandel war rathausgemacht, aber nicht gewollt - und er wurde rückgängig gemacht. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

25.05.2016 Heidenheimer Zeitung

Abgefahren: zehn Jahre "Heidenheim hoch zwei"

Der ADFC Heidenheim feiert ein Jubiläum: Seit zehn Jahren besteht eine Freundschaft zwischen Radlern aus Hoirna (Heidenheim an der Brenz) und Heidna (Heidenheim am Hahnenkamm in der Nähe von Gunzenhausen in Bayern) - und jedes Jahr treffen sich Teilnehmer aus beiden Orten zu einer gemeinsamen Radtour, die im Wechsel hier in der Brenzregion und im Jahr darauf im Raum Gunzenhausen stattfindet. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

18.05.2016 Neue Woche

Leserbrief zur Beschilderung in Itzelberg

Liebe Knöpfleswäscherin,
es freut mich, dass du trotz deines Alters noch mit dem Fahrrad unterwegs bist. Leider lassen deine Augen auch schon etwas nach. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

11.05.2016 Neue Woche

Radweg-Beschilderung in Itzelberg

Also generell hält die Knöpfleswäscherin Schilder für eine tolle Einrichtung... Der zentrale Wegweiser, auf den der Radler dort [in Itzelberg] stößt, sorgt für weniger Aufklärung, als dass er vielmehr einige gravierende Fragen aufwirft. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

08.03.2016 Heidenheimer Zeitung

Neue Triebwagen der Brenzbahn mit mehr Platz für Fahrräder

Im Dezember soll sich das Angebot für Fahrgäste auf der Brenzbahn deutlich verbessern. Einerseits solldies durch neue Neigetechnikzüge, andererseits durch eine Verbesserung  des Taktverkehrs geschehen. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

26.02.2016 Heidenheimer Zeitung

Liebe Grüne Welle,

warum kommen eigentlich immer nur motorisierte Verkehrsteilnehmer zum Privileg, auf dir reiten zu dürfen? [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

27.02.2016 Heidenheimer Zeitung
Leserbrief

Spricht mir aus dem Herzen

Leserbrief unseres Mitglieds Jürgen Ramsperger
Der Beitrag spricht mir aus dem Herzen. Wer in Heidenheim zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist .... [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

02.05.2016 Heidenheimer Zeitung

Schauen und kaufen beim Fahrradmarkt

Es mag nicht nur am guten Wetter gelegen haben, dass der vom Heidenheimer Kreisverband des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) ausgerichtete Fahrradmarkt an der Ecke Marktstraße/ Kirchgasse am Samstagmorgen die Besucher in Scharen in die Innenstadt lockte. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

03.11.2015 Heidenheimer Zeitung

Falschparker: VCD will mehr Kontrollen

In der Diskussion um das Falschparken auf Geh- und Radwegen sieht der Verkehrsclub Deutschland den Gemeinderat in der Verantwortung. In einem Schreiben an die Stadträte hat der örtliche VCD bei diesen für eine Aufstockung des Personals plädiert. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

04.11.2015 Heidenheimer Zeitung

Parksünder im Netz tadeln?

In der Innenstadt sieht man sie immer wieder: Parksünder, die auf Gehwegen oder in Fußgängerzonen ihr Auto abgestellt haben. Der Verkehrsclub sieht in diesen Falschparkern eine Gefahr für Fußgänger und plädiert für mehr Kontrollen. Um dies zu erreichen, fotografieren die Mitglieder die „Täter“ und stellen die Bilder ins Netz. Nummernschilder und Gesichter sind zwar unkenntlich, dennoch beurteilen Datenschützer das Vorgehen als bedenklich. Wir haben Passanten gefragt, was sie von dieser Aktion halten. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

03.11.2015 Schwäbische Zeitung

Parksünder am Internetpranger

Verkehrsclub veröffentlicht Fotos von falsch geparkten Autos im Netz
RAVENSBURG - Verkehrssünder landen im Netz: Der Heidenheimer Ableger des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) stellt Fotos von falsch parkenden Autos ins Internet. Damit will der Umweltverband die Autofahrer zu mehr Disziplin erziehen. Die im Bild Verewigten dürften davon kaum begeistert sein – aber weil die Kennzeichen geschwärzt sind, ist der VCD in punkto Datenschutz wohl auf der sicheren Seite. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

02.11.2015 Stuttgarter Zeitung

Befremden über Heidenheimer Sündergalerie

Eine Aktion des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) in Heidenheim löst bei Datenschützern Irritationen aus. Der Kreisverband des Autoclubs veröffentlicht auf seiner regionalen Homepage neuerdings Fotos falsch geparkter Autos im Heidenheimer Stadtgebiet. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

31.10.2015 HZ-Online

Parksünder im Netz tadeln? - An Umfrage teilnehmen

Es gibt sie überall in der Region: Falschparker, die ihr Auto auf Gehwegen, in der Fußgängerzone oder vor Ausfahrten abstellen. Heidenheims Verkehrsclub sieht darin eine Gefahr für Fußgänger und plädiert für mehr Kontrollen. Um das zu erreichen, macht der Verein jetzt mobil [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

29.10.2015 Heidenheimer Zeitung

Parksünder-Fotos befremden Datenschutz

Dass der Verkehrsclub Heidenheim im Internet neuerdings Autos von Parksündern zeigt, zieht Kreise – und stößt nicht überall auf Zustimmung: Der Datenschutz sieht Bedenken. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

21.10.2015 Heidenheimer Zeitung

Foto: Sabrina Balzer

Verkehrsclub stellt Parksünder ins Netz

Autofahrern, die sich ins Abseits begeben, sollte die Stadt vermehrt die gelbe Karte zeigen. Diese zumindest in automobilen Kreisen nicht unbedingt vorherrschende Meinung vertritt Heidenheims Verkehrsclub – und macht jetzt mobil. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

14.08.2015 Heidenheimer Zeitung

Lob für erfolgreiche Scherbenjagd

Foto: VCD/Archiv

Die städtische Radwege-Hotline steckt noch in ihrer ersten Saison, doch aus dem Sattel zeigt man sich schon jetzt zufrieden. Für die Abhilfe auf Anruf bei Scherben und Co. gibt es jetzt sogar Lob vom sonst stets kritischen Verkehrsclub VCD. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

22.06.2015 Heidenheimer Zeitung 

VCD: Spur für Radfahrer statt für Autofahrer

Für die Einrichtung eines Fahrradstreifens auf der Bahnhofstraße plädiert der Verkehrsclub Deutschland (VCD) in Heidenheim. Dies wäre der erste Schritt im Radverkehrsentwicklungskonzept, so der Verband. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

06.08.2015 Südwestpresse Ulm Online

Bahnhofstraße wieder auf Normalspur

Es war ein Ausnahmezustand, an den sich viele Verkehrsteilnehmer bereits gewöhnt hatten. Jetzt kehrt in der Bahnhof- und Ploucquetstraße die Normalität zurück: Die gelben Markierungen kommen weg. ... Erst jüngst hatten die Heidenheimer Kreisverbände des Verkehrsclubs Deutschland und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs dafür plädiert, die im Zuge der Rückmarkierung gebotene Gelegenheit zu nutzen und in der Bahnhofstraße einen Radfahrstreifen einzurichten. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

20.05.2015 Heidenheimer Zeitung

Fahrradlobby setzt sich durch

Die Paul-Hartmann-Straße ist in sehr schlechtem Zustand, mit der aufwendigen Sanierung wird in diesem Jahr begonnen. Foto: Sabrina Balzer

Die Paul-Hartmann-Straße als wichtige Verbindung von der Innenstadt nach Mergelstetten soll ab dem Herbst saniert werden. Nach dem Umbau soll auch das Radfahren entlang der Strecke sicherer werden – mittels eines Radfahrstreifens.

Radschutzstreifen oder Radfahrstreifen – was für den Laien sehr ähnlich klingt, daran können sich die Gemüter von Fachleuten durchaus erhitzen. Und so stellten sich auch die örtlichen Ableger der Verkehrsclubs Deutschland (VCD) und des Allgemeinen deutschen Fahrradclubs (ADFC) gegen die ursprüngliche Absicht der Stadtverwaltung, im Zuge der Sanierung der Paul-Hartmann- Straße einen Schutzstreifen für Radfahrer zu bauen.[mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

19.05.2015 Heidenheimer Zeitung

Provisorischer Schutzstreifen auf Höhe des Parkhauses Clichystraße

Nach einem halben Jahr gänzlich ohne Radweg gibt es an der Clichystraße seit gestern einen Schutzstreifen. Der bestehende Radweg an einer der am stärksten befahrenen Straßen durch den Stadtkern war kurz vor dem Eugen-Jaekle-Platz wegen einer Baustelle aufgehoben worden. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

08.05.2015 Süd West Presse Online

Polizei: Radler fliegt über geöffnete Beifahrertür

Das unvorsichtige Öffnen einer Beifahrertüre führte zum Sturz eines 49-jährigen Radfahrers, der am Donnerstagabend, 18.40 Uhr, auf dem Radweg an der Wilhelmstraße unterwegs gewesen war. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

01.04.2015 Heidenheimer Zeitung

Radverkehrs-Entwicklungskonzept: Weg vom Auto, rauf aufs Rad

Erklärtes Ziel ist es, den Anteil der Radfahrer in den kommenden Jahren deutlich zu erhöhen. Dabei helfen soll ein Radverkehrs-Entwicklungskonzept, das von der Stadtverwaltung erarbeitet und vom Gemeinderat beschlossen wurde. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

23.03.2015 Heidenheimer Zeitung

ADFC: „Nur eine Minimallösung“

DerADFC-Kreisverband bewertet es positiv, dass endlich der Lückenschluss im Radwegenetz entlang der PaulHartmann-Straße angegangen werden soll. Allerdings stellt er sich im Gegensatz zur Stadt einen eigenen Radweg mit zwei Meter Breite vor. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

17.03.2015 Südwest Presse Online

Heidenheimer bekommen endlich neue Wege

Das Wegenetz für Radfahrer im Stadtgebiet wird verbessert: Dank Förderungen des Landes soll im Zuge der Komplettsanierung der Paul-Hartmann-Straße ein neuer Radweg entstehen, und auch dem Weiterbau des Radwegs nach Oggenhausen steht nichts mehr im Weg. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

15.09.2014 ADFC Bundesverband

Radfahrer bewerten ihre Städte

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und wird bereits zum sechsten Mal durchgeführt. Beim letzten Test im Jahr 2012 hatten bundesweit über 80.000 Radler ihre Meinung kundgetan. In Heidenheim waren es 167. In früheren Fahrradklima-Tests schnitt Heidenheim anfangs besonders schlecht ab. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

28.07.2014 Heidenheimer Zeitung

Kein Recht auf Narrenfreiheit

Zur Kritik des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs an Pollern neben Radwegen (Beitrag „Poltern gegen Radweg-Polier" vom 25. Juli)
 „Eine kurze Unachtsamkeit, wie sie bei Fahrten in der Gruppe leicht vorkommen kann, wird mit schwerer Körperverletzung bestraft" — sagt der Herr Staffa in gewohnt martialischer ADFC-Diktion. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

25.07.2014 Heidenheimer Zeitung

Poltern gegen Poller

Foto: Jennifer Räpple

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub ADFC drängt darauf, Poller auf Radwegen zu entfernen. Der Grund: Statt die Radfahrer zu schützen seien sie eine Gefährdung.Überall im Stadtgebiet verteilt habe die Stadt Poller aufgestellt, um Rad- und Fußwege vor verbotswidrig einfahrenden Autos zu schützen. Leidtragende dieser eigentlich auf den Autoverkehr abzielenden Einbauten seien allerdings die Radfahrer und das obwohl manche Poller noch nicht einmal ihren eigentlichen Zweck erfüllten. „Durch diese künstlich geschaffenen Hindernisse werden Radfahrer unnötig gefährdet“, stellt der verkehrspolitische Sprecher des ADFC Heidenheim, Günter Staffa, fest. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

05.10.2013 Wochenzeitung

565 Euro fürs Tierheim gesammelt

Vergangenen Samstag feierte die Neue Schillerapotheke ihr zweites Oktoberfest... Darüberhinaus hatte das Apothekerehepaar Meier zwei Fahrräder aufgestellt, auf denen zugunsten des Tierheims geradelt werden konnte. [mehr]    [⇑ zum Seitenanfang]

2.07.2013 Heidenheimer Zeitung

HZ-Umfrage zum Radeln in der Fußgängerzone

Das Votum ist eindeutig: Verwaltung und Gemeinderat erlauben das Radfahren in der Fußgängerzone nicht. Die Fahrradlobby dagegen fordert eine Öffnung des Bereichs zwischen Graben- und Schlossstraße. Doch auch die Bürger sprechen sich mehrheitlich gegen ein Miteinander von Radlern und Fußgängern aus. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

03.06.2013 Heidenheimer Zeitung

Foto: Jennifer Räpple

Fußgängerzone frei für Radler?

Der ADFC fordert, dass Radlern erlaubt wird, von der Grabenstraße über den Eugen-Jaekle-Platz zur Schlossstraße zu fahren. Im Rahmen einer Untersuchung des Landes Baden-Württemberg im September 2009 wurden innerhalb von sechs Stunden auf dem Jaekle-Platz 618 Radler ge- zählt, nur geringfügig weniger als die 850 Radler in der Grabenstraße. Davon fuhren 52 Prozent falsch, 20 Prozent waren entgegen der Fahrrichtung unterwegs. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

05.03.2013 Heidenheimer Zeitung

Auch ADFC gegen Radweg-Plan

Fahrradclub: Führung an B466 "enttäuschend"

Nach dem Verkehrsclub Deutschland hat nun auch der Allgemeine Deutsche Fahrradclub ADFC Kritik am Plan des neuen Radwegs an der Theodor-Heuss-Straße im Verlauf der B 466 geäußert. Auch der Radler-Club hätte lieber einen Schutzstreifen gesehen. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

02.03.2013 Heidenheimer Zeitung

Gemeinderat empört über VCD

Verwaltung denkt über Kündigung der Zusammenarbeit nach
Die negativen Äußerungen des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) zu einem geplanten Radweg in der Innenstadt haben im Gemeinderat für Unverständnis gesorgt. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

25.02.2013 Heidenheimer Zeitung

„Dann lieber gar nicht”

VCD hält nichts von Radweg
„Mit Entsetzen", hat der Verkehrsclub Deutschland (VCD) auf die Entscheidung des Gemeinderatsausschusses reagiert, entlang der Theodor-Heuss-Straße keine Radlerstreifen, sondern einen Radweg anzulegen. „Gar nicht bauen" wäre sogar besser", konstatiert der Verkehrsclub, der sich klar für eine Radlerspur auf der Fahrbahn ausgesprochen hatte. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

20.02.2013 Heidenheimer Zeitung

Radweg oder Radfahrerstreifen?

Foto: Oliver Vogel

Morgen wird der Technik- und Umweltausschuss über eine neue Radfahrer-Trasse entlang der B 466 in der Innenstadt beraten. Im Vorfeld melden sich die Fahrradlobbyisten von VCD und ADFC zu Wort und schlagen der Verwaltung die Einführung eines Radfahrerstreifens entlang der Fahrbahn vor. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

07.02.1013 Heidenheimer Zeitung

Fahrradklimatest: In Heidenheim geht es nur langsam voran

Auch beim fünften ADFC-Fahrradklima-Test steht die Stadt Heidenheim nicht oben auf dem Treppchen. Die jetzt veröffentlichte Bewertung deutet eher auf ein Mittelmaß hin [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

07.02.2013 Heidenheimer Zeitung

Foto: räp

Der Oggenhauser Ortschaftsrat ist glücklich über Zusage für Radweg nach Oggenhausen

OGGENHAUSEN. Seit fast 30 Jahren kämpft man in Oggenhausen bereits für den Bau eines Radwegs nach Heidenheim. Nun sieht es ganz so aus, als könnte zumindest das erste Drittel des Radwegs bald gebaut werden. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

16.01.2013 Heidenheimer Zeitung

Zusage für den lang ersehnten Radweg nach Oggenhausen

Dass das Radwegenetz im Stadtgebiet noch lange nicht optimal ist, wurde von einer damit befassten Fokusgruppe ermittelt. In zwei Bereichen scheint nun überraschend eine Veränderung der Situation bevorzustehen: [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

21.07.2012 Wochenzeitung

Tour de Hellenstein

Die Tour de Hellenstein nähert sich der Zielgeraden. Am heutigen Samstag, 21.juli, wird bei K&L in den Schlossarkaden nochmals in die Pedale getreten, bevor die Tour am morgigen Sonntag bei der Tanzschule Still zu Ende geht. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

09.11.2011 Neue Woche

Gegenseitige Rücksichtnahme ist unerlässlich

Zum Leserbrief "Typisch für Vollkasko-Mentalität"
Herrn Bauers Beobachtung der "völlig geräuschlosen Radfahrer mit Affenzahn" trifft die Sachlage sehr gut. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

09.11.2011 Neue Woche

Sonntagsfahrer

zur Frage der Woche. "Machen unterbrochene Radwege Sinn?"
Die Ansichten der Umfrageteilnehmer sprechen eine eindeutige Sprache. Radfahren auf Radwegen ist sicherer als auf der Straße, so die Meinung der Befragten. Dabei kann es sich nur um Radfahrer handeln, welche das Fahrrad nur zur Freizeitgestaltung nutzen. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

02.11.2011 Neue Woche

Typisch für die "Vollkasko-Mentalität"

Zum Artikel "Gefahr für Radfahrer?"
Das Thema Radwege scheint typisch für die hierzulande anzutreffende Vollkasko-Mentalität zu sein, bei der in einem alltäglichen Vorgang eine "besondere Gefahr" gesehen wird, der es abzuhelfen gilt. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

Leserbrief: Radwegführung in der Clichy-Straße - Die Bilder zeigen Anderes

So gibt es also nun einen Schlagabtausch Stadt gegen VCD, die Argumente stehen sich gegenüber. Was aber den kleinen, feinen Unterschied ausmacht ist aber die Tatsache, dass Herr Krey mit Bildern und Beobachtungen belegt [mehr]  [⇑ zum Seitenanfang]

26.10.2011 Neue Woche

Gefahr für Radfahrer?

Die neugestaltete Clichystraße samt Radweg stößt beim Heidenheimer VCD auf Ablehnung. Die Stadt verteidigt das Konzept. [mehr]  [⇑ zum Seitenanfang]

20.10.2011 Heidenheimer Zeitung

Radwege: Auch ADFC sagt: "Radwege auf die Fahrbahn"

In der Debatte um die Führung von Radwegen an der Clichystraße erhält der Verkehrsclub Deutschland (VCD) Unterstützung vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

23.08.2011 Heidenheimer Zeitung

Foto: rei

Ökologische Mobilität im Test

Stadtwerke setzen E-Bikes für Botenfahrten ein – Projekt der EnBW
GIENGEN. Praktisch lautlos huscht es davon, 60 Kilometer ist die Reichweite: die Giengener Stadtwerke haben ihren Fuhrpark um zwei E-Bikes bereichert, mit denen „ökologische Mobilität“ in Form zweier strombetankter Mopeds getestet wird. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

21.08.2011 Heidenheimer Zeitung

Karikatur: Radlos

Rad-los: Wie macht man Fahrradfahrer glücklich? Mit Radwegen oder ohne? Und sollen die Radwege auf der Fahrbahn oder auf den Gehsteigen gezogen werden? Was nach einem Thema für eine Stadtplaner-Konferenz klingt, hat es im Alltag in sich. [mehr]  [⇑ zum Seitenanfang]

08.06.2011 Neue Woche

Familienfest auf Rädern

Seit zwei Jahren arbeitet der Landkreis intensiv am Ausbau des Radwegenetzes. Umfangreiche Maßnahmen im Ausbau der Infrastruktur waren notwendig, um den Ansprüchen gerecht zu werden. Am Sonntag 19. Juni wird das Netz mit einem Radsonntag eingeweiht. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

23.08.2011 Heidenheimer Zeitung

Foto: rei

GIENGEN. Am Sonntag wurde seitens des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) und ausgehend vom Giengener Bahnhof die zweite„Tour de Giengen“ absolviert. [mehr]    [⇑ zum Seitenanfang]

26.05.2011 Heidenheimer Zeitung

Lücken im Radwegenetz werden geschlossen

Der ADFC-Vorsitzende Siegward Schottky und sein Montageteam sind derzeit wieder im Auftrag des Landratsamtes und in Sachen Freizeit und Tourismus unterwegs, um die Lücken im Freizeitradwegenetz zu schließen. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

17.11.2009 Heidenheimer Neue Presse

Für Radler problematisch

Zu den neuen Radwegen auf der Heckentalkreuzung (Weststadtkreuzung) schreibt die Hei-denheimerin Dr. Elsge Schrade.
 „Neue Radwegbeziehungen" an der Heckentalkreuzung - diese sperrige Wortneuschöpfung fand ich neulich in der Zeitung. Sie trifft die Situation vielleicht ganz gut. Um es vorweg zu nehmen: Warum werden Radfahrer von Straßenplanern behandelt, als hätten sie das Tempo von Kinderwagen? [mehr]  [⇑ zum Seitenanfang]  

14.11.2009 Leserbrief an ADFC Heidenheim gesendet

Kritik von Herrn Staffa ist berechtigt

Die Kritik von Herrn Staffa an dem neuen Radweg in der Wilhelmstraße ist vollauf berechtigt. Die Autofahrer von den Seitenstraßen müssen auf dem Radweg halten um freie Sicht auf den Autoverkehr der Wilhelmstraße zu erhalten. Dadurch wird regelmäßig der Radweg blockiert. Darüber hinaus gefährdet die Radwegeführung im Bereich der zwei Bushaltestellen Radfahrer und Fußgänger. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]  

14.11.2009 Heidenheimer Neue Presse

Seemann: Radweg ist sicher

Stadtverwaltung wehrt sich gegen Kritik an Trasse entlang Wilhelmstraße Entschieden wehrt sich die Heidenheimer Stadtverwaltung gegen Kritik, der Radweg an der umgestalteten Wilhelmstraße wäre falsch platziert und gefährde dessen Nutzer. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]  

10.11.2009 Heidenheimer Neue Presse

Leserbrief: Diesen Radweg meiden

Zur Straßenumgestaltung in der Weststadt und dem Verlauf der dortigen Radwege schreibt Günter Staffa aus Heidenheim:
Aus Sicherheitsgründen ist Benutzung der neu gebauten Radwege in der Wilhelm- und Clichystraße nicht empfehlenswert. [mehr]   [⇑ zum Seitenanfang]

© ADFC BW 2017