06.10.2017 - ADFC im Fahrgastbeirat des Filsland Mobiliätsverbundes

Der neue Fahrgastbeirat des Filsland Mobiliätsverbundes wird zum Jahreswechsel 2017/2018 eingesetzt. Ziel des Gremiums ist es, als Bindeglied zwischen den Nahverkehrsunternehmen und den Fahrgästen dabei zu helfen, Unternehmensziele und Fahrgastbedürfnisse in Einklang zu bringen.

Der 12-köpfige Beirat setzt sich aus 6 nichtorganisierten Nutzern des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), 4 Vertretern aus Verbänden, einem Vertreter des Landkreises und einem vom Filsland Mobiliätsverbund zusammen. Der ADFC ist dabei für einen der 4 Sitze der Verbände gesetzt.

Der Radverkehr bildet gemeinsam mit den Fußgängern und dem ÖPNV im sogenannten Umweltverbund das Gegenstück zum motorisierten Individualverkehr. In Zeiten von Klimaerwärmung, Feinstaubalarm und Flächenverbrauch ist es von erheblicher Bedeutung, den Umweltverbund zu stärken.

Radfahrende haben ein großes Interesse an einem leistungsstarken ÖPNV. Viele Alltagsradler, vor allem in Ballungsräumen haben oft kein eigenes Auto und Radreisende sind häufig auf dem Weg von oder zur Reiseregion auf den Zug angewiesen. Fahrradmitnahme, barrierefreie Zugänge und Radabstellanlagen an Haltestellen sind die klassischen Bedürfnisse an der Schnittstelle von Rad und ÖPNV. Das alles macht aber nur Sinn, wenn die Öffentlichen als Ganzes von den Fahrgästen gerne genutzt werden. Sinnvolle Streckenführungen bei Buslinien, Pünktlichkeit, akzeptable Fahrpreise und praktikable Umsteigemöglichkeiten haben deshalb höchste Priorität.

Viola Metschies vom ADFC Göppingen wird in diesem Sinne für die Radfahrenden im neuen Fahrgastbeirat ihre Stimme erheben.

Die Runde soll mindestens zweimal im Jahr zusammenkommen. Die ehrenamtlichen Teilnehmer erhalten dabei aus erster Hand Informationen zu Neuerungen und Veränderungen im ÖPNV des Landkreises Göppingen und können dabei ihre Erfahrungen einbringen.

Wir sind deshalb froh, unseren Beitrag zur Stärkung der nachhaltigen Mobilität auch im neuen Fahrgastbeirat des Filsland Mobiliätsverbund leisten zu dürfen.

Dirk Messer (ADFC Göppingen)

© ADFC BW 2017

Facebook ADFC Göppingen
SB-Reparaturstationen
(Aktuelles)
Radschnellweg Fils
(Aktuelles)