Rückblick Beleuchtungsaktionen 2017

Der ADFC war dieses Jahr an 17 Grund-/ Schulen im Rhein-Neckar-Kreis mit dem Dunkeltunnel unterwegs. Geleitet von Michael Fröhlich und Daniel Fehmer mit den zwei Bundesfreiwilligendienst - Leistenden Jonas Winkler und Lukas Kippler, wurden insgesamt mehr als 100 Schulklassen mit dieser Aktion erreicht. 

Zu den Pressetexten:
MM 22.11.2017: Sehen und gesehen werden
Weinheimer Nachrichten 8.12.2017: Tunnelblick bringt den Aha-Effekt


„Das hat mein Fahrrad zu erzählen“

Sieger des Schreibwettbewerb stehen fest – Preise wurden übergeben

Begleitend zur Wanderausstellung der Abteilung Verkehrspädagogik des ADFC Rhein-Neckar/Heidelberg „Fahrräder erzählen Geschichten“, die an rund 20 verschiedenen Orten in Heidelberg, Mannheim und Umgebung zu sehen war, waren Schülerinnen und Schüler der 4. bis 6. Klassen eingeladen zu einem Schreibwettbewerb mit dem Thema „Das hat mein Fahrrad zu erzählen“.

Die drei Preisträger unter 85 Einsendungen des Schreibwettbewerbs stehen fest, die Preise wurden in Mannheim und Heidelberg unter großen Jubel der jungen Autoren und ihrer Klassen übergeben. Der erste Preis (100 Euro) ging an Jannik Zeller und Patrick Baro aus der 6b des Mannheimer Moll-Gymnasium für „Varus und seine geölte Familie“, den zweiten Preis (75 Euro) erhielt Hannah Revermann aus der 6.7 der Internationalen Gesamtschule Heidelberg für „Der Tag, der mein Leben veränderte“ und mit dem dritten Preis (50 Euro) wurde Mara Hochmann aus der 6b des Moll-Gymnasiums für „Der böse Fahrradkauf“ ausgezeichnet.

Der Jury gehörten Anna Hussinger, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK) Baden-Württemberg, Michael Fröhlich, Geschäftsführer des ADFC Rhein-Neckar/ Heidelberg und Daniel Fehmer vom ADFC Rhein-Neckar/Heidelberg an.

Anlass der Wanderausstellung und des begleitenden Schreibwettbewerbs war der 200. Geburtstag des Fahrrades: 1817 unternahm Karl Freiherr von Drais zwischen Mannheim und Schwetzingen die erste Fahrt auf seiner Laufmaschine, der Urmutter des Fahrrades, wie wir es heute kennen.


Instagram

© ADFC BW 2018