Erfolgreiche ADFC-Kampagne zum Überhol-Mindestabstand

Newsletter Verkehrspolitik

Seit April 2020 gilt die Novelle der Straßenverkehrsordnung. Sie soll unter anderem Radfahrer besser schützen und schreibt deshalb auch einen Abstand beim Überholen vor. Autofahrende müssen zu Radfahrenden innerorts mit mindestens 1,50 Meter Sicherheitsabstand einhalten. Außerorts sind es sogar zwei Meter.

Der ADFC Göppingen hat deshalb eine Plakat-Aktion ins Leben gerufen, die darauf hinweisen soll, dass Radfahrer keine Knautschzone haben. Die Plakate stehen bis jetzt in 24 Gemeinden in Landkreis Göppingen.

Diese Bilderfolge zeigt exemplarisch einige Standorte

© ADFC BW 2021