Mehr Service rund ums Rad:

Rhein-Neckar-Kreis stellt 24 „RadSERVICE-Stationen“ auf

An 24 Standorten im Rhein-Neckar-Kreis können Fahrradfahrerinnen und -fahrer künftig an den sogenannten „RadSERVICE-Stationen“ den Reifendruck ihres Fahrrads kontrollieren und kleinere Reparaturen durchführen. Der Rhein-Neckar-Kreis stellt die Stationen in Kooperation mit den beteiligten Kommunen, Radgeschäften und diversen Vereinen im Rahmen der Förderung durch die „Initiative RadKULTUR“ des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg und in Zusammenarbeit mit dem ADFC auf. Die Einweihung der ersten Station mit dem Namen „Neues Rathaus Leimen“ findet am Samstag, den 5. Mai, im Rahmen des Radaktionstages in St. Ilgen statt. Weitere 23 Stationen werden im Laufe des Sommers aufgebaut und stehen den Bürgerinnen und Bürgern dann dauerhaft und kostenfrei zur Verfügung.

Die „RadSERVICE-Stationen“ halten neben einer Luftpumpe für alle gängigen Ventile auch Werkzeug für kleine Ausbesserungen am Fahrrad bereit. Beate Otto, Tourismusbeauftragte des Rhein-Neckar-Kreises, begrüßt die Installation der Stationen: „Pünktlich zur Outdoor-Saison erweitern wir unseren Service für Radlerinnen und Radler mit einem flächendeckenden „RadSERVICE“-Angebot im gesamten Kreisgebiet. Ich lade alle Radbegeisterten dazu ein, die neuen Stationen auszuprobieren.“

Eine Karte mit allen Standorten der „RadSERVICE-Stationen“ im Rhein-Neckar-Kreis finden Sie unter www.radkultur-bw.de/rhein-neckar-kreis und www.deinefreizeit.com/freizeit/serviceangebote/radservicestationen.

 

Instagram

© ADFC BW 2021