07.10.2017 - Stadtradeln 2017: Teams aus dem Lkr. Göppingen landesweit Spitze

Es ist geschafft: nach der Vizemeisterschaft von 2016 darf der ADFC Lautertal dieses Jahr ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen. 207 Teilnehmer/innen (Vorjahr 139) im Alter von 3 bis 81 Jahren haben in drei Septemberwochen 50.638 Radkilometer gesammelt:  Platz 1 unter 1.078 Mannschaften in Baden-Württemberg.

Ebenso beeindruckend ist die Leistung des ADFC-Teams aus Göppingen. Insgesamt 138 Personen haben im gleichen Zeitraum 30.732 km erradelt. Das bedeutet im Endergebnis Platz 5 in Baden-Württemberg. Zu Beginn der Aktion hätte das niemand für möglich gehalten, bestand das Team 2016 doch "nur" aus 27 Mitradlern.

Etwas geschwächelt hat in diesem Jahr das Geislinger Stadtradel-Team des ADFC. Bedingt durch eine 4-monatige Abwesenheit des Team-Kapitäns in der Vorbereitungszeit scharten sich anno 2017 lediglich 11 Teilnehmer hinter den Mannen aus der 5-Täler-Stadt. Die verbliebenen "Mohikaner" traten dafür aber umso kräftiger in die Pedale, so dass das Team dadurch Platz 3 in der Kategorie "Fahrradaktivstes Team" im Landkreis Göppingen erreichte.

Der 2. Platz unter den Teams mit den meisten Fahrrad-km im Land ging hinter dem ADFC Lautertal übrigens an das Firmenteam von Audi Neckarsulm (48.391 km). Auch bei den Autoherstellern gilt offenbar die Devise "mehr Fahrräder sind besser als weniger". Diese These wird gestützt durch weitere vordere Platzierungen von Firmen aus der Automobilbranche (siehe unten).

Auch über das Abschneiden der Kameraden vom AST Süßen dürfen wir uns freuen. Mit 20.806 km kam das Team auf einen überragenden 13. Platz im Ländle, bei wie bereits erwähnt insgesamt 1078 Mannschaften. Zwei Teams aus Süßen und Umgebung mobilisierten zusammen 283 Menschen für das Fahrrad. Das sind 39 % aller Teilnehmer aus dem Landkreis. Süßen befindet sich in Sachen Radfahren offenbar im Aufbruch, was auch das positive Abschneiden der Stadt im großen Fahrradklimatest 2016 des ADFC belegt.

Drei landesweite Spitzenplätze für Mannschaften aus dem Landkreis Göppingen – das war eine tolle, teamübergreifende Gemeinschaftsleistung:

  1. ADFC Lautertal - Mittlere Fils   52.031 km (209 Teilnehmer)
  2. Audi Neckarsulm   48.391 km
  3. SEW Eurodrive Bruchsal   41.027 km
  4. Mahle Stuttgart   35.424 km
  5. ADFC Göppingen   30.762 km (138 Teilnehmer )
  6. Spranger-Gymnasium Filderstadt   30.044 km
  7. AOK Radtreff im TuS Ergenzingen   24.899 km
  8. RC Pfeil Neckarsulm   24.445 km
  9. Mercedes-Benz RD/K   22.414 km
  10. SKV-RAD Rutesheim   21.905 km
  11. Team Bitzer Rottenburg   21.234 km
  12. ADFC Ostfildern   21.135 km
  13. AST Süßen   20.806 km (74 Teilnehmer)

Ein riesiges Dankeschön an alle Teilnehmer! Eure ADFC-Teamkapitäne Bärbel, Thomas und Achim freuen sich schon jetzt auf das Stadtradeln 2018 und hoffen, dass ihr wieder dabei sein werdet.

P.S.: das Stadtradeln 2018 wird im Landkreis Göppingen mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr im September, sondern vor den Sommerferien stattfinden.

Dirk Messer (ADFC Göppingen) / Thomas Gotthardt (ADFC Lautertal – Mittlere Fils)

04.09.2017 Auftakttour zur "Aktion Stadtradeln"

Die Team-Chefin des Team ADFC Göppingen hatte zum Beginn der Stadtradel-Aktion eine Auftakt-Feierabendtour angeboten: angemeldet hatten sich 6 (in Worten: sechs) Leute, gekommen sind 25! Ganz spontan wurde morgens noch die lokale Presse zur Berichterstattung eingeladen - ein voller Erfolg. Die Tour führte bei bestem Wetter aus der Stadt heraus in die schöne Voralblandschaft mit leicht hügeligem Gelände. Am Ende hatten die Teilnehmer bereits am ersten Tag der Aktion mindestens 34 km für ihr Team gesammelt.

24.09.2017 Radsternfahrt zur Abschlussveranstaltung des Landkreises im Rahmen der Aktion "Stadtradeln"

Der Landkreis Göppingen beendete den Aktionszeitraum mit einer Veranstaltung in Bad Boll zum Thema "Barrierefreie Mobilität". An der vom ADFC KV Göppingen organisiertem Radsternfahrt zu dem Veranstaltungsort nahmen rund 40 Teilnehmer mit verschiedenen Ausgangs- und Zustiegspunkten teil und sammelten so die letzten Kilometer für ihr Team. In Bad Boll selbst stellten die Teilnehmer und andere Gäste ihr Rad beim vom ADFC bewachten kostenlosen Parkplatz ab und konnten anschließend einen vom ADFC ausgearbeiteten Rundkurs mit Spezialrädern befahren.

Bärbel Vogl (ADFC Göppingen)

© ADFC BW 2017

Facebook ADFC Göppingen
SB-Reparaturstationen
(Aktuelles)
Radschnellweg Fils
(Aktuelles)